Backseal logo
Lady Erika

Lady Erika in München
Deutschland

Lady Erika ist eine sinnliche, stilvolle dominante Frau, die SM für sich entdeckt hat und voller Leidenschaft lebt.

Es stellt echte Veranlagung dar, die Lady Erika antreibt und täglich aufs Neue motiviert, gleichzeitig sind es die permanenten Herausforderungen, denen sie sich mit echter Lust am Tun stellt und in erregende, stimmungsvolle Umsetzung bringt.

Als ausgewiesene Sadistin zieht sie eigene Stimulanz aus schmerzbetonter, völliger Hingabe ihres willfährigen, passiven Pendants - Konsequenz und Nachhaltigkeit einer jungen, attraktiven Domina sind es, was ihr Gegenüber in eigener Wahrnehmung erfährt, ihn in allem Selbstverständnis an eigene Grenzen bringt im sehr erotischem Wechselspiel aus Leid und sinnlicher Harmonie.

Gekonnt und in Perfektion setzt sie gerne ihre ausgeprägten weiblichen Reize ein gepaart mit versierten bizarren Anwendungen, sorgt auf diese Art für massiven, explosiven Lustgewinn bei ihrem Gegenüber - auf die totale, absolute Inbesitznahme deiner Seele und Psyche folgt die uneingeschränkte Herrschaft und freie Verfügbarkeit über deinen Körper, der sich nach vollheitlicher Erlösung sehnt.

Lady Erika nimmt sich mit viel Einfühlungsvermögen ihres geneigten Gastes an in allem, was in ihm wohnt, wonach er sich sehnt und es sind gerade jene Ausschweifungen und auch Extreme, die eine jede Begegnung mit Lady Erika zu etwas ganz Außergewöhnlichem werden lässt.

 

Lady Erika

im

Studio Elegance

Frankfurter Ring 139

München

 

Tel: 0151-66314758

 

Für schriftliche Anfragen, die Lady Erika persönlich erreichen, nutzen Sie bitte das Kontaktformular auf dieser Seite.

 

 

Interview

Ich sprach mit Lady Erika im Studio Elegance in München, traf hierbei auf eine offene, aufgeschlossene junge Frau, die vor allem mittels eigener, hoher Motivation am Tun überzeugt. BDSM bewusst zu leben, entdeckte sie tatsächlich erst im SM Studio - ihre Umgebung ermunterte sie vorher dazu, diese erkannte ihre Veranlagung vorher. Neugierde trieb sie, als sie sich im Elegance vorstellte und quasi von Null auf Hundert wurde sie sich ihrer selber bewusst. Rasant und voller Ehrgeiz erweiterte sie sich im SM, eignete sich Kenntnisse an, besuchte und besucht Workshops, ist bereits heute schon umfassend im SM aufgestellt. Anziehend und authentisch kommt sie wegen all dem eigenem Selbstverständnis am Tun rüber, man will ihr sofort abnehmen, dass sie mit viel Freude und hochmotiviert agiert. Sehr angenehm ist auch die Art und Weise, wie mit ihr kommuniziert werden kann - je intimer die Thematiken werden und je mehr man selber rauslässt zu Dingen, die man sonst kaum einen anvertrauen würde, desto freudiger und angeregter ihre Mimik sowie Reaktionen insgesamt. Mit Lady Erika bildet man das perfekte Team der anderen Art, Geheimnisse werden nicht nur geteilt, sondern in Begeisterung aufgenommen. Und es ist dieses unsichtbare Band absoluter Verschwiegenheit und Diskretion, was beide untrennbar miteinander verbindet.

transparent
Moderator: Lady Erika, woher kommt dein Bezug zum SM und wie verlief dein Weg hinein ins professionelle Fach?

Lady Erika: Nun, bevor ich mir meiner Dominanz überhaupt bewusst war, fragte mich bereits meine komplette Umgebung, warum ich mich nicht so nach außen hin meinem Wesen entsprechend geben würde - alle erkannten diese innere Dominanz in mir, nur ich selber erstmal nicht. Ich hatte kaum private Erfahrungen dahingehend, ich sah diese besondere Herausforderung und machte sofort Nägel mit Köpfen, stellte mich im Studio Elegance vor. Erste Eindrücke waren Stimulanz und Erregung pur und es war mir sofort klar: Dem wollte ich mich gerne stellen, aber gründlich und successive. Ich begann mit Workshops allerlei Art, wohnte Sessions bei, tastete mich nach und nach auch an eigenständige Ausführung heran und wuchs so mit der Zeit in das professionelle Studioleben hinein. Das ging alles über Monate hinweg. Heute bin ich, was das professionelle Fach angeht, zwar immer noch recht neu, aber absolut gefestigt und auch kompetent, in allem, was ich anbiete und vornehme.



Moderator: Also von Null auf 100- eine interessante Biographie, meine ich. Was motiviert dich zu deinem Tun im eigentlichem Sinne, was treibt dich an?

Lady Erika: Erstmal mein absoluter Spaß an der Sache, Stellen und Bewältigen immer neuer Herausforderungen, denn es gibt wohl kaum etwas anderes im Leben, was niemals langweilig wird. Und wenn sich mein Spaß auf meinen Gast überträgt, verdoppeln sich diese Empfindungen noch.


Moderator: Direkt gefragt: Magst du Berühr- und Nahbarkeit? Meine Frage geht in Richtung " Mögen "...

Lady Erika: Ja, ich bin berührbar, wie es für eine Lady bzw Herrin angemessen ist, dabei nütze ich meine Reize im hohem Maß. Natürlich bekommt jemand mehr zu sehen oder auch zu spüren von mir, wenn Sympathie vorhanden ist, aber wie gesagt - alles, wie es sich für eine Lady bzw. Herrin gehört.


