↩ Backseal logo
Enna Divine

Enna Divine in MĂŒnchen
Deutschland

Enna Divine - Domina, verruchter Vamp, Schönheit und Erotik, Intelligenz und eine umfassende, stimulierende Austrahlung: All diese Komponenten vereinen sich in dieser individuellen, speziellen und einzigartigen Persönlichkeit.

 

Enna Divine sprengt alle Superlative und erfüllt Männerträume mühelos - es ist freilich nicht nur diese bestechende Optik, die ihr Gegenüber umgehend erreicht und in Besitz nimmt, sondern ihre vielschichtiges, von Kreativität und Perfektionsmus ausgefülltes Wesen, was auf die Art nicht nur ihre Kompetenzen in allem, was sie durchführt, unterstreicht, sondern sie zu einer wahren Könnerin ihres Metiers werden lässt.

Enna Divine ist eine Männerkennerin, eine Frau, die Dominanz in all ihren Facetten lebt, ihre ausgeprägten Reize als Waffe einsetzt und als probates Mittel zum Erreichen eigener Ziele ansieht.

In Ausübung ihrer Dominanz agiert sie in aller Konsequenz und Nachhaltigkeit - sie erzieht, benutzt, demütigt und trainiert ihren Probanden, fordert bedingungslos Hingabe und absolute, totale Kontrollübergabe ein. Es ist nicht weniger als die völlige Inbesitznahme von Geist und Körper ihres willigen, erwartungsfrohen Gegenübers, was Enna Divine gekonnt und in allem Selbstverständnis herbeiführt.

 

In eigener Wahrnehmung trifft der geneigte Gast auf eine einfühlsame, aufgeschlossene, aber strenge Domina, die ihr submissives Gegenüber vollends erfasst in all seinen Begierden sowie Sehsüchten.

Ausschweifung und die Extreme erfahren in Enna Divine deren neue, eigene Definition.

 

Enna Divine

in

München, Zürich, Genf und Wien

 

Email: enna-divine@yandex.com

 

Tel.: +4917699002088

HP: http://www.dominamünchen.de/

 

Schriftliche Anfragen sind gerne gesehen - nutzen Sie bitte das Kontaktformular auf dieser Seite. Ihre Nachricht erreicht Enna Divine persönlich.

 

Interview

Ich gebe zu - vor dem Treffen gerade mit Enna Divine war ich aufgeregt und gleichzeitig voller Ehrgeiz, des Geheimnisvolle, was sie umgibt, ein wenig aufzuschlüsseln, - zu erfahren, was diese Frau umgibt, was sie im SM und als Persönlichkeit nicht nur ausmacht, sondern sie besonders werden lässt.

Um es vorweg zu nehmen: Meine Erwartungen wurden noch um ein Vielfaches übertroffen!

Es ist eine nochmalige Steigerung des Vorstellbaren, sie persönlich vor sich zu haben, denn zu all den Sinnesreizen alleiniger Optik kommt nun noch ihre grandiose Ausstrahlung hinzu, diese überaus seltene Kombination aus bestechender Attraktivität und Intelligenz, souveränem Auftritt als Ganzes und dazu noch ihre ganz entspannte, freundliche Art insgesamt.

Wir unterhielten uns im Restaurant jenes Sterne Hotels, eigentlich geschlossen und umgehend geöffnet, nachdem der Restaurant-Chef sie erblickte und es lässt sich kurzweilig, inhaltlich fundiert und umfassend mit ihr kommunizieren.

Sie geht gut auf ihr Gegenüber ein, sie kann zuhören und was mich wirklich beeindruckt ist, dass sie nichts dem Zufall überlässt, sich Wissen und Können voller Ehrgeiz aneignet in allem, was sie durchführt.

Enna Divine spielt völlig zu Recht in der 1. Liga professioneller europäischer Dominas - das wurde mir an diesem Tag klar.

Lesen Sie selbst.

 

 

 

 

transparent
Moderator: Enna Divine, ich freue mich, dass wir heute mehr Transparenz zu dir als Domina in unserem Interview schaffen können in dieser schönen Umgebung im Restaurant eines Sterne Hotels in MĂŒnchen. Lass uns also ein wenig all das Geheimnisvolle aufschlĂŒsseln, das dich umgibt und erzĂ€hle uns ein wenig mehr zu dir als dominante Frau, wie und auf welche Art sich dein Bezug zum SM entwickelte und woher ĂŒberhaupt dein Faible fĂŒr die Extreme kommt.

