↩ Backseal logo
Amazone Gina

Amazone Gina in Hamburg
Deutschland

Amazone Gina ist eine erfahrene, exzessive Bizarrlady, die BDSM für sich entdeckt hat und voller Leidenschaft lebt.

Schon seit mehreren Jahren begeistert Amazone Gina in Hamburg ihre wertgeschätzten Gäste mittels Empathie und Einfühlungsvermögen sowie ihrer Befähigung, auch aus verdorbenen, perversen und deshalb erregenden Gedanken eine ganz neue Realität zu erschaffen - aus Fantasien wird Wirklichkeit in grandioser, versauter und hemmungsloser Umsetzung tief hinein in das wüste, bizarre Treiben.

Bizarrlady Amazone Gina ist umfassend aufgestellt sowohl im schwarzen, als auch weißen Klinikbereich, kann BDSM von A - Z. Sie beherrscht Geist und Körper, benutzt ihr submissives Pendant nach Belieben und belohnt den Diener, Sklaven und Fetischisten mit viel Nah- und Berührbarkeit, wenn er es sich verdient hat.

Grenzen sind bei Amazone Gina hoch gesteckt und dafür da, diese mühelos einzureißen sowie zu überschreiten, wenn es in das triebhafte Miteinander passt.

Diese Bizarrlady verfügt über alle Erfahrungswerte, um selbst den SM Beginner behutsam in den SM einzuführen, der SM - Kenner hingegen darf sich an einer ganz außergewöhnlichen dominanten Führung erfreuen, die ihn restlos begeistern wird.

 

Amazone Gina

Kollaustraße 132

Hamburg-Niendorf

 

Tel.: 0176-309473791

 

Für schriftliche Anfragen an Amazone Gina nutzen Sie bitte das Kontaktformular auf dieser Seite.

Interview

Amazone Gina verabredete sich mit mir in ihren Räumen in der Kollaustraße 132 in Hamburg-Niendorf, hierauf freute ich mich, denn ihr Name ist ja schon einige Jahre in der professionellen Branche geläufig und sie wollte ich immer mal kennenlernen. Es entwickelte sich zügig ein kurzweiliges, informatives Gespräch, wie es in dieser angenehmen Art auch nur mit einer erfahrenen Anbieterin möglich ist - denn sie weiß genau, was sie will und, wie sie es bekommt.

Im SM ist sie breit aufgestellt, wuchs mit ihren Gästen, mit denen sie sich gemeinsam zum BDSM entwickelte - und doch steht sie zu ihrer Berührbarkeit, denn Dominanz macht sich auch am eigenen Willen und der Umsetzung fest.

Ihre Offen - sowie Aufgeschlossenheit ist angenehm, sie steht zu sich und ihrem Tun und sie hat viel zu bieten, denn gebündelte Erfahrungswerte fließen in ihre Begegnungen aufs Angenehmste stets mit ein, sorgen für Qualität und Zufriedenheit.

Sie empfängt in eigenen Räumen, besitzt ein wahres Netzwerk an weiteren Damen und Bi- Boys, die jede Begegnung auf Gast-Wunsch bereichern können.

Amazone Gina ist eine aufmerksame Frau, der nichts entgeht und überhaupt keine Hemmungen hat, auch ausgefallene Vorlieben in Umsetzung zu bringen.

Das werden sie schnell merken ;-)

 

transparent
Moderator: Gina, woher kommt dein Bezug zu SM, was ist der Grund dafĂŒr, dass du heute als Bizarrlady unterwegs bist?

Amazone Gina: Nun, ich bin ja nicht unterwegs, sondern schon rund 15 Jahre am selben Ort hier in meinen RĂ€umen in der Kollaustraße in Hamburg. Dann ist es ja kein Geheimnis, dass ich ganz standardmĂ€ĂŸig in Voll-Erotik damals anfing im Gewerbe - sehr zĂŒgig waren es dann aber meine GĂ€ste, die in mir das Bizarre sahen und vermehrt nach eben diesen Praktiken nachfragten. Wir probierten aus, ich war von der ersten Sekunde an begeistert am BDSM und dann entwickelte es sich auf ganz natĂŒrliche, logische Art gemeinsam mit eben meinen wertgeschĂ€tzten GĂ€sten. Heute identifiziere ich mich vollkommen mit SM.



