↩ Backseal logo
Lady Gioia

Lady Gioia in Berlin
Deutschland

Lady Gioia ist eine dominante Frau aus Berlin, die BDSM für sich entdeckte und professionell in aller Nachhaltigkeit lebt.

Freude am Tun, Authenzität in allem, was sie ausübt im SM sowie Leidenschaft in Reinkultur kennzeichnen ihre bizarren Begegnungen und überzeugen in deren Individualität sowie Kreativität den geneigten Besucher vollends.

Lady Gioia übernimmt umgehend die Kontrolle über Geist und Körper ihres devot-passiven Pendants, lenkt und steuert das erregende Geschehen in allem Selbstverständnis - nicht weniger als völlige Hingabe und absolute Gefügigkeit sind es, was diese außergewöhnliche Domina von ihrem willfährigen Gegenüber erwartet.

Sich dieser Domina in all seinen Sehnsüchten und womöglich bis dato unausgesprochenen Neigungen anzuvertrauen, fällt leicht, denn in Lady Gioia erfährt der Sklave, Diener, Masochist und Fetischist eine völlig aufgeschlossene, aufmerksame Zuhörerin, die auch ausgefallenen Wünschen offen gegenübersteht und sich ausgezeichnet auf beste, oft exzessive Umsetzung hinein in das bizarre Miteinander versteht.

Ausstrahlung und die komplexe Persönlichkeit der Lady Gioia sind einnehmend und herausfordernd gleichermaßen und werden die Erwartungen des zu recht anspruchsvollen Besucher jederzeit erfüllen oder gar übertreffen.

Worauf warten Sie?

 

Lady Gioia

im

Fetisch-Institut

Dudenstraße 22

Berlin

 

Tel.: 0176-20929464

 

Für schriftliche Anfragen, die Lady Gioia persönlich erreichen, nutzen Sie bitte das Kontaktformular auf dieser Seite.

 

 

 

 

Interview

Lady Gioia und ich trafen uns zentral in Berlin in einem Szene-Cafe. Ich durfte dabei eine junge, attraktive Frau kennenlernen, die auf ganz natürliche Weise zum SM gekommen ist, alles festigte und erst, nachdem sie sich alles an Kompetenzen ganz unterschiedlicher Art angeeignet hatte, auch professionell als Domina auslebt.

Im Gespräch vermittelt Lady Gioia eine angenehme Gelassenheit, geht auf dich ein und vermittelt von Anfang an Interesse und Empathie.

Sie ist eine dominante Frau, die genau weiß, was sie will und wie sie es bekommt - sie hat neben ihrer bestechenden Optik wirklich viel zu bieten und sie weiß um Erfüllung hohen Anspruchdenkens sowie bestimmter Erwartungshaltung.

Bei allem dennoch bodenständig, kommuniziert sie sehr gerne, hört aufmerksam zu und erwies sich als exzellente Menschenkennerin schon in unserem Gespräch.

Man bekommt bei ihr schnell das Gefühl, sich ihr anvertrauen, sich öffnen zu können bei aller Diskretion und Verschwiegenheit.

Der klassische SM ist es, was sie verkörpert, inszeniert und vorgetragen von einer modernen, dominanten Frau mit Ideen, Eigenheiten und Einfällen -  nicht weniger erwartet den interessierten Leser, wenn er Lady Gioia näher kennenlernen möchte.

Das nachfolgende Interview ist der 1. Schritt dorthin.

 

 

transparent
Moderator: Lady Gioia, vor mir sitzt hier in einem Berliner Cafe eine attraktive, charmante junge Frau - mir stellt sich die Frage, warum du dich fĂŒr die Branche entschieden hast und speziell fĂŒr BDSM?

Lady Gioia: Hier in Berlin ist ja viel los und es gibt immer Orte zum Feiern. Ich war gut in der Techno-Szene unterwegs und egal, wo oder mit wem ich war - immer sprach mich einer auf meine dominante Ausstrahlung hin an. Die Devot-Passiven, die sich eine dominante Frau wĂŒnschten, zog ich magisch an - also beschĂ€ftigte ich mich schon damals intensiv mit der Materie und reflektierte mich selber. Und dann stieg ich auch auf die speziellen WĂŒnsche ein und da gab es ein SchlĂŒsselerlebnis:
Meine Wohnung war ja in unmittelbarer NĂ€he des bekannten KitKat-Clubs, ich ging so vorbei. Da kam einer aus dem Club, sprach mich direkt an, ob ich ihn jetzt genau in diesem Moment demĂŒtigen könne und zwar so, wie es mir gerade einfĂ€llt. Er drĂŒckte mir sogar Geld in die Hand - ich war innerlich perplex, aber dann interessiert. Es ging auch weniger um das Geld, vielmehr machte mich die Situation an, einen bis dahin Fremden gleich zu erniedrigen. Also von jetzt auf gleich der große Praxis-Test - und der verlief dann dermaßen gut, der Fremde ging nĂ€mlich ab wie Schmidts Katze und das in einer kleinen Seitenstraße in aller Öffentlichkeit.



