Backseal logo
ASGARD

ASGARD in Schaanwald
Liechtenstein

Asgard ist SM Palast und zugleich erotische Erlebniswelt der Superlative, das erste und einzige Refugium im Fürstentum Liechtenstein.

Auf rund 260 Quadratmeter und auf 2 Ebenen erstrecken sich Räumlichkeiten, die an Luxus, Komfort und Ideenvielfalt nichts zu wünschen übrig lassen.

Die Themenbereiche im Asgard sind mannigfaltig und erstrecken sich von erotischem, kunstvoll zelebriertem Tantra über massivem, ausgefallenem BDSM hin zu ausschweifenden weißen Klinikspielen, womit auch geheimste Träume ausgelebt werden können.

Mobiliar und Equipment stellen einen Mix aus besonderen, meisterlich angefertigten Einzelstücken dar sowie funktionellen Anfertigungen führender Markenhersteller - der SM Palast Asgard ist vollausgestattet und erfüllt somit auch höchste Ansprüche erwartungsfroher Gäste.

Absolute, totale Diskretion besitzt im Asgard höchsten Stellenwert - so nutzt der geneigte Gast stets alle Räume gemeinsam mit seiner Herzdame alleine, der VIP Parkplatz direkt vor der Tür, von außen uneinsehbar, kann genauso genutzt werden wie eigens angemietete Stellplätze in der Nähe.

Die Möglichkeit der Nutzung eines Limousinenservices runden das Bild angenehm ab.

Das Asgard hat Ihnen sehr viel zu bieten - treten Sie ein.

 

Asgard - das Reich geheimer Fantasien

Fürstentum Liechtenstein

FL 9486 Schaanwald

 

Tel.: 004237916666

 

Für schriftliche Anfragen, die das Asgard direkt erreichen, nutzen Sie bitte das Kontaktformular auf dieser Seite.

 

 

Interview

Der BDSM Palast Asgard liegt nur einige hundert Meter hinter der österreichischen Grenze direkt Dreieck Schweiz, Österreich und Fürstentum Liechtenstein. Es handelt sich um ein wuchtiges Gebäude, sichtgeschützt von außen mit VIP- Parkplatz direkt vor der Eingangstür. Lady Aurora empfing mich herzlich und zeigte mir das wirklich imposante Erlebnis-Studio, wo nicht nur alle Fetische und BDSM, sondern auch Tantra, Erotik allgemein und weiße Klinikspiele er- und ausgelebt werden können. Die 260 QM verteilen sich auf 2 Ebenen, die Besichtigung des Asgard stellte eine schillernde Erlebnisreise für mich dar - überall gibt es Neues zu entdecken, wo man auch hinschaut, dazu nicht nur wuchtiges und besonderes Mobiliar, sondern auch ausgefallene Exponate dabei. Das Konzept ist vollkommen auf den Gast zugeschnitten in jeder Hinsicht, denn er nutzt das Asgard stets nur zu Zweit mit seiner Herzdame, hat also alles für sich. Und auch alles an Luxus findet sich im Asgard - Fußbodenheizung auf den gesamten 260 QM, ein Edel-Bad mit Whirlpool sind nur zwei Beispiele dafür. Noch dazu kann das Asgard für Filmproduktionen angemietet werden, als auch Fotoshootings. Interessante, bekannte Damen mieten sich regelmäßig meist über eine Woche durchgehend hinweg dort ein und nun liegt es an Ihnen, es sich gut gehen zu lassen.

transparent
Moderator: Wir sprechen in deinem wirklich außergewöhnlichem SM Palast in Liechtenstein - ein kleines Land mit 160 Quadratkilometern Größe und 36.000 Einwohnern. Und das erste sowie einzige SM Studio weit und breit. Erzähl uns, wie es zur Schaffung vom Asgard gekommen ist - auch würde mich dein Antrieb, deine Motivation interessieren dazu.

