Ôćę Backseal logo
Barbara von Stahl

Barbara von Stahl in Stuttgart
Deutschland

Barbara von Stahl stellt eine wahrhaftige dominante Pers├Ânlichkeit dar, die ihren SM mit voller Leidenschaft lebt.

 

Ihre Erfahrung ist immens, wovon ihr passives Gegen├╝ber profitiert - Barbara von Stahl versteht sich hervorragend darauf, den Moment einzufangen und festzuhalten, geht intensiv auf ihren Probanden in all seinen Sehns├╝chten und Begierden ein, sorgt so f├╝r unvergessliche, einzigartige Momente und eine F├╝lle bizarre Gen├╝sse.

 

Der Abschied vom Alltag gelingt unter dieser gekonnten dominanten Regie perfekt - Barbara von Stahl ist eine Meisterin der Inszenierung, sie zelebriert ihre Begegnungen individuell, perfide und voller sadistischer Raffinesse.

 

Barbara von Stahl stellt eine wahre K├Ânnerin ihres Metiers dar, sie spielt in der ersten Liga namhafter deutscher Dominas ganz vorne und das nicht erst seit gestern.

 

Als bizarre ├ärztin ├╝berzeugt sie mittels ausgespr├Ągter Fachkompetenz, versetzt aufgrund ihres riesigen Repertoirs selbst den handverlesenen Privatpatienten, der l├╝stern nach stimmungsvoller Genesung giert, in blankes Erstaunen.

 

Im schwarzem Bereich beherrscht sie die gesamte Bandbreite und vermag sowohl den SM Starter, als auch den Kenner restlos zu ├╝berzeugen.

 

Barbara von Stahl empf├Ąngt im eigenem

 

Studio Edelschmerz N├Ąhe Stuttgart Waiblingen

 

Tel.: 0172-9441850

 

Mail: bvs@edelschmerz.de

 

HP: www.edelschmerz.de

 

F├╝r schriftliche Anfragen nutzen Sie bitte das Kontaktformular unten. Ihre Nachricht erreicht Barbara von Stahl pers├Ânlich.

 

Interview

Barbara von Stahl und ich sprachen in ihrem gepflegtem Studio Edelschmerz nahe Stuttgart Waiblingen. Ich traf auf eine durchaus offene, gleichzeitig genau beobachtende Domina und es entwickelte sich rasch ein kurzweiliges, inhaltsreiches Gespräch, in welchem sie mich umgehend mittels Fachkundigkeit und Wissen überzeugte. Barbara von Stahl ist eine Frau, die die Domina aus Überzeugung lebt. Mit der Zeit entdeckte ich eine leidenschaftliche, würdevolle Frau, die so einiges ausstrahlt - ihre Überlegenheit basiert auf echte Kompetenzen und Können, erreicht einen umgehend. Ihr Einfühlungsvermögen und ihre Befähigung zur punktgenauen Einschätzung ihres Gegenübers basiert auf einer Fülle positiver Erfahrungen - sie geht ganz entspannt mit dir um, durchschaut dich zügig und weiß am Ende womöglich mehr über dich, als du selbst. Und dann schlägt sie zu..!

 

Ohne Frage eine echte Persönlichkeit, die zu treffen mir eine große Ehre gewesen ist.

transparent
Moderator: Barbara von Stahl, sch├Ân, dass wir heute ├╝ber dich und deine Profession sprechen. Was stellt deinen Antrieb, deine Motivation dar, Domina zu sein und ├╝ber die Jahre hinweg zu leben im eigenem Studio?

Barbara von Stahl: Es geht um echte Leidenschaften, um Spa├č am Tun sowie absolute Eigenst├Ąndigkeit. Ich war schon immer eigenst├Ąndig mit eigenen R├Ąumen, weil ich dann schalten und walten kann, wie ich es f├╝r richtig halte - nicht umsonst hei├čt das lateinische Wort "Domina" ├╝bersetzt: Herrin des Hauses.



Moderator: Magst du uns ein wenig ├╝ber deinen eigenen Werdegang erz├Ąhlen? Woher kommt dein Bezug zum SM, wie wurde es dir bewusst, wie kam es zum ├ťbergang in den professionellen Bereich?