Moderator: Du sprichst von deinen treuen GĂ€sten - da gibt es ja eine ganze Menge, die sich schon lange besuchen, richtig?`

Amazone Gina: Ich kann mich da wirklich nicht beklagen, und doch schÀtze ich auch neue Gesichter, denn die bringen neue Herausforderungen und noch mehr Abwechslung in meine RÀume.


Moderator: Was erhÀlt dir Antrieb und Motivation zur Profession als Bizarrlady?

Amazone Gina: Ich mag das, was ich mache, lenke und fĂŒhre gerne - im ganzen Leben. Ich fĂŒhre das aus, womit ich mich identifiziere, mag MĂ€nner wirklich und bin in mir gefestigt. Und es sind eben die Herausforderungen, die ich tĂ€glich suche und auch finde. Das gibt es auch nur im BDSM auf diese Art.


Moderator: Du legst ja Wert auf die Betitelung als Bizarrlady, also - nicht - Domina. Was ist der Grund dafĂŒr?

Amazone Gina: Ich bin berĂŒhr- und nahbar, wenn es in die Szenerie passt - das ist hilfreich zum Beispiel bei AnfĂ€ngern, um den Übergang fließend zu gestalten. Also GĂ€ste, die bisher nur die erotische Schiene kannten, neugierig sind und SM ausprobieren wollen. In meiner SexualitĂ€t bin ich breit aufgestellt, mache immer das, worauf ich Lust habe bzw. das, wonach mir gerade ist. Und da gehören sexuelle Dinge fernab vom Bizarren grundsĂ€tzlich dazu. BerĂŒhr- und Nahbarkeit geht gut immer dann bei mir, wenn es von mir ausgeht und ich bestimme, ob, was und wann.


Moderator: Wie darf sich der Interessierte dich in einer Session vorstellen, gib uns bitte ein paar Worte zu dir zu deiner Art und deinem Auftritt als Bizarrlady.

Amazone Gina: Ich trete meinem Gast in seinen Neigungen und BedĂŒrfnissen respektvoll entgegen, mag Neues, also auch womöglich Fetische, die ich bis dahin noch nicht kannte. Ich kenne mich gut mit MĂ€nnern aus und bin erfahren, praktiziere SM ganz einfach auch deshalb, weil ich es kann - entsprechend selbstbewusst und souverĂ€n erlebt mich der Sub dann auch. Da ich konsequent auch zu mir selber bin, was Vorlieben und Neigungen angeht, bin ich generell authentisch und das strahle ich auch aus


Moderator: Wie hoch setzt du denn die Grenzen zu den ausgeĂŒbten Praktiken bzw. der Wunschwelt deiner Besucher?

Amazone Gina: Es gibt wenig, was es nicht gibt und alles unterliegt der beidseitigen Absprache. " Mann " kann mir erstmal mit allem kommen, ich bin absolut wertungsfrei. Die Regie und Umsetzung obliegt dann natĂŒrlich mir.


Moderator: Was ist es, was dich als Bizarrlady wirklich gut macht, was braucht es fĂŒr eine empfehlenswerte Anbieterin?

Amazone Gina: Es braucht viel Empathie fĂŒr Menschen und VerstĂ€ndnis fĂŒr die WĂŒnsche und Fantasien des Besuchers. Nur, wenn du dich in dein GegenĂŒber hineinversetzen kannst, erfasst du auch seine Gedankenwelt und kannst die IntensitĂ€t in AusĂŒbung bestimmen, die es braucht. Da gilt es, genau die richtige Dosis zu finden und das ist immer verschieden. Es geht darum, beim Gast sein ideales, bestmögliches Erlebnis herbeizufĂŒhren und selber Spaß zu haben.