ASGARD: Vielleicht anfangs ein paar Worte zu mir - ich selbst bin in Liechtenstein geboren und aufgewachsen. Ich hatte schon früh Bezug zu BDSM, agierte über Jahre hinweg in unterschiedlichen SM Studios in der Schweiz und machte allerlei an Erfahrungen ganz unterschiedlicher Art. Diese führten zu persönlichen Erkenntnissen, besonders dahingehend, wie ganz wichtige Dinge besser gemacht werden können. Ich empfand kein einziges Studio für mich und auch die Kunden als optimale Umgebung und in meinem Kopf manifestierte sich der Wunsch, eben genau diese ideale Location schaffen zu wollen.
Also kam ich zurück nach Liechtenstein und entschloss mich zur Schaffung meines eigenen BDSM Reiches, wusste da aber noch nicht, was mir so alles bevorstehen sollte. In Liechtenstein gab es bis dahin zum Thema noch keine klaren Bestimmungen und Richtlinien - diese entstanden aufgrund meines Ansinnens und wurden zuerst einmal abgelehnt.
Rund drei Jahre der Juristerei mit den Behörden und Ämtern sollten folgen. Das Ganze ging bis zum Obersten Gerichtshof, der dann anerkannt hat, dass BDSM-Dienstleistungen nicht gegen die guten Sitten verstoßen. Das finale Ergebnis heute, dass ich hier mit offiziellem Gewerbeschein Domina mit Sonderrechten geworden bin. Darauf habe ich Brief und Siegel. Es folgte dann die Erlaubnis, einen eigenen Betrieb im großem erotischem Bereich gründen zu dürfen. Es dauerte abermals eine ganze Weile, bis das richtige Objekt in richtiger Größe gefunden war - und genau dort unterhalten wir uns heute: Im Asgard – Das Reich geheimer Fantasien.



Moderator: Dann beschreibe uns dein Studio und erläutere uns dein Betriebskonzept näher, bitte.

ASGARD: Du musst erst ein Mal wissen, dass Diskretion hier in Liechtenstein seine ganz besondere Bedeutung besitzt. Wir befinden uns hier in der Nähe der österreichischen Grenze, wobei die genaue Adresse nur bei Terminvergabe bekannt gegeben wird. Wir haben einiges für Diskretion und Anonymität gemacht, was es hier braucht. Also hat jeder Besucher seinen eigenen Parkplatz hinter geschlossenem Zufahrtstor, der Pkw ist von außen her nicht mehr zu sehen.
Asgard selbst besitzt eine Fläche von 260 QM über zwei Ebenen mit Galerie, alles ist offen gehalten - insofern nutzt immer nur ein Gast mit seiner Herzdame das gesamte Studio. Jeder Gast ist somit ungestört und kann frei zwischen den verschiedenen Themenbereichen und Spielzeugen wechseln. Wichtig war mir einfach, dass sowohl die Gäste, als auch die Damen ein Reich haben, in dem sie ihren Fantasien ungestört und ungehemmt nachgehen können.
Die hier tätigen Frauen sind ausgesucht und sie verfügen über alle Bereiche Eigenverantwortlichkeit. Die Bereiche sind mannigfaltig, das fängt an im Bizarr-Erotischem und setzt sich fort hin zu wuchtigen BDSM Stilelementen. Der Nassbereich selber ist ebenfalls groß und hat einen Whirlpool für zwei.
Beide Etagen besitzen Fußbodenheizung und wir haben einen Kran, den man auf 5 Meter Höhe ziehen kann. Auch hat man in Asgard die nötige Raumlänge um eine Bullenpeitsche anständig zu schwingen. Die Kunden schätzen neben den imposanten Räumlichkeiten ebenfalls die Liebe zum Detail. Alles in allem ein Ort, um sich wohlzufühlen und gehen lassen zu können, sowohl für die Kunden, als auch für die Damen, die hier arbeiten - und genau das wollte ich erreichen. Ich schlage jedem Interessierten einen Blick in unsere Asgard- Homepage www.asgard.li vor, wo er sich Informationen auch im Detail ansehen kann. Besser ist natürlich ein Besuch.



Moderator: Nun weiß ich, dass sich euer extrem kundenorientierter Service auch noch auf ganz andere Bereiche erstreckt..