Moderator: Was genauer hast du denn mit ihm angestellt? Hemmungen hattest du jedenfalls keine...;-)

Lady Gioia: Ich befahl ihm, auf die Knie zu gehen, ich spuckte ihn an und verpasste ihm Ohrfeigen. Dann hatte er bei Fuß neben mir zu kriechen und wie ein Hund zu bellen. Am Ende hatte er es sich bei heruntergelassener Hose selber zu besorgen, wĂ€hrend ich ihn beleidigte.


Moderator: FĂŒr eine in der Praxis unerfahrene junge Frau war das aber sehr kreativ sowie auch inspirativ. Was fĂŒr SchlĂŒsse hast du aus dieser Begegnung gezogen?

Lady Gioia: Nun, ich wusste jetzt, dass ich einen neuen Weg gehen wollte, mich der Sache widmen und ausleben möchte: Das war mir sofort klar. Fortan googelte ich nach Berliner SM Studios, das ist jetzt so 2 Jahre her. Das Fetisch-Institut und Lady Black Diamoond fand ich sehr ansprechend - also telefoniert, verabredet und vorgestellt.


Moderator: Mit welchem Resultat?

Lady Gioia: Lady Black Diamoond und Lady Alice behielten mich gleich da und zeigten mir alles, was es an Handwerklichem im professionellen SM zu erlernen gibt. Das ging ĂŒber eine gewisse Zeit - dann machte ich mit Freude meine ersten eigenen Sessions, kurz danach die Corona-Zwangspause, die ich mit Workshops kaufmĂ€nnischer / psychologischer Art ausfĂŒllte. In der Mistress Academy von Lady Aurora Nia Noxx eignete ich mir neue FĂ€higkeiten an, festigte sie weiter und nun unterhalten wir uns angeregt hier zentral in Berlin im Szene Cafe ;-)


Moderator: FĂŒr mich interessanter Werdegang, denn er zeigt einiges zu dir auf. Du gehst deinen Weg zielstrebig und du hast einen Plan. Woraus ziehst du deine Motivation, all die Energie, fĂŒr dein Tun?

Lady Gioia: Ich mach wirklich gerne, was ich mir mit meinen Besuchern vornehme und umsetze. Mir gefĂ€llt Ausgefallenes. Auch der erotische Aspekt des BDSM bereitet mir Freude, was sich unter anderem in einem kreativen Tease & Denial - Spiel widerspiegelt. Ich habe ganz einfach viel Spaß, es sind die unterschiedlichen Typen GĂ€ste, die mich herausfordern und ich bekomme viel Anerkennung von ihnen. SM an sich ist immer neu, anders und besonders.


Moderator: Wie beschreibst du dich selber von deinem Typ und deinen Charakter her?

Lady Gioia: Ich schĂ€tze die klassische Dominanz. Ich zeige gerne meine Reize und bringe mein devot-passives Pendant damit auch gerne in Fahrt. Man sagt, ich sei sehr einfĂŒhlsam und strahle eine gewisse Gelassen- bzw. Entspanntheit aus. Bei allem, was ich mache, bin ich absolut authentisch und niemand macht mir etwas vor.


Moderator: Nun kommen ja die MĂ€nner mit ganz unterschiedlichen Vorlieben zu dir - respektierst du diese GĂ€ste dafĂŒr, dass sie sich dir anvertrauen oder verlieren sie eher bei dir?

Lady Gioia: In jedem Fall schĂ€tze ich es, wenn ein gestandener Mann sich mir öffnen kann und das, was in ihm wohnt, auslebt mit mir. Ich verurteile niemanden dafĂŒr und ich greife gerne alles an Vorlieben und Neigungen auf. Meine Neugier ist ja groß und auch ich möchte noch so einiges ausprobieren.


Moderator: Was denn zum Beispiel möchtest du fĂŒr dich ausbauen oder aufgreifen?

Lady Gioia: Petplays und TV-Verwandlungen zusammen mit Sissyausbildungen möchte ich viel mehr durchfĂŒhren. Auch die Thematik Adult-Baby interessiert mich.


Moderator: Welche Bereiche im SM deckst du von deinen Kompetenzen her ab und gibt es womöglich gewisse Schwerpunkte, Dinge, die ein wenig hÀufiger angefragt werden?

