↩ Backseal logo
Lady Chanel

Lady Chanel in Stuttgart
Deutschland

Lady Chanel ist eine attraktive Domina, eine begehrenswerte dominante Frau, die Leidenschaften zur Profession ausgestaltet hat.

Gegensätze vereinen sich in ihrer komplexen Persönlichkeit in vollendeter Harmonie, denn ihr erregendes Spiel im BDSM überträgt sich auf ihr submissives Gegenüber vollkommen.

Zuckerbrot und Peitsche, Engel und Teufel und dazu ihr Proband, der sich in wolllüstigen Begehren dieser Domina stellt, sich hingibt und ihre kreativ zur Ausführung gebrachten Launen nur allzu willig über sich ergehen lässt: All das macht Lady Chanel aus.

Der Besucher trifft auf eine temperamentvolle Schönheit, die sehr genau um auch geheime Sehnsüchte ihres Gastes weiß. Eine echte Männerkennerin, die genau zuhört und auch ausgefallene Vorlieben in bizarre Umsetzung bringt.

Die Reize der Lady Chanel, gekonnt eingesetzt, stimulieren ihr Gegenüber umgehend.

Der geneigte Gast erlebt eine trotz ihrer jungen Jahre erfahrene Domina, kompetent auch im weißen Klinikbereich, wo sie ihren Patienten zügig lustvolle Genesung angedeihen lässt.

Im schwarzen BDSM besticht Lady Chanel hingegen mittels großer Bandbreite angewandter Praktiken und ihrer Bereitschaft, sehr weit zu gehen ganz im Sinne des kompatiblen, willfährigen Besuchers.

 

Lady Chanel agiert in ausgesuchten Locations

in

Süddeutschland, Österreich und in der Schweiz.

 

Tel.: 0151-71562756

 

Für schriftliche Anfragen, die Lady Chanel persönlich erreichen, nutzen Sie bitte das Kontaktformular auf dieser Seite.

 

 

 

Interview

Die Wege der Lady Chanel und mir kreuzten sich bereits in der Schweiz und in München, bevor es nunmehr zum Interview kam.

Ihre Optik ist klasse, aber wie authentisch lebt sie ihren SM, " wer " ist Lady Chanel in Persönlichkeit und Art?

Da war ich wirklich neugierig und das Gespräch mit ihre gestaltete sich offen, kurzweilig und informativ. Lady Chanel ist eine prinzipiell ganz entspannte Frau, die gleichermaßen zuhören und reden kann. Kommunikation geht wirklich gut mit ihr, auch hat man früh den Eindruck, es mit einer Frau zu tun zu haben, die gerne und mit Spaß ihre Profession auslebt.

Gemeinsamkeit herzustellen mit ihrem Gegenüber erscheint ihr wichtig zu sein, sie geht intensiv auf dich ein, auch im Gespräch.

Seit 6 Jahren ist sie professionell im SM beheimatet, ihre Entwicklung ging weg vom festen Etablissement hin zu mehr Eigenständigkeit in ausgesuchten Locations.

Ihre Ausstrahlung ist positiv und einnehmend und, dass es einfach nur Spaß macht, diese wunderschöne Frau anschauen und erleben zu dürfen, versteht sich von selbst.

Man sollte Lady Chanel näher kennenlernen!

 

 

transparent
Moderator: Lady Chanel, schön, dass wir uns hier zusammengefunden haben, um ĂŒber dich als Domina und deinen SM zu sprechen. Ich darf dir sagen, dass du ganz großartig aussiehst.

Lady Chanel: Danke dir. Wir trafen uns ja schon mal vor einiger Zeit in einem SM Studio in der Schweiz, dann nochmal in MĂŒnchen und ich denke, heute ist es an der Zeit fĂŒr mein Portrait.



Moderator: So sehe ich es auch. Mich interessiert zunÀchst, was du mit SM verbindest und warum du dem auch professionell nachgehst.

Lady Chanel: SM spiegelt so einiges meiner Persönlichkeit wider. Ich kann mich so geben, wie ich bin, dem nachgehen, wofĂŒr ich brenne und was meine Leidenschaft ist. Die Dinge zu lenken, vorzugeben, zu bestimmen, das auf lustvolle Art..mein Temperament kann ich auch gut ausleben. Ich denke, jeder sollte anstreben, auch beruflich das zu machen, was ihm wirklich gefĂ€llt. Arbeiten um der Freude wegen und nicht nur ausschließlich deshalb, um Geld zu verdienen.