ASGARD: Nun, das Parken ist auch in der näheren Umgebung möglich auf zwei eigens angemieteten Stellplätzen. Dazu bieten wir einen Limousinenservice bzw. einen diskreten Pkw- Abholservice an bis rund 20 Minuten Entfernung. Das gilt für jeden Gast, der dies wünscht und uns besuchen möchte. Weiterhin bieten wir verschlüsselte Internetkommunikation an - du kannst dir vorstellen, dass das VIP nicht nur ein bloßes Parkplatz-Schild darstellt, sondern unsere Gäste oftmals tatsächlich in diese Kategorie fallen.


Moderator: Ist euer Konzept bezüglich der angebotenen Dienstleistungen starr oder eher offen gehalten?

ASGARD: Wir halten dies absolut offen - möglich ist in den Räumen fast alles, es richtet sich nach den Vorlieben der gerade hier agierenden Dame und der Interessierte bespricht diese Dinge dann auch mit derselben direkt.


Moderator: An wen wende ich mich, wenn ich also Asgard nutzen möchte?

ASGARD: Es kann sowohl das Studio selbst kontaktiert werden bei Raummiete für Private, als auch für allgemeine Fragen. Als auch die aktuell hier tätige Dame - diese agieren hier in voller Eigenständigkeit.


Moderator: Feedbacks der Gäste sind ja eminent wichtig - Lob motiviert, Kritik sorgt für weitere Optimierungen. Wie seht ihr das bei Asgard?

ASGARD: Feedbacks sind uns durchaus wichtig. Wir können jederzeit kontaktiert werden, sowohl per Mail, als auch telefonisch. Am Besten den Online Feedback-Fragebogen ausfüllen, in welchem der Gast in voller Anonymität seine Anregungen und seine Empfindungen zu seinem Aufenthalt hier mitteilen kann. Macht er dies, nimmt er an der Verlosung für einen Gutschein im Wert von 400.- CHF teil.


Moderator: Eine Prima-Idee, wie ich meine. Gibt es denn Besonderheiten zu den hier tätigen Frauen und derer Servicepaletten?

ASGARD: Vielfalt und auch nicht Alltägliches macht Asgard noch mehr besonders als ohnehin schon. Die Damen hier haben alle ihre Schwerpunkte und sie können es. So hat jede ihre individuellen Stärken, für besondere Motivationen sorgt die harmonische, freundliche und luxuriöse Umgebung an sich. Die Damen hier fühlen sich wohl und das überträgt sich natürlich auch auf unsere Besucher.


Moderator: Was gibt es weiterhin Wichtiges zu Studio, Konzept und Zukunftsplänen zu sagen?

ASGARD: Wichtig ist, dass sich auch reine Privatpersonen bei uns einmieten können. Da gibt es den jeweiligen Samstag ab 16 Uhr und Sonntag als feste Terminplanung und ich freue mich darüber, dass dieses Angebot auch immer mehr genutzt wird. Wenn früh genug angefragt wird, sind auch andere Termine möglich. Weiterhin sind Filmproduktionen herzlich eingeladen, unsere Räume zu nutzen - sie finden hier deren ideale Stätte in vollem Luxus mit unzähligen Möglichkeiten vor. Natürlich ist Asgard auch eine gute Foto-Location, wovon du dich ja gleich im Nachhinein selber überzeugen kannst, Andreas. Das Etablisment ist ebenfalls für Gruppen bis 20 Personen geeignet, um Events abzuhalten. All diese Dinge finden aber stets und immer an Extra-Tagen statt, an denen sich kein Gast im Studio befindet.


Moderator: Dann darf ich mich herzlich nicht nur für dieses Gespräch, sondern auch für die erwiesene, besondere Gastfreundschaft bedanken und bitte euch zum Abschluss noch um eure Kontaktdaten.

ASGARD: ASGARD – Das Reich geheimer Fantasien
Fürstentum Liechtenstein in Schaanwald
Adresse auf Anfrage

Tel.: 004237916666
Mail: info@asgard.li

HP: www.asgard.li
Komplettes Interview einblenden
Siegel


Zertifikat ansehen

Kontakt

Ich bin erreichbar:

Telefon:004237916666
Webseite:meine Homepage
Adresse:ASGARD – Das Reich geheimer Fantasien
Fürstentum Liechtenstein in Schaanwald
Adresse auf Anfrage
Senden
go top