Moderator: Also auch die Einstellung muss stimmen, so sehe ich das auch. Nun sind ja deine Besucher nicht alle respektvoll und höflich, besonders dann, wenn es ein Neu-Gast ist. Wie gehst du mit MÀnnern um, die eigentlich so gar nicht in das Bild des submissiven Besuchers passen, womöglich kein gutes Benehmen besitzen?

Amazone Gina: Es gibt Unterschiede, ob es sich da nur um persönliche Unsicherheit oder es einen echten Charakterfehler handelt. Bei der ersten Variante braucht es da einiges an Erziehung, damit ich final etwas mit ihm anfangen und Freude an ihm haben kann.


Moderator: Bist du im weißen Klinikbereich unterwegs?

Amazone Gina: Aber ja, auch im weißen Bereich bin ich umfassend aufgestellt, kompetent und versiert. Und ich bin dabei, mich zu intensivieren und vervollkommnen.


Moderator: Inwiefern? ErlÀuterst du das bitte genauer?

Amazone Gina: FĂŒr einen bestimmten Bereich, also bestimmte Anwendungen, suche ich Probanden zum ermĂ€ĂŸigten Preis. Ideal wĂ€re z. B. ein Krankenpfleger, also jemand vom Fach, mit dem ich vertrauensvoll umgehen kann.


Moderator: Welchen Praktiken im schwarzen Bereich gewinnst du besonders viel ab, hast du da Schwerpunkte?

Amazone Gina: Erstmal sind angewandte Praktiken Mittel zum Zweck, beide sollen Spaß haben und mein Besucher soll sich komplett Loslösen können - deshalb kommt er ja zu mir. Und doch mag ich liebend gerne, den Sub zu fisten, aber auch Analbehandlungen jeder Art. Da sind Feminisierungen inbegriffen. Weiterhin mag ich Pet-Plays, damit kenne ich mich gut aus.


Moderator: Da gehe bitte etwas mehr ins Detail, Gina.

Amazone Gina: Ich habe privat viel mit Tieren zu tun, bin auch passionierte Reiterin - deshalb auch im Besitz toller Reiteroutfits mit geputzten oder dreckigen Stiefeln. Und die haben auch Sporen.


Moderator: ..was den Reiterfetisch hervorragend bedient. Kannst du weitere Frauen zu einer Begegnung hinzuziehen, wenn Gast es wĂŒnscht?

Amazone Gina: Nun, hier bei mir in der Kollaustraße sind so einige Frauen tĂ€tig - von devot bis dominant ist bei mir auch alles vertreten. Nur muss ich sowas rechtzeitig erfahren, damit ich das einplanen kann in der Vorbereitung.


Moderator: Erziehung zum Bi-Sklaven unter strenger, weiblicher Regie, so dass Gast keine Wahl mehr hat: Ein beliebter Fetisch. Kannst du dem gerecht werden?

Amazone Gina: Du darfst sicher davon ausgehen, dass da fĂŒr jeden etwas dabei ist. Hervorheben möchte ich meinen Aktiv-Hengst, der hat Kraft und Ausdauer und ist mir völlig ergeben.


Moderator: Amazone Gina, welche PlĂ€ne und Ziele verfolgst du fĂŒr die Zukunft?

Amazone Gina: Ich bin bodenstĂ€ndige Hamburgerin und werde an genau dieser Adresse auch weiterhin langfristig fĂŒr meine GĂ€ste da sein. Und ich will mich in Sachen Klinik ausweiten sowie fachkompetent intensivieren.


Moderator: Dann darf ich mich herzlich fĂŒr dieses GesprĂ€ch bedanken und fĂŒr deine Auskunftsfreude. Gibst du uns bitte deine Kontaktdaten?

Amazone Gina: Amazone Gina
Kollaustraße 132
Hamburg

Tel.: 0176-309473791
Mail: amazone_gina.hamburg@yahoo.de
Komplettes Interview einblenden
Siegel


Zertifikat ansehen

Kontakt

Ich bin erreichbar:

Mobile:0176-309473791
Adresse:Amazone Gina
Kollaustraße 132
Hamburg
Senden
go top