Moderator: Ich schaue dich an und nehme dir das auch vollkommen ab. Du nennst dich Domina - wie definierst du dein Tun im BDSM, wie kann man dich einordnen?

Lady Chanel: Ich bin eine klassische Domina, BerĂŒhrbarkeit verbinde ich zum Beispiel mit dem Liebkosen meiner FĂŒĂŸe, nicht aber auf andere Art. Genuss bereiten mir wahrhaft devote MĂ€nner, die bereit sind, alles fĂŒr mich zu tun, mir nicht widersprechen und folgsam sind.
Ich habe eine sehr gute Menschenkenntnis und erkenne mein GegenĂŒber schnell in allem, was ihn ausmacht. Innere Entscheidungen und Klassifizierungen geschehen zĂŒgig bei mir, meine Anspruchshaltung ist nicht gering. BewĂ€hrt sich mein Gast, erlebt er aber so einiges bei und mit mir, auch Sachen, die er auf die Art noch gar nicht kannte. Ansonsten bin ich klar definiert und strukturiert, weiß, was ich mag und mir gefĂ€llt - so lebe ich und besonders als Domina.



Moderator: Du hast mir letztes Mal in der Schweiz gesagt, du seist eine extreme Sadistin. ErlÀutere das doch bitte nÀher.

Lady Chanel: Andere zu quÀlen bereitet mir Lust. Es gefÀllt mir so gut, dass ich mich dahingehend genau zu kontrollieren habe, es nicht ausartet. Schmerzlaute des am besten fixierten Probanden können nicht laut genug sein und sollten eigentlich gar nicht enden...;-).
Nimm das Beispiel der Nadellungen: Da nehme ich am liebsten die dicken mit Volumen, natĂŒrlich alles nur, wenn mein GegenĂŒber Ă€hnlich Lust empfindet dabei. Ich kann nĂ€mlich auch wirklich nett sein. Wenn ich will.



Moderator: Und du lachst auch gerne, hast einen feinen Sinn fĂŒr Humor, das darf ich bestĂ€tigen. Du sprachst von Nadellungen - also bist du auch als Klinikerin unterwegs?

Lady Chanel: GĂ€ngige weiße Praktiken fĂŒhre ich gerne durch, also alles, was ich absolut beherrsche und keine echten Gefahren inne haben. Es kann schon mal extremer zur Sache gehen, alles nach Behandlungsplan natĂŒrlich und anfĂ€nglicher Anamnese.


Moderator: Bist du in einem festen Studio alleine tÀtig oder wie gestaltest du örtlich deine Auftritte?

Lady Chanel: In ausgesuchten StĂ€dten bereise ich bestimmte Studios, nicht nur in Deutschland, auch in Österreich und in der Schweiz. Und ich arbeite nur auf Terminbasis. Diese gebe ich stets rechtzeitig online bekannt.


Moderator: Wir sprachen ja schon zu deiner AttraktivitÀt und deinen Reizen. Es ist klar, dass das Begehren zu " mehr " sich schnell einstellen kann. Wie gehst du damit um?

Lady Chanel: Nun, auch BDSM hat was mit Erotik zu tun und ich genieße es, mit meinen Reizen mein GegenĂŒber zu erregen. Klar zeige ich mich gerne, denn ich weiß um meine Optik. GĂ€ngige BerĂŒhrbarkeiten in Richtung sexuelle Praktiken sind aber auszuschließen - dafĂŒr gibt es Liebesdamen, die alle WĂŒnsche erfĂŒllen. Das kann ich als Domina, und ich verbinde einiges mit diesem Begriff, aber komplett ausschließen. Und es ist auch keine Frage des Geldes, mehr ein Stimmungskiller, wenn ich sowas hören muss in Anfragen.


Moderator: Zum Einen deine grandiose Optik, zum Anderen deine Persönlichkeit und WesenszĂŒge. Gibst du uns dazu einige weitere Worte?

