↩ Backseal logo
Comtesse Noir

Comtesse Noir in Stuttgart
Deutschland

Comtesse Noir ist eine im BDSM authentische dominante Frau, die SM subtil und nachhaltig lebt.

Es sind die vielen Facetten ihrer komplexen Persönlichkeit, die Domina Comtesse Noir im Kern ausmachen - ihre Dominanz ist leise, denn es ist die Macht der Worte an sich, die beim erwartungsfrohen Diener, Sklaven, Fetischisten oder Masochisten Erregung und Stimulanz erzeugen, sich tief in den pechschwarzen Teil seiner lüsternen Seele einbrennen.

Comtesse Noir dirigiert das bizarre Orchester perverser Obsessionen von Anfang an - gekonnt, kompetent und in aller Konsequenz.

Beinahe spielerisch und in allem Selbstverständnis bemächtigt sich diese Domina ganzheitlich der Psyche ihres unterwürfigen Pendant, führt Regie und geleitet den Gast tief hinein in ihre aufregende Welt voller Exzesse.

Die individuelle, auch spezielle sowie stets stimmungsvolle Ausgestaltung der bizarren Szenerie ganz im Sinne ihres Gegenübers in all seinen Sehnsüchten und Vorlieben gelingt in Perfektion, die nachhaltige Auszeit von Alltag und Routine ist gewährleistet.

Comtesse Noir ist umfassend aufgestellt sowohl im schwarzen, als auch weißen Bereich des BDSM und überzeugt sowohl den SM- Beginner, als auch - Kenner gleichermaßen.

 

Comtesse Noir

im

Studio Centric

Charlottenstraße 38

Stuttgart

 

Tel.: 0157-39134827

 

Für schriftliche Anfragen, die Comtesse Noir persönlich erreichen, nutzen Sie bitte das Kontaktformular auf dieser Seite.

 

 

 

 

Interview

Comtesse Noir und ich verabredeten uns in einem SM Studio nahe Stuttgart - alles klappte reibungslos, beide waren pünktlich.

Ich lernte eine gute Beobachterin kennen, eher ruhig, die auf eigene Wortwahl achtet und die Macht der Worte an sich nutzt, nicht auf bloße Lautstärke setzt.

Es ist Empathie und Feinfühligkeit, die Befähigung, ihr Gegenüber gut zu erfassen und sich sehr gut auf ihn einzustellen, was diese Domina im Kern ausmacht. Beinahe gelassen und ziemlich entspannt kam sie zu mir rüber, zumindest bei unserem Gespräch.

Innerhalb einer Begegnung dürften es die Wendungen und Überraschungen sein, die Wandelbarkeit, die ihre Dominanz unterstreicht und den Besucher einnehmen dürfte.

Ihre Base stellt das Studio Centric in Stuttgart dar, hin und wieder bereist sie aber auch andere Locations der Region, womit der Weg zu ihr niemals lang ist.

Die Zeit bei ihr verging zügig, alles verlief kurzweilig und ich freue mich, eine Domina mit den klassischen, guten Werten kennengelernt zu haben.

transparent
Moderator: Comtesse Noir, erzĂ€hl uns ein wenig von dir. Was hast du vor der Domina so gemacht im Leben, wie bist du ĂŒberhaupt zum BDSM gekommen als professionelle Anbieterin?

Comtesse Noir: Ich hatte immer viel mit Menschen zu tun und mag den Umgang mit ihnen, egal, in welchem Bereich. Die Neigung zu SM begann im Privaten, es war anfangs Neugier, die mich antrieb, dann aus reiner Lust und Spaß an der Sache - bis ich mich entschloss, vollkommen ins professionelle Fach zu wechseln. Mich reizt generell das Neue, also auch neue MĂ€nner mit neuen Ideen und Vorlieben, Dinge, die sie gerne ausleben wollen. Ich empfinde all die Emotionen und Reaktionen meiner heutigen GĂ€ste als hochspannend, bin innerlich stark involviert und genauso drin im Miteinander, wie mein Besucher.



Moderator: Beschreibe dich von deinem Wesen her, was erwartet den Besucher, wenn er zu dir kommt, auf wen trifft er?

Comtesse Noir: Vom Typ her bin ich eher subtil und einfĂŒhlsam, also alles andere als herrisch. Dazu wandelbar von A-Z. Ich besitze eine gute Wahrnehmung, nehme jede Nuance von ihm war und erfasse ihn in Ganzheit zĂŒgig und zuverlĂ€ssig. Ich kann mich also gut in ihn hineinversetzen, das ist vorteilhaft besonders bei Rollenspielen. Meine Dominanz ist niemals aufgesetzt oder ĂŒbertrieben, denn ich bin authentisch und echt in meinem Auftritt.


Moderator: Was sind fĂŒr dich die Merkmale zu einem dir angenehmen, guten Gast? Wie sollte er idealerweise sein?

