↩ Backseal logo
Fetischluder Betty

Fetischluder Betty in MĂŒnchen
Deutschland

Fetischluder Betty stellt eine ĂŒberzeugende, leidenschaftliche, sehr kreative und fantasievolle Rollenspielerin dar.

 

Dabei agiert sie absolut hemmungslos, exzessiv, auch versaut - aber alles mit Stil und auf hohem Niveau.

 

Die Kombination aus alldem macht den eigentlichen Reiz einer Begegnung mit dieser fantastischen Frau aus - kaum eine Neigung, Vorliebe, ja Begierde, die nicht ausgelebt werden kann.

 

Fetischluder Betty verkörpert all das, was der geneigte Gast in ihr sieht, es will und sie dann wirklich darstellt. Wenn es ihre Fantasien zulassen.

 

Fetischluder Betty erforscht Lust und Geilheit tÀglich aufs Neue, definiert sich permanent neu, hinterfragt sich selbst, steigert eigene Lust permanent.

 

Sie benutzt und lÀsst sich benutzen.

 

Wie kaum eine andere taucht sie tief hinein auch in perverse Szenerien, lÀsst sich treiben und gehen, ohne Schranken, absolut hemmungslos.

 

Sie ergötzt sich geradezu an der Lust ihres Pendants, saugt alles aus ihm heraus, alle Energien - und lÀsst es gerne auch umgekehrt zu.

 

Ihr SM erfolgt spontan, situativ, alles Neue und auch das Außergewöhnliche ist ihre persönliche Herausforderung, der sie sich nicht nur liebend gerne stellt, sondern begierig hineintaucht tief hinein in eine Welt voller Ekstase und Extreme.

 

Fetischluder Betty - berĂŒhrbar, Lasziv, neugierig, verspielt - vollheitliche Fetischistin, nicht anspruchslos und stets voller erregender Fantasien.

 

Sind sie es sich wert?

 

Fetischluder Betty Tel.: 0170 - 7703658

 

Erreichbar im Großraum MĂŒnchen, auf Wunsch in ausgesuchtem Studio.

 

FĂŒr schriftliche Kontaktaufnahmen nutzen Sie bitte das Formular unten.

 

Interview

Ich traf Fetischluder Betty in einem schönen Straßencafe in MĂŒnchen- Schwabing. Es hatte seinen besonderen, eigenen Reiz, ĂŒber sie und ihrem ausschweifendem SM zu sprechen inmitten all der Menschen um uns herum. Alleine das sorgte bereits fĂŒr die richtige Stimmung und, wie ich meine, auch bei ihr.

Sie nahm dann auch kein Blatt vor den Mund und erzĂ€hlte freizĂŒgig von sich, ihren Leidenschaften und eigenen Vorlieben. Inhaltlich wurde deutlich, dass sie das Zusammenspiel sucht, das Miteinander und sie hohe AnsprĂŒche an sich selbst und ihren Begegnungen stellt, sie tatsĂ€chlich fĂŒr beste Umsetzung sorgen dĂŒrfte.

Fetischluder Betty bedeutet damit QualitÀt, Anspruch, Service auf hohem Niveau.

Alles zusammen sorgt fĂŒr vollheitliche und nachhaltige Empfehlung!

transparent
Moderator: Betty, wie bist du auf deinen Namen gekommen, was verbindest du mit dem Begriff " Fetischluder "?

Fetischluder Betty: Es geht um das Spiel an sich, die Verwandlung, in Rollen schlĂŒpfen und diese zu leben, dem Alltag auf Zeit zu entfliehen. Es wird eine Geschichte inszeniert, das alles erfolgt ohne Schranken und Hemmungen. Es werden Charaktere und Figuren ausprobiert, die im beruflichem, bĂŒrgerlichem Alltag natĂŒrlich so nicht ausgelebt werden können. Es handelt sich um versaute, gleichzeitig kreative Rollenspiele, es kann auch extrem und pervers zugehen. Als " Fetischluder Betty " darf ich alles machen, was ĂŒbrigens auch mir im bĂŒrgerlichem Leben verwehrt bleibt, dabei bin ich mehr aktiv- lenkend und weniger bzw. kaum passiv.



Moderator: Du lebst dich dahingehend schon lÀnger aus - ein paar namhafte Studios, in denen du mehrjÀhrig agiert hast, sind mir bekannt...

Fetischluder Betty: Das ist richtig. Ich bin jetzt etwa 13 Jahre dabei.