Barbara von Stahl: Ich m├Âchte dem eine ├ťberschrift geben: Dominanz ist Meins. In meiner Kindheit bereits dirigierte ich meine Umgebung, sozusagen ab Sandkasten. Nat├╝rlich konnte ich meine Veranlagung in jungen Jahren noch gar nicht genau einordnen und es folgte ein beruflicher Werdegang im b├╝rgerlichen Leben. Doch das war es mir nicht genug; w├Ąhnte ich mich bei weitem noch nicht an meinem pers├Ânlichem Ziel. Mit der Zeit nahm ich meine Neigungen dann bewusst wahr und lernte, diese als Teil meiner Pers├Ânlichkeit zu definieren. Zun├Ąchst begann ich "berufsbegleitend" zu inserieren und mir geeignete Spielpartner zu suchen, denn SM lie├č mich nicht los. Aufgrund meiner Inserate meldeten sich interessierte Delinquenten und ich fing an, im heimischem Wohnzimmer, meiner Berufung als Domina Gestalt zu geben. Ich besuchte BDSM-Parties, Events, kn├╝pfte Kontakte und schaffte mir immer mehr an Equipment an, bis ich letzten Endes auch die geeigneten R├Ąume fand. Macht auszu├╝ben, war (und ist) Herausforderung und Erf├╝llung gleicherma├čen.


Moderator: Bitte beschreibe dich selber ein wenig - auf wen trifft der Interessierte, wenn er bei Barbara von Stahl vorstellig wird?

Barbara von Stahl: Er trifft auf eine leidenschaftliche Herrin, auf eine perfide Sadistin, auf eine kompetente Klinikerin und auf eine charmante, verst├Ąndnisvolle Frau, die mit beiden Beinen fest im Leben steht. Mich interessieren die Phantasien und BDSM-Erfahrungen meines Gegen├╝bers, ich greife dessen Gedanken auf und erg├Ąnze sie mit meinen Ideen, mache daraus also mein pers├Ânliches Ding, wovon mein passives Gegen├╝ber profitiert. Dabei spielt es f├╝r mich keine Rolle, ob mein Delinquent ein erfahrener SM-ler ist, der eine neue Herausforderung sucht oder ein BDSM-Neuling, der behutsam in meine bizarre Welt eingef├╝hrt werden m├Âchte.


Moderator: Barbara von Stahl, du hast ja einen riesigen Erfahrungsschatz - mich w├╝rden sehr bestimmte Erlebnisse interessieren, die dir besonders im Ged├Ąchtnis haften geblieben sind.

Barbara von Stahl: Davon gibt es einige. Ich denke sehr gerne beispielsweise an eine Begegnung mit einem TV zur├╝ck - er hegte den Wunsch besonders sch├Âner und attraktiver Feminisierung. Zun├Ąchst wurden alle Spiegel abgeh├Ąngt, damit er seine Verwandlung vom Mann zur Frau nicht visuell verfolgen konnte. Dann wurde er kunstvoll geschminkt (ich mache das gerne - absolut hingebungsvoll) und kleidete ihn wundervoll. Er/sie sah einfach bezaubernd aus. Erst danach bekam er die M├Âglichkeit, sich im Spiegel anschauen - und - er weinte vor Gl├╝ck.
Das war Kompliment und Anerkennung zugleich f├╝r mich.
Dann w├Ąre da auch noch dieser besondere Genie├čer wirklich harter Flagellation.
Er wurde aufs Strengste fixiert und erbarmungslos wurde jeder seiner Ungehorsamkeiten (und davon gab es nicht wenige) mit diversen Peitschen und sonstigen Schlaginstrumenten lange und heftig quittiert. Als er nur noch kriechen konnte, musste er meine bezaubernden F├╝├če waschen, was ihm offenbar zu gefallen schien. Sein gr├Â├čtes Gl├╝ck war es dann, mein Fu├čbadewasser danach trinken zu d├╝rfen.


Moderator: Was macht eine gute Domina f├╝r dich aus?

Barbara von Stahl: Echter dominanter Charakter, Reife, Erfahrung (dazu z├Ąhle ich auch die Lebenserfahrung die man jenseits von BDSM macht), Leidenschaft, Empathie.
Einfach sich selber leben, authentisch zu sein - ohne Maske oder jedwede Aufgesetztheit.


Moderator: Wann empfindest du einen Gast als " Gut ", was erg├Ąbe Pluspunkte bei dir bei seinem Antritt ?