Moderator: Lady Erika, bitte gib uns ein paar Worte zu dir als Domina, zu deiner Persönlichkeit an sich. Auf wen trifft der interessierte Besucher?

Lady Erika: Ich bin immer offen für Neues und ich weiß, da gibt es noch so Einiges. Dazu begeisterungsfähig, suche das Gemeinsame mit meinem Gast. Ich höre gut zu und gehe sehr auf mein Gegenüber ein in seinen Sehnsüchten und Vorlieben - mir kann man alles anvertrauen. Wichtig ist mir punktgenaue Einhaltung klar geäußerter Tabus. Kommunikation ist entscheidend dafür, wie intensiv und lustvoll die Umsetzung dann erfolgt - aus den geäußerten Vorlieben meines Probanden mache ich mir dann stets mein eigenes Bild, bringe eigene Kreativität entscheidend ein. Auch zeige ich meinem Gegenüber Neues auf oder bringe passend Ideen ein fernab von dem, was er vielleicht kennt oder gar dem Gewöhnlichem.


Moderator: Welche eigene Vorlieben im SM haben sich in der Zeit, in der du nun im Elegance agierst, für dich persönlich als lustvoll herauskristallisiert?

Lady Erika: Das sind z. B. Bondages - es kommt aber weniger auf Praktiken an sich an, sondern mit der Erregung und der Psyche meines Gastes zu spielen und ihn genau an den Punkt zu bringen, wo ich ihn haben will. Oder Orgasmuskontrolle - ihn erst dann spritzen zu lassen, wenn ich es will.


Moderator: Nun wird es aber noch so einiges mehr an Vorlieben geben, auf dich bezogen..

Lady Erika: Ohja, da sind die TV Erziehungen, also die innere und äußere Umwandlung des Mannes zur Frau - entweder, auf Zeit oder sogar als langanhaltender, totaler Prozess. Ihm seine eigene Weiblichkeit aufzuzeigen, ihm so vieles dazu bewusst zu machen, alles seinen Bedürfnissen entsprechend auch zu steigern, ist kreativ und lustvoll. Und ich habe bereits heute schon einige Huren als Eigentum.


Moderator: Kannst du eine Erinnerung zu einer TV Erziehung beisteuern, was fällt dir diesbezüglich spontan dazu ein?

Lady Erika: Da wäre mein geschätzter Gast und wir waren Shoppen im Einkaufszentrum. Selbstverständlich war er vollständig zurechtgemacht, er trug sexy Frauensachen, war geschminkt und visagiert - schön war, wie er in einer edlen Boutique auch Damenwäsche probierte und sich in aufreizenden Posen ansprechend präsentierte. Das machte mich wirklich an, wir kürzten unser Shopping ein wenig ab, fuhren geradewegs ins Studio und ich nahm ihn mir umgehend mit dem diesmal etwas größeren Strapon vor. Seine hellen, spitzen Schreie, sein Stöhnen habe ich noch heute klangvoll in den Ohren.


Moderator: Wenn du genau jetzt einen Wunsch frei hättest - was wäre das, ganz spontan?

Lady Erika: Ich möchte viel mehr davon. TV Erziehungen mit allem Drum und Dran machen mich an und ich habe viel Spaß dabei.


Moderator: Du bist ja zum heutigen Zeitpunkt noch recht neu dabei - insofern die Frage: Was sind deine neuen Projekte im SM, inwiefern könnten dir sogar Gäste dienlich sein, diese umzusetzen?

Lady Erika: Das nächste Ziel sind umfassende Kenntnisse im Klinikbereich und im Elektro-Sex, und zwar ganz. Diese Bereiche interessieren mich und wenn sich bei mir Übungs-Probanden einfinden, umso besser.


Moderator: Eine Frage, die mir stets sehr wichtig ist - inwiefern bist du bereit, auch körperlich Eingeschränkte zu empfangen?

Lady Erika: Sie sind mir stets willkommen, ich habe da keine Vorbehalte und Unterschiede gäbe es womöglich nur in der Ausübung, nicht aber an meiner grundsätzlichen Einstellung zu diesen Menschen.


Moderator: Was macht Lady Erika denn so, wenn SM mal Pause hat?

Lady Erika: Ich liebe es in meinem 2016 Ford Mustang auf der Landstraße entlang zu fahren und dabei meine Musik zu hören auf dem Weg zu meinem Ziel. Dabei fühle ich mich frei wie ein Vogel ( ich weiß das hört sich kindisch an, aber das macht mir Spaß), außerdem stehe ich auf gute Filme, egal welches Genre, sowie auf Shopping-Touren.


Moderator: Sehr viele Gäste schätzen die für sie totale Form der Demütigung, indem sie sich " Dirty Games " bei einer Domina wünschen dürfen. Wie bist du dahingehend heute aufgestellt?

Lady Erika: Da bin ich bereits versiert, NS und KV sind möglich.


Moderator: Deine Pläne für die Zukunft?

Lady Erika: Ich habe genau das gefunden, nach was ich gesucht habe und ich werde den Weg der Domina weiter beschreiten, und zwar weitestgehend hier in München.


Moderator: Lady Erika, ich danke dir für dieses informative Gespräch, was ich als sehr angenehm empfand. Bitte gib uns nun zum Abschluss deine vollständigen Kontaktdaten.

Lady Erika: Lady Erika
im
Studio Elegance
Frankfurter Ring 139
München

Tel.: 0151-66314758
Mail: lady-erika@gmx.net
Komplettes Interview einblenden
Siegel


Zertifikat ansehen

Kontakt

Ich bin erreichbar:

Mobile:0151-66314758
Adresse:Lady Erika
im
Studio Elegance
Frankfurter Ring 139
München
Senden
go top