Moderator: WĂŒrdest du dich als GrenzgĂ€nger einstufen oder, anders gefragt, magst du auch die Extreme?

Fetischluder Betty: Wenn es mit beiden passt, bejahe ich deine Frage uneingeschrĂ€nkt. Nicht selten braucht es natĂŒrlich auch Zeit, um ein Hochmaß an Vertrauen aufbauen zu können - Vertrauen bei dieser Art SM ist extrem wichtig, denn du begibst dich ja vollends in die HĂ€nde des dominanten Part. Es geht mir darum, mich immer wieder neu zu erforschen und meinen GĂ€sten helfe ich, sich selbst auf geiler, erotischer Ebene auf eigene Fantasien einlassen zu können.


Moderator: Sind deine GĂ€ste mehrheitlich Neu- GĂ€ste oder Wiederkommer?

Fetischluder Betty: Es gesellen sich immer wieder einige Neue hinzu, meist sind es aber Spielpartner, mit denen ich aufbaue und erweitere ĂŒber vielen Begegnungen hinweg und lĂ€ngere ZeitrĂ€ume. Je besser man sich kennt, desto exzessiver und mutiger wird es. Das liegt in der Natur der Sache.


Moderator: FĂŒhrst du neben dem " Fetischluder " auch noch ein dazu kontrĂ€res, anderes Leben?

Fetischluder Betty: Ich bin ganz "normal" berufstÀtig. Die Betty ist der angenehme Gegensatz, mein zweites Ich - und das brauche ich mittlerweile wie die Luft zum Atmen.


Moderator: Du hast ja auch eine passive Seite...magst du darĂŒber ein paar Worte erzĂ€hlen?

Fetischluder Betty: Die passive Seite sollte jede heute Dominante an sich selbst mal gelebt haben, um die nötige SensibilitĂ€t mit devoten oder masochistischen GĂ€sten entwickeln zu können. Ich begann vor Jahren als Passive, mit der Zeit wandelte es aber zu allermeist hin in aktive, lenkende Spiele. Nur hin- und wieder entdeckte ich da mal etwas, was mich im passivem Sinne reizen könnte, da geht es aber in Richtung Devotismus. Schmerzen an mir mag ich definitiv nicht. Heute gestaltet es sich so, dass ich bestimme, ich demĂŒtige andere niemals grundlos. Bei aller Versautheit sind mir Stil und Niveau wichtig, beidseitiger Respekt, Achtung vor dem Anderen und Toleranz.


Moderator: Was macht einen Gast wirklich gut fĂŒr dich?

Fetischluder Betty: Einen guten Gast macht schon mal seine Art aus - eigene Leichtigkeit im Umgang mit seinen Fantasien. Dann seine Fantasien selbst, wenn er dann auch mal heiter ist, man gemeinsam lachen kann, er Spaß hat an dem, was er mag und vornimmt bzw. auslebt, dann habe ich einen ganz tollen Gast vor mir.


Moderator: Wo liegen im SM weiterhin deine Interessen, womöglich in Verbindung mit einem bestimmtem Material?

Fetischluder Betty: Ich liebe Latex. (nein - Sorry - das Wort LIEBE wird inzwischen zu oft pervertiert - Ich liebe Schokolade - Ich liebe Steak, Asien und... du :-) Nein... Aber Latex ist toll!! Das gerne! Ich habe ein paar Kolleginnen an meiner Seite, mit denen ich seit vielen Jahren gerne spiele. Je besser man sich kennt, desto besser kann man sich auf die jeweilige Fantasie einlassen.. Das macht dann richtig Spaß. Es geht um das GefĂŒhl, in einem Ganzkörperkondom zu stecken, dem anderen dennoch sehr nahe zu sein, sich dennoch in der eigenen Blase zu befinden. Lust entsteht durch aufkeimende Hitze, der Reibung - die Erregung kommt allmĂ€hlich und immer stĂ€rker, endet in Orgasmen, die ganz anders sind als ohne all das.


Moderator: Was sind deine Ziele in einer Erziehung, was willst du insgesamt erreichen?

Fetischluder Betty: Es geht ja nicht nur um mein Pendant, sondern auch um mich. Wir beide sollen eine geile, erregende Zeit haben. Gemeinsam aneinander hochpuschen, völlig abtauchen und sich total ausleben ohne Hemmnisse, ganz frei. Wenn mein Besucher mit einem LÀcheln im Gesicht, völlig beseelt, mich wieder verlÀsst und bereits da schon ans Wiederkommen denkt, habe ich es gut gemacht. Und er auch.


