↩ Backseal logo
Bizarrlady Bianca

Bizarrlady Bianca in Köln
Deutschland

Bizarrlady Bianca ist eine hochkompetente und erfahrene Bizarrlady.

 

Im schwarzem Bereich fĂŒhrt sie den SM - Neuling behutsam und sensibel in ihr persönliches Reich des BDSM, gleichzeitig versteht sie es, den belastbaren, erfahrenen SMer konsequent und nachhaltig seine gerechte Lektion zu verabreichen.

 

Als Klinikerin fĂŒhrt sie den krĂ€nkelnden Patienten mit ausgefeilten und eigenwilligen Behandlungsmethoden seiner baldigen Genesung zu, freilich unter Einbeziehung lustvoller weiß - bizarrer Elemente.

 

Bizarrlady Bianca besitzt eine charismatische und komplexe Persönlichkeit - hervorzuheben ist ihr besonderes EinfĂŒhlungsvermögen und ihre FĂ€higkeit, schnell und umfassend auch verborgene SehnsĂŒchte ihres GegenĂŒbers in ein komplexes, erregendes Miteinander der besonderen Art zu verwandeln.

 

Erotische Elemente sowie BerĂŒhrbarkeit fließen bei ihr auf völlig natĂŒrliche Art und Weise ein und sorgen so fĂŒr eine besondere IntensitĂ€t im Erleben ihrer Dominanz.

 

Bizarrlady Bianca praktiziert im BDSM - Studio

 

" Das Atelier " Vogelsanger Straße 286 Köln.

 

Handy: 0163 / 1624259.

Interview

Das GesprĂ€ch mit Bianca gestaltete sich ĂŒberaus angenehm - sogleich wurde mir klar, es mit einer wissenden und kompetenten bizarren Frau zu tun zu haben.

Von Anfang an nahm sie im GesprĂ€ch das Heft in die Hand und ĂŒberzeugte durch klare, prĂ€gnante Ansichten und ihrer Offenheit rund um den komplexen Bereich sowie Thematiken des BDSM.

Schaut sie einem in die Augen, nimmt man ihre sehr anregende Ausstrahlung und ihr Charisma wahr.

Bianca gibt sich von ihrer Art her ruhig und zuhörend, sie besitzt diese besondere FÀhigkeit, sich voll auf einen einstellen zu können.

Auf den Punkt gebracht - es ist mir eine Ehre, diese fantastische Frau im Domina - Portrait begrĂŒĂŸen zu dĂŒrfen.

 

transparent
Moderator: Bianca, was hast du vor deiner Profession als Bizarrlady vorher beruflich gemacht?

Bizarrlady Bianca: Ich komme aus dem medizinischem Bereich, war hier als MTA tÀtig.



Moderator: Beschreibe uns deine AnfÀnge - wie bist du zum SM gekommen?

Bizarrlady Bianca: In jungen Jahren faszinierten mich im Speziellem High- Heels - vor beinahe jedem Schaufenster blieb ich stehen und legte mir nach und nach eine schöne Sammlung zu. Dann betrat ich ein GeschĂ€ft, in welchem auch allerlei Latexbekleidung zusĂ€tzlich ausgestellt war...ich empfand dieses Material gleich als angenehm, wusste zu diesem Zeitpunkt aber ehrlich gesagt nicht, wo man so etwas tragen konnte. Aber - die EindrĂŒcke zu Heels und Latex verankerten sich fest in meinem Kopf.


Moderator: ...wie ging es weiter? Was geschah dann?

Bizarrlady Bianca: Ich las die Annonce eines Dominastudios, welches Mitarbeiterinnen suchte und stellte mich dort vor, blieb gleich dort. Meine praktischen Erfahrungen dort, die ich mit der Zeit machte, waren dann die Umsetzung all meiner Wahrnehmungen zuvor. Hier grĂŒndete und entwickelte ich meinen persönlichen SM, lernte und bildete mich stetig fort.


Moderator: Wie lange bist du heute Fetishistin bzw. Bizarrlady?

Bizarrlady Bianca: Das sind jetzt 8 Jahre.


Moderator: Bietest du auch ausgefallene Klinikspiele an ? - Immerhin hast du ja einen beruflichen Hintergrund...