Lady Chanel: Meine Dominanz ist echt und Teil meines Wesens an sich, ich bestimme und ich dulde keinen Widerspruch. Auch keine Menschen, die mich dahingehend testen oder provozieren wollen - diese Spielchen sind nicht meins. Und doch habe ich eine liebenswerte Art, die derjenige, der es sich verdient hat, durchaus auch mal kennenlernen darf.


Moderator: Was macht Lady Chanel, wenn SM mal Pause hat?

Lady Chanel: Ich liebe Hunde und bin sehr sportlich, lebe privat zurĂŒckgezogen. Dann schĂ€tze ich erstklassige Restaurants, nicht nur, weil die Bedienungen da besonders devot auftreten ;-), sondern vornehmlich wegen gutem Essen, hervorragenden Weinen.
Auch bin ich Genussmensch, eine gute Zigarre und einen alten Single-Malt: Was gibt es Besseres?


Moderator: Kommen wir zum Thema zurĂŒck - gibt es Praktiken, die du besonders gerne durchfĂŒhrst oder du lieber durchfĂŒhrst als andere?

Lady Chanel: Ich persönlich bin da nicht festgelegt, ich beherrsche die ganze Bandbreite schwarzen BDSM. Ich brauche meinen Spaß, den suche ich immer im Leben, egal, was ich mache. Im BDSM gehören dann Zwei dazu, alles richtet sich nach dem Zusammenspiel mit meinem Gast.
TatsĂ€chlich öfter als Anderes passieren bei mir Fesselspiele, Straponbegehungen, RohrstockzĂŒchtigungen. Ich denke, Topf und Deckel finden sich immer.


Moderator: Beliebtes Thema sind ja die Dirty Games. Was kann der erwartungsfrohe Proband da mit dir erleben?

Lady Chanel: KV in allen Mengen und Abgabearten genauso, wie reichlich NS. Immer her mit den Lebend - Toiletten.


Moderator: Gibt es in deiner Erinnerung ein bestimmtes Erlebnis mit einem Gast, an das du gerne zurĂŒckdenkst?

Lady Chanel: Oh ja. Da war die klassische Domination ohne jede BerĂŒhrung - der Sklave, der fest fixiert auf dem Fesselbett lag und ohne jedes Zutun abspritzte, nur aufgrund dessen, dass er mich sah und hörte. Daran denke ich öfter gerne mal. War ja schließlich auch eine Art Kompliment.


Moderator: Welche Outfits bevorzugst du, trÀgst du besonders gerne?

Lady Chanel: Das sind Latex und Alltagsoutfits.


Moderator: Was macht einen Gast angenehm fĂŒr dich, was ergĂ€be Pluspunkte?

Lady Chanel: Einer, der mir genau zuhören kann und, wie schon gesagt, gar nicht erst versucht, mich zu provozieren. Körperpflege setze ich voraus, auch einen höflichen, respektvollen Auftritt insgesamt. Richtig gut sind lustige MÀnner, also welche mit Humor. Wer es schafft, mich zum Lachen zu bringen, hat dicke fette Bonuspunkte bei mir.


Moderator: Wir trafen uns mal in der Schweiz, ein anderes Mal in MĂŒnchen - wie lange bist du denn im SM schon unterwegs insgesamt?

Lady Chanel: Das sind heute etwa 6 Jahre. Angefangen habe ich in einem Laufhaus, da aber schon im SM - Dominabereich. Die QualitÀt der Locations galt es aber zu steigern und es gelang.


Moderator: Aktuell ja besonders ein Thema - bietest du deinen Service auch Outdoor, im Hotel an?

Lady Chanel: Dazu muss ich jemanden wirklich gut kennen, also bei StammgÀsten kommt es vor.


Moderator: Lady Chanel, dann danke ich dir nochmals und fĂŒr dieses sehr angenehme GesprĂ€ch. Gibst du uns bitte deine kompletten Kontaktdaten?`

Lady Chanel: Lady Chanel
in verschiedenen Studios Deutschlands, Österreich, Schweiz

Tel.: 0151-71562756
Mail: chanel010@web.de
Komplettes Interview einblenden
Siegel


Zertifikat ansehen

Kontakt

Ich bin erreichbar:

Mobile:0151-71562756
Adresse:Lady Chanel
in verschiedenen Studios Deutschlands, Österreich, Schweiz
Senden
go top