Lady Gioia: Ich bin insgesamt gut ausgebildet im schwarzen Bereich des BDSM. HÀufig wird bei mir CBT und Ballbusting angefragt. Zusammen mit Analbehandlungen zÀhlen sie zu meinen Vorlieben. Da bin ich wohl besonders talentiert ;-) Wichtig ist aber, dass der Besucher und ich eine gute Verbindung aufbauen.


Moderator: Was genau legt denn bei dir die richtigen Hebel um? Woran macht sich das fest?

Lady Gioia: Einen Draht zueinander finden, gemeinsame WellenlĂ€nge, das Zwischenmenschliche soll passen. Alles bekommt dann einen Flow, ganz natĂŒrlich und selbstverstĂ€ndlich, du fĂŒhlst dich innerlich einfach gut. Darauf baut sich alles auf und auf die Art kann es nur gut werden. Ich mag extrovertierte MĂ€nner, die ihre GefĂŒhle und Emotionen zeigen können.


Moderator: Gibt es bei dir bestimmte Erlebnisse mit Besuchern, die du in besonderer Erinnerung hast und dir sehr gefallen haben?

Lady Gioia: Da fĂ€llt mir sofort der noch sehr junge Gast ein - er war noch Jungfrau. Also insgesamt, nicht nur im SM. Entsprechend aufgeregt war er, denn er wusste, dass er mit mir seine erste sexuelle Erfahrung haben wird, freilich im BDSM. Ich fand es bemerkenswert, dass er eben zu mir als Domina kam und nicht woanders sein GlĂŒck suchte. Jedenfalls durfte er meine FĂŒĂŸe verwöhnen, er zitterte am ganzen Körper und ja, er war natĂŒrlich auch sofort in mich verliebt. Das fand ich wirklich sĂŒĂŸ.
Dann war da der Gast, den sein Therapeut zu mir geschickt hat. Er hatte frĂŒher eine strenge Mutter, die ihn auch körperlich zĂŒchtigte und das hat ihn derart geprĂ€gt, dass er das in seinem Bewusstsein auch als Erwachsender brauchte, nur halt nicht mehr bekam. Der Therapeut wollte ihm mit seiner Empfehlung, mich als Domina aufzusuchen, klarmachen, dass er eben genau das fĂŒr sein Leben - zwangsweise - nicht benötigt. Es ging um das Lösen innerer Blockaden.



Moderator: Thema Dirty Games. Was kann der Besucher dahingehend mit dir erleben?

Lady Gioia: Das ist NS, Vomit nur, wenn mir danach ist.


Moderator: Gibt es bei dir ausschließlich reale Begegnungen oder bietest du Erweiterungen an?

Lady Gioia: Ich biete auch Onlinesessions an, inklusive Videocalls. Dazu gehören Onlineerziehung wie auch speziellere Anfragen. Ausserdem bin ich vermehrt auf neuen sozialen Medien unterwegs ;). Schwerpunkt ist aber realer SM.


Moderator: EmpfÀngst du auch im Hotel und / oder gibt es Outdoorerziehung mit dir?

Lady Gioia: Wenn der Gast es wĂŒnscht, beides gerne.


Moderator: EmpfÀngst du PÀrchen oder sogar eine Solo-Frau? Und lass mich direkt fragen: Stehst du auch auf Frauen?

Lady Gioia: Gerne fĂŒhre ich dominante Regie bei allerlei Konstellationen. Und ja, ich kann auch Frauen jede Menge abgewinnen.


Moderator: Wie bist du örtlich erreichbar?

Lady Gioia: Berlin ist meine Base, ich gastiere aber auch in anderen StĂ€dten in Deutschland. Die Termine und Orte gebe ich regelmĂ€ĂŸig auf meiner GDS Sedcard bekannt und man findet sich auch auf den HP’s der ausgewĂ€hlten Studios wieder.


Moderator: Lady Gioia, danke fĂŒr dieses GesprĂ€ch, was mir echt Spaß machte und ich denke, es war informativ und belebend zugleich. Gibst du uns bitte deine Kontaktdaten zum Abschluss?

Lady Gioia: Lady Gioia
im
Fetisch-Institut
Dudenstraße 22
Berlin

Tel.: 0176-20929464
Mail: ladygioia@gmx.de
Komplettes Interview einblenden
Siegel


Zertifikat ansehen

Kontakt

Ich bin erreichbar:

Mobile:0176-20929464
Adresse:Lady Gioia
im
Fetisch-Institut
Dudenstraße 22
Berlin
Senden
go top