Bizarrlady Bianca: Ja, natĂŒrlich und das mit großer Freude. Auch gehe ich mit Vorliebe ĂŒber die sachlichen AblĂ€ufe und Behandlungsarten hinaus und verknĂŒpfe gerne mit realistischen Rollenspielen.


Moderator: Welche bizarre Praktiken fĂŒhrst du besonders gerne durch, was gefĂ€llt dir am meisten?

Bizarrlady Bianca: Wie erwĂ€hnt - authentische Rollenspiele sind meine Welt. Generell am wichtigsten ist aber das gute Zusammenspiel mit dem Gast - je mehr er abtauchen und sich auf mein Spiel einlassen kann, desto besser und erregender wird meine Behandlung. Der Funke sollte rĂŒberspringen.


Moderator: Besitzt du einen Materialfetish?

Bizarrlady Bianca: Neben meinem Faible fĂŒr Latex, der bis heute andauert, mag ich gerne Nylons. Es trĂ€gt sich angenehm auf der Haut...wenn es kleine Falten schlĂ€gt, sitzt eine Nylon richtig!


Moderator: Wohnt in dir eine spezielle Fantasie, die du gerne ausleben möchtest und welche dich so richtig anmacht?

Bizarrlady Bianca: Als ĂŒberzeugte Sadistin hĂ€tte ich gerne mal einen Gast, an dem ich mich so richtig austoben kann, ohne wenn und aber. Auch gefĂ€llt es mir, einen Mann, der sich anfĂ€nglich strĂ€ubt, zur willigen und mir ergebenen TV- Hure zu machen.


Moderator: Behandelst du auch einen ganz Neuen, einen, der noch nie bei einer Domina gewesen ist, sich aber sehr gerne ausleben möchte?

Bizarrlady Bianca: NatĂŒrlich, gerne.


Moderator: Was reizt dich daran?

Bizarrlady Bianca: Ich empfinde es als herausfordernd, seine Vorstellungen kennenzulernen, mich sanft an ihn ranzutasten und ihn dann konsequent und nachhaltig in meinem Sinne zu erziehen.


Moderator: Bietest du auch Haus- und Hotelservice an?

Bizarrlady Bianca: Nein - ich agiere nur im Studio. Ich mag die Umgebung, die AtmosphÀre ist stimmig. Nirgendwo könnte ich Sessions besser ausleben als hier.


Moderator: Wie stehst du zu gewagtem Ausgehen?

Bizarrlady Bianca: Als Latexfetishistin kann ich mich damit gut identifizieren - je öffentlicher und gewagter, umso besser.


Moderator: Achtest du die Tabus deiner GĂ€ste?

Bizarrlady Bianca: Diese achte ich auf jeden Fall. Manchmal macht es jedoch Sinn, mein GegenĂŒber trotzdem an seine Grenzen oder auch mal darĂŒber hinaus zu bringen...ÂŽ


Moderator: Gibt es in deinem Service eine Besonderheit, etwas, was ein wenig aus der Reihe fÀllt?

Bizarrlady Bianca: Ich habe einen Faible fĂŒr bizarre Frisuerspiele. Dies uns natĂŒrlich noch viel mehr praktiziere ich da gerne mit Vorliebe.


Moderator: Bitte benenne uns nunmehr deine Kontaktdaten.

Bizarrlady Bianca: Gerne. Handy: 0163 / 1624259 bizarrladybianca@web.de Studio: Das Atelier Vogelsanger Straße 286 Köln


Moderator: Bianca, dann möchte ich dich um den Abschluss dieses komplexen GesprĂ€ches bitten und gleich vorab mein Dankeschön fĂŒr die Informationen zu deiner Person und deiner Offenheit...

Bizarrlady Bianca: Ich möchte die Gelegenheit nutzen und mich zuerst mal bei meinen Patienten und TV- Schlampen fĂŒr ihre erwiesene Treue danken. Sie gehen mit mir einen Weg voller neuer Herausforderungen, lassen sich voll darauf ein und dies schĂ€tze ich sehr. Einige kommen von weit her und ich empfinde es als Kompliment, wenn sie dann bei mir sind, nachdem sie 300 oder 500 km gefahren sind. Und noch ein Danke an dich - es hat Spaß gemacht, mit dir zu reden.
Komplettes Interview einblenden
Siegel


Zertifikat ansehen

Kontakt

Ich bin erreichbar:

Telefon:0221-541247
Mobile:0163-1624259
Senden
go top