Enna Divine: Ich bin der Auffassung entgegen anderer Ansichten, dass du niemals dominant geboren wirst, sondern die Dominanz sich mehr und mehr im Laufe des Lebens entwickelt. Ich komme aus privilegiertem Elternhaus und wurde auf eine Elite Schule geschickt, die nur ganz wenigen vorbehalten war. Dort ging es streng und konservativ zu mit der Folge, dass du zwingend stark zu sein und dich in deiner Umgebung durchzusetzen hattest. Sensible, weiche SchĂŒler hatten da kein leichtes Leben. Du musstest dich blitzartig entscheiden, welchen Weg du gehen wolltest - ich entschied mich fĂŒr StĂ€rke und Nachhaltigkeit, absoluter Konsequenz. So lernte ich frĂŒh, die Dinge zu steuern und zu gestalten, was mein ganzes Leben angeht, also auch im Privatem - Sexuellen. Sehr frĂŒh wurde mir klar, dass eigene PassivitĂ€t mir rein gar nichts gibt, eigene Regie fĂŒhren hingegen schon. Dann kam die Lust auf MĂ€nner hinzu. Der moralische Alltag langweilte mich und das Verbotene Unmoralische zog an. Es bereitete mir viel Freude, auszutesten, worauf die MĂ€nner stehen und auf welche Art ich bei jenen die Befriedigung meiner Lust und WĂŒnsche am besten erreichen konnte. Ich hatte langsam entdeckt, wie geil ist es, die Macht ins Sexuelle zu verlegen.
SpÀter dann auf der UniversitÀt, - ich besitze ein abgeschlossenes Studium, - entwickelte sich meine dominante Ader weiter ins Sadomasochismus. Rollenspiele, MÀnner auf diverse Art und Weise zu benutzen, zu dominieren und zu bestrafen, sexy Fetisch Kleidung und erotische Attitude brachten mir am meisten Spass. Ich verfeinerte meine Strategien mit dem Ergebnis, dass ich mich final wirklich sehr gut mit der Psyche eines Mannes auskenne, auch in Umsetzung hin zum Sexuellen. All das nutze ich heute nachhaltig.



Moderator: So auf die Art wĂŒrde ich eine " MĂ€nnerkennerin " definieren. Eine so schöne, attraktive Frau wie du es bist, kann eigentlich auch nur aus den baltischen LĂ€ndern kommen ;-) Deine ersten, bewussten BerĂŒhrungspunkte mit BDSM - war das schon in deiner Heimat oder erst spĂ€ter in Deutschland? Wie ging das vor sich?

Enna Divine: Ja, wie gesagt, die ersten BerĂŒhrungspunkte mit SM fingen bei mir bereits mit 16 an und wurden immer ausgeprĂ€gter, da war ich gerade auf medizinischer Schule. Anatomie Unterricht trug wesentlich dazu bei, ich vermutete und trĂ€umte schon damals auch im Beruf meine Frauenpower auszuleben. FĂŒhrung und Konsequenz im Tun ist mir anerzogen, der Hang zu Extremen ausgeprĂ€gt, was mir zu diesem Zeitpunkt auch in meiner sexuellen Welt sehr bewusst war, also folgte ich meiner inneren Stimme in aller Nachhaltigkeit und ich gelangte in das Studio Elegance hier in MĂŒnchen. Bewusstes Leben von SM auf rein dominante Art war da bereits fester privater Bestandteil meines Lebens, nun erfolgte der ganz natĂŒrliche und logische Übergang in das professionelle Fach.


Moderator: Was genau motiviert dich in deinem Tun als Domina, was gibt dir Antrieb?