Barbara von Stahl: Wenn er offen ist, neugierig auf das was ihn erwartet und es ist hilfreich, wenn er dar├╝ber sprechen kann, was ihn bewogen hat, bei mir vorstellig zu werden.
"Gut" hat aus meiner Sicht nichts mit dem ertragen k├Ânnen von Schmerzen zu tun.
"Gut" ist, wenn die Chemie zwischen mir und dem Sub stimmt und ich merke, dass er Lust hat, das bizarre Spiel in seiner Rolle als Sub mitzugestalten.
Grunds├Ątzlich setze ich P├╝nktlichkeit, gepflegtes Erscheinungsbild, Sauberkeit und nat├╝rlich Respekt voraus.


Moderator: Geh├Âren wei├če Klinikspiele ebenfalls zu deinem Service?

Barbara von Stahl: Ich bin eine leidenschaftliche, erfahrene und kompetente Bizarr├Ąrztin und meine Klinik ist authentisch, perfekt eingerichtet und absolut hygienisch.
Meine Bandbreite geht von soft bis extrem - vom Klinik-Neuling bis zum Patienten mit besonderem Behandlungsbedarf. Grunds├Ątzlich steht bei allen Anwendungen immer die Gesundheit des jeweiligen Patienten im Vordergrund.


Moderator: Sind mit dir als Bizarr├Ąrztin auch Langzeitaufenthalte im Studio Edelschmerz m├Âglich?

Barbara von Stahl: Sowohl im schwarzen Studio als auch in der Klinik sind Tagesaufenthalte oder mehrst├╝ndige Behandlungen m├Âglich, auch eine Kombination von beidem, nat├╝rlich nur nach Absprache.


Moderator: Beherrschst du heute wirklich alles oder nimmst du auch neue Dinge f├╝r dich weiterhin an?

Barbara von Stahl: Wer k├Ânnte schon von sich behaupten alles zu beherrschen?
Ich halte mich regelm├Ą├čig auf dem Laufenden. Sehe ich etwas Neues das mich interessiert und was ich f├╝r mich noch entdecken kann, informiere ich mich dar├╝ber oder besuche ich auch mal ein Seminar oder eine Fortbildung.
Fr├╝her nat├╝rlich h├Ąufiger; heute habe ich tats├Ąchlich einen sehr hohen Level in Ausf├╝hrung und Fachkompetenz erreicht und biete interessierten Damen auch Ausbildung zur Domina oder Bizarrlady an.


Moderator: Welche Fremdsprache sprichst du so, dass du auch problemlos damit Erziehungen durchf├╝hren kannst?

Barbara von Stahl: Englisch kann ich flie├čend sprechen und korrespondieren.


Moderator: Unter welchen Voraussetzungen kannst du auch Bi- Interessierten, der unter strenger weiblicher Regie gleichgeschlechtlich Sex haben will, weiterhelfen ?

Barbara von Stahl: Erst einmal teste ich denjenigen genau und wissend an.
Erweist er sich als veranlagt und geeignet und sehe ich Ernsthaftigkeit in seinem Ansinnen, f├╝hre ich ihn mit einem passenden Partner zusammen.


Moderator: Bietest du besondere Services an, Dinge, die sogar im SM etwas aus der Reihe fallen?

Barbara von Stahl: Ich selber bin das Besondere mit meiner gro├čen Service-Palette.


Moderator: Inwiefern w├Ąren Outdoorszenarien mit dir m├Âglich?

Barbara von Stahl: Voraussetzung hierf├╝r ist, dass ich den Gast bereits kenne, zumindest sollte er unmittelbar zuvor bei mir im Studio vorstellig werden.
Bei dieser Gelegenheit lassen sich auch prima "kleine Gemeinheiten" bei ihm unter der Stra├čenkleidung anbringen, die das Outdoor-Erlebnis noch interessanter und kribbeliger machen.
Z.B. w├Ąre ein bizarrer Spaziergang oder ein Restaurantbesuch realisierbar - nat├╝rlich immer entsprechend den M├Âglichkeiten, die ├Âffentlich machbar sind.


Moderator: Barbara von Stahl, ich danke dir f├╝r dieses informative und angenehme Gespr├Ąch hier in deinem Studio " Edelschmerz " und bitte dich nun um deine vollst├Ąndigen Kontaktdaten.

Barbara von Stahl: Barbara von Stahl
im
Studio Edelschmerz N├Ąhe Stuttgart-Waiblingen

Tel.: 0172-9441850
Mail: bvs@edelschmerz.de
Komplettes Interview einblenden
Siegel


Zertifikat ansehen

Kontakt

Ich bin erreichbar:

Mobile:+49 172 9441850
Webseite:meine Homepage
Senden
go top