Moderator: HĂ€lst du auch Kontakt zwischen den Begegnungen?

Fetischluder Betty: Ja, natĂŒrlich - und zwar per SMS, Telefon und Mail.


Moderator: Behandelst du Frauen und PĂ€rchen?

Fetischluder Betty: Ja, bei mir kommen einige PÀrchen immer wieder. Mit devoten Frauen kann ich eine Menge anfangen, die MÀnner lieben es,wenn sie beim Treiben zwischen zwei Ludern zuschauen können. Oft artet es schon mÀchtig aus, wenn ich die richtige Frau in den Fingern und vorm Gesicht habe :-)


Moderator: Kannst du auch eine weitere dominante Frau auf Gastwunsch zu einer Erziehung hinzuziehen?

Fetischluder Betty: Das gerne! Ich habe ein paar Kolleginnen an meiner Seite, mit denen ich seit vielen Jahren gerne spiele. Je besser man sich kennt, desto besser kann man sich auf die jeweilige Fantasie einlassen.. Das macht dann richtig Spaß.


Moderator: Kannst du einen Bi- Mann hinzuziehen, sofern jemand seine Bi- Neigungen erforschen möchte unter deiner dominanten Regie?

Fetischluder Betty: Sofern sich ein Mann Bi- Spiele mit einem anderen wĂŒnscht, habe ich dafĂŒr sowohl aktive, als auch passive Kerle bzw. TV ausreichend zur VerfĂŒgung. Solche Anfragen, besonders hin ich Richtung aktiver BeglĂŒckung, bitte rechtzeitig vorher.


Moderator: Stichwort TV - MĂ€nner, die gerne in die weibliche Rolle schlĂŒpfen, so aussehen wollen und entsprechend benutzt werden. Wie stehst du zu dieserThematik?

Fetischluder Betty: Derartige Erziehungen und Umwandlungen nehme ich sehr gerne vor. Ich bringe Susi alles bei - das richtige Schminken, wie sie sich zu bewegen hat, wie sie anziehend auf MĂ€nner rĂŒberkommt. Das finale Erleben gestalte ich sowohl intim und diskret, gerne auch öffentlich auf dem Hurenstrich. Da wird fĂŒr mich angeschafft oder aber andere GĂ€ste werdezufriedengestellt - je, nachdem. Machbar ist seeeeeeeehr Vieles.


Moderator: Sprichst du eigentlich auch andere Sprachen?

Fetischluder Betty: Ich spreche fließend französisch und englisch.


Moderator: Gibt es wichtige Dinge zu deiner Erreichbarkeit fĂŒr den Leser zu erfahren?

Fetischluder Betty: Ich agiere vornehmlich auf Terminbasis. Die Tage, in denen ich unter der Woche anzutreffen bin, veröffentliche ich stets auf meinen WebprÀsenzen - also zum Beispiel in der Galerie de Sade oder auf meiner eigenen HP. Persönliche Kontakte oder Telefonate sind mir wichtiger als E- Mails.


Moderator: Inwieweit bist du fĂŒr Dirty Games zu gewinnen?

Fetischluder Betty: Ich schĂ€tze alles, was erotisch ist und auch mich anmacht - insofern ist jeder NS Liebhaber bei mir richtig. KV ist nicht mein Ding - außer in der Fantasie.


Moderator: Du bist ja erfahren und versiert- bekommt der SM- Starter dennoch seineChance bei dir?

Fetischluder Betty: SelbstverstĂ€ndlich. Neue zu formen, deren Grenzen zu entdecken und ihn fĂŒr SM zu gewinnen, macht mir viel Freude. Bestimmte Fantasien sollte er aber auch von Anfang an haben und diese auch zum Ausdruck bringen können.


Moderator: Betty, nach diesem ausfĂŒhrlichem und wirklich interessantem GesprĂ€ch bitte ich dich nun noch um deine Kontaktdaten.

Fetischluder Betty: Fetischluder Betty Tel.: 0170 - 7703658 Mail: info@fetischluder-betty.de HP: www.Fetischluder-betty.de Erreichbar im Großraum MĂŒnchen, auf Wunsch in ausgesuchtem Studio.
Komplettes Interview einblenden
Siegel


Zertifikat ansehen

Kontakt

Ich bin erreichbar:

Mobile:0049 (0)170 770 36 58
Webseite:meine Homepage
Senden
go top