Enna Divine: Als erstes, meine aktive Rolle und dass mein GegenĂŒber mir ausgeliefert sein und gehorchen will. Mich inspiriert sein Devotismus und seine Begeisterung, sich in meinen HĂ€nden fallen zu lassen. Genauso inspiriert mich ein Fetischist, in dessen Augen ich die Begeisterung sehe wenn ich das Spielzimmer betrete. Ausserdem schĂ€tze die Extreme, alles, was gegen die Norm geht. Ich experimentiere gern und bin aufgeschlossen. Als Domina verwirkliche ich mich jeden Tag aufs Neue, setze meinen naturgegebenen Weg fort, finde hierfĂŒr mich auch neue Herausforderungen. Ich genieße meine Freiheit im Tun, den Luxus, mich selber zu gestalten und zu inszenieren. Domina sein bedeutet Selbstverwirklichung auf authentische, echte Art.


Moderator: Bei dieser beeindruckenden Vita und deinem ausgeprĂ€gtem Sinn fĂŒr Perfektionismus gehe ich davon aus, dass du betreffend wichtiger Aneignung eigener Fachkompetenzen nichts dem Zufall ĂŒberlassen hast, trifft dies zu?

Enna Divine: Das hast du richtig erkannt und mich als Persönlichkeit ganz offensichtlich ebenfalls. TatsĂ€chlich nahm ich an ersten Workshops bundesweit teil, bis ich irgendwann mit mir selber meinen eigenen AnsprĂŒchen gemĂ€ĂŸ zufrieden war. Auch heute noch suche ich Dinge, in denen ich mich optimieren möchte, ab und an finde ich auch etwas. Das erworbene Fachwissen setzte ich dann auf meine Art immer wieder um, bezog auch aktiv bestimmte GĂ€ste mit ein. Heute fĂŒhle ich mich bei alldem deshalb wohl, weil ich es tatsĂ€chlich kann.


Moderator: Kommen wir zu dir in deinem realem AusĂŒben dominantem SM - wie darf sich der Interessierte dich in deinen Begegnungen und als dominanter Typ vorstellen, auf wen trifft er, wenn er Enna Divine besucht?

Enna Divine: Er trifft auf einen verruchten Vamp, der viel Wert auf eine gute, gemeinsame Chemie legt und viel davon versteht, diese herbeizufĂŒhren. Enna Divine weiß mit MĂ€nnern umzugehen, lĂ€sst Emotionen zu, mehr noch, fordert diese ein. Wichtig ist, der ihr GegenĂŒber mitgeht, sich ihr anvertrauen kann und Miss Bad Girl ganzheitlich erlaubt und zulĂ€sst. Rollenspiele sind zum Beispiel ihre Passion, hier wird KreativitĂ€t freigesetzt und Fantasien bekommen freien Raum. Enna Divine mag respektvolle Fetischisten genauso, wie submissive Pendants, dir ihr wahrhaftigen Devotismus deutlich aufzeigen können.


Moderator: Du bist ja eine außergewöhnlich intelligente Frau und agierst in den Metropolen Europas. Welche Sprachen sprichst du fließend?

Enna Divine: Das sind deutsch, englisch und russisch.


Moderator: Besitzt du persönliche Vorlieben im SM, was Praktiken angeht?

Enna Divine: Da möchte ich nichts hervorheben, da es auf einzelne Praktiken nicht drauf ankommt. Vielmehr brauche ich das GefĂŒhl eigener Macht sowie die Erkenntnis, dass es harmoniert mit meinem GegenĂŒber, daraus folgern sich die besonderen Momente und die insgesamt gute Zeit, wonach beide suchen.


Moderator: Was schÀtzt du am Auftritt und an der Erscheinung deines Gastes, was kommt gut bei dir an?

Enna Divine: Ich mag zum Beispiel Escort- GĂ€ste, weil diese den Faktor Zeit wertzuschĂ€tzen wissen. Dazu niveauvolle MĂ€nner mit Stil im Auftritt und gepflegtem Äußeren insgesamt. Das gepflegte Äußere weist auf gute, grĂŒndliche Vorbereitung seines Besuches bei mir hin und dies schĂ€tze ich. Ich mag auch, wenn mein Gast detaillierte WĂŒnsche zu meinem Outfit Ă€ußert, denn so lerne ich seinen Geschmack kennen. Ich schaue genau hin, insofern sind gepflegte mir angenehm, sauberes Schuhwerk und ein gutes Eau de Toilette sowieso ;-) Du wirst vielleicht ĂŒberrascht sein - ĂŒber einen schönen Blumenstraß vom Floristen freue ich mich wirklich, denn das zeigt, dass er sich MĂŒhe gibt.