Comtesse Noir: Das wÀre ein gestandener Mann, der gut dasteht im Leben - das kann ein Arbeiter sein genauso, wie ein Manager. Er hat ein bestimmtes Niveau, gute Umgangsformen - ich liebe z. B. den guten Knigge, der genau vorgibt, was eine Frau von den Umgangsformen her am Mann schÀtzt und mag. In der Begegnung selber lÀsst dieser ideale Gast alles raus. Und er kommuniziert gerne, ist zuverlÀssig generell.


Moderator: Spielen Alter und Aussehen bei deinem Gast eine Rolle?

Comtesse Noir: Meine GĂ€ste derzeit sind so zwischen 30 und 60 Jahre, es ist aber auch ein Herr ĂŒber 80 dabei. Bei mir macht es sich an Werten fest, nicht an OberflĂ€chigkeiten.


Moderator: Kommen wir zu deinem Service. Bist du auch im weißen Klinikbereich anzutreffen?

Comtesse Noir: Da bin ich umfassend aufgestellt, es kann durchaus auch extremer zugehen.


Moderator: Was sind deine Schwerpunkte von deinen offerierten Praktiken her, was wird weomöglich etwas mehr angefragt als anderes?

Comtesse Noir: Das sind Rollenspiele - in Sachen Klinik wĂ€re das die sehr intime, grĂŒndliche Vorsorgeuntersuchung z.B. in Verbindung mit dem eingeleiteten Heilplan, der alles mit einbezieht. Dann mag ich das Spiele Chefin - Untergebener und vieles mehr. Es kommt grundsĂ€tzlich auf das gute Zusammenspiel mit meinem Pendant an, es ist die Kombination aus Psyche und Handlung.


Moderator: Was an Dirty Games bietest du an?

Comtesse Noir: Ich will klarstellen - Dirty Games fĂŒhre ich nicht durch, das entspricht nicht meinem SM und daran habe ich kein Gefallen.


Moderator: Was ist dein eigentliches Ziel im Miteinander, was möchtest du bei deinem GegenĂŒber erreichen?

Comtesse Noir: Ich dringe tief in seine Seele ein, bringe ihn an Grenzen, intensiviere sein Bewusstsein dazu, was er fĂŒr sich braucht und in welcher IntensitĂ€t. Ich möchte ihm auch Neues aufzeigen, ihn begeistern generell. Er soll seine wunderschöne Auszeit vom Alltag bei mir bekommen.


Moderator: Was unternimmst du dafĂŒr, dass du motiviert bleibst und deinen Spaß an der Sache behĂ€ltst?

Comtesse Noir: Ich mache niemals mehr als 4 Termine tĂ€glich, meist weniger, denn ich bringe mich selber komplett ein und möchte ja jede Minute selber ebenfalls genießen.


Moderator: Gibt es in deiner Erinnerung etwas, was dich nachhaltig besonders beeindruckt hat?

Comtesse Noir: Nun, da gibt es beinahe tĂ€glich Dinge, aber eines möchte ich schon hervorheben - nĂ€mlich jener Gast, der extra fĂŒr einige Klinikstunden bei mir von Wien nach Stuttgart geflogen ist.


Moderator: Kannst du deine eigene Fantasiewelt derart definieren, dass du eine konkrete Situation beschreiben möchtest?

Comtesse Noir: Ich bin ein spontaner Mensch, habe so derart viele Gedanken aus der Situation heraus, die könnte ich jetzt gar nicht alle aufzĂ€hlen. Diese Gedanken sind immer individuell auf mein GegenĂŒber bezogen, derjenige wird es dann direkt von mir erfahren oder zu spĂŒren bekommen ;-)


Moderator: Darf ich dich nach deiner Nah- bzw. BerĂŒhrbarkeit fragen?

Comtesse Noir: Ich bin nahbar im bestimmten Rahmen. Alles hÀngt mit der menschlichen Komponente zusammen und, ob es sich auch verdient wurde. So von Vorneherein beschenke ich da sicherlich niemanden


Moderator: Wo bist du örtlich dauerhaft erreichbar?

Comtesse Noir: Das ist der Raum Stuttgart.


Moderator: Wie ist deine bevorzugte Kontaktaufnahme?

Comtesse Noir: WhatsApp ist ideal, denn da kann ich garantiert antworten. Telefonisch bin ich zwar viel, aber nicht immer erreichbar und RĂŒckrufe sind sicher nicht im Sinne des Gastes. Es ist schon so, dass jeder seine zeitnahe Antwort bekommen soll. Mails gehen natĂŒrlich ebenfalls, die rufe ich regelmĂ€ĂŸig ab.


Moderator: Comtesse Noir, ich danke dir fĂŒr dieses ausfĂŒhrliche GesprĂ€ch hier im Studio und bitte dich um deine Kontaktdaten.

Comtesse Noir: Comtesse Noir
Studio Centric
Charlottenstraße 38
Stuttgart

Tel.: 0157-39134827
Mail: comtesse-noir@gmx.de
Komplettes Interview einblenden
Siegel


Zertifikat ansehen

Kontakt

Ich bin erreichbar:

Mobile:0157-39134827
Adresse:Comtesse Noir
Studio Centric
Charlottenstraße 38
Stuttgart
Senden
go top