Moderator: Enna Divine, wie schon betont, besitzt du eine grandiose Optik - da stellt sich die Frage automatisch, inwiefern du deine ausgeprÀgten Reize bereit bist, einzusetzen?

Enna Divine: Meine Reize sind meine Waffe!


Moderator: Nur zur Verdeutlichung - du empfĂ€ngst also nicht nur im Studio, sondern fĂŒhrst auch Escorts durch?

Enna Divine: Das trifft zu und zwar europaweit. Studio Elegance hier in MĂŒnchen und Studio FemDom in ZĂŒrich sind Orte, mit denen ich mich in Sachen Stil und Anspruch identifiziere. Bei Escorts bin ich ĂŒbrigens parkettsicher, ich mag Theater und Musicals, EmpfĂ€nge und Oper sowie all die Dinge, die nicht nur im Hotel geschehen mĂŒssen.


Moderator: Kannst du dich auch mit dem weißen Klinikbereich identifizieren?

Enna Divine: Auch in diesem Bereich bin ich umfassend aufgestellt, der weiße Bereich hat seine eigene Dynamik, die ich zu schĂ€tzen weiß. Ich biete Klinik Erotik soft bis medium.


Moderator: Auf deiner Homepage las ich wie folgt: " Was geil ist, ist geil. Widerstehen eigener Geilheit ist ungesund! Also bleibt gesund! (Enna Divine) " Also kann es bei dir durchaus mal direkt und herzlich zugehen von deiner Sprache her...;-)

Enna Divine: Die Sprache an sich ist nicht nur wundervoll auszugestalten, sondern probates Mittel angewandter Macht und hilfreich zum Erreichen bestimmter Ziele. Da darf es auch mal direkt werden ;-) In diesem Spruch wird man von gesundheitlichen Gefahren gewarnt, wenn man sexuell seinen Fantasien gegenĂŒber hypo- oder inaktiv ist. Die Natur hat uns so programmiert, dass ins harmonische Dasein Befriedigung in jeder Form hingehört.


Moderator: Ich habe selten bei einer Domina eine so große Anzahl verschiedener Outfits in so gehobener QualitĂ€t gesehen wie bei dir auf deinen WebprĂ€senzen. Wie viele KleiderschrĂ€nke hast du eigentlich so zu Hause?

Enna Divine: Nicht nur Outfits - ich liebe auch Heels, Stiefel, hochwertige Dessous, Nylons, Schmuck und alles, was Frau so mag. Auch hier mache ich keine halben Sachen und zur Beantwortung deiner Frage: Wesentliches Kriterium bei der Wahl meines Wohnambiente war der begehbare Kleiderschrank sowie ausreichend FlĂ€che fĂŒr ganz verschiedene zusĂ€tzliche KleiderschrĂ€nke und drei SchuhschrĂ€nke :-)


Moderator: Enna Divine, es werden nun sicher eine ganze Anzahl MĂ€nner nun noch gewillter sein, dich kennenlernen zu dĂŒrfen, von daher die Frage, in welchem StĂ€dten du regelmĂ€ĂŸig empfĂ€ngst.

Enna Divine: Das sind MĂŒnchen, ZĂŒrich, Wien und Genf.


Moderator: Dann darf ich mich bei dir fĂŒr dieses intensive, belebende und sehr informative GesprĂ€ch bedanken, mit Inhalten, die nicht nur beeindrucken, sondern auch teilweise ĂŒberraschend sind, und bitte dich final um deine persönlichen Kontaktdaten.

Enna Divine: Enna Divine
Telefon: +4917699002088
Mail: enna-divine@yandex.com

HP: https://www.dominamĂŒnchen.de

Erreichbarkeiten sind meiner Homepage zu entnehmen sowie meinen weiteren WebprĂ€senzen. Der schnellste und beste Weg fĂŒr Kontaktaufnahme – per Email.
Komplettes Interview einblenden
Siegel


Zertifikat ansehen

Kontakt

Ich bin erreichbar:

Telefon:+4917699002088
Mobile:+4917699002088
Webseite:meine Homepage
Adresse:Enna Divine
in
MĂŒnchen, ZĂŒrich, Genf und Wien
Senden
go top