↩ Backseal logo
Lady Juliette

Lady Juliette in MĂŒnchen
Deutschland

Pure Dominanz und trotzdem WĂ€rme und ZĂ€rtlichkeit spĂŒren. Fantasie, EinfĂŒhlungsvermögen und das Wissen um die Psyche des geneigten Gastes - dies macht Lady Juliette im Kern aus.

 

Lady Juliette stellt eine erfahrene Perfektionistin dar, agiert in ihren Behandlungen stets konsequent und nachhaltig - SM in Reinkultur, welcher tief unter die Haut geht.

 

Diese Domina vereint Erotik und bizarre Elemente, es ist pure Lust, Erregung und Geilheit, was ihre Behandlungen ausmachten. MĂŒhelos werden Grenzen erreicht, oftmals sogar ĂŒberschritten.

 

Nicht nur mental dringt Lady Juliette tief in ihr GegenĂŒber ein, erfasst spielerisch und mĂŒhelos auch unausgesprochene Begierden, bemĂ€chtigt sich umgehend auch tiefschwarze AbrĂŒnde deiner suchenden Seele und beschenkt dich mit einer grandiosen, extatischen bizarren Inszenierung, welche unvergesslich bleibt.

 

Nur allzu gerne gibt der Proband die Kontrolle ab, denn er spĂŒrt zu jeder Sekunde, dass er sich Lady Juliette mit allem vollumpfĂ€nglich anvertrauen darf - sie stellt die Dirigentin eines wundervollen Orchesters dar, sie erfasst, fordert ein, lenkt, und wandelt stimmungsvoll um.

 

Diese Dominante ist hemmungslos, extrem und agiert intuitiv - kaum eine Begierde, die bei ihr nicht ausgelebt werden kann.

 

SM - Beginner erfahren bei ihr ein Höchstmaß an EinfĂŒhlungsvermögen und werden nachhaltig Schritt fĂŒr Schritt in die schillernde BDSM - Welt der Lady Juliette geleitet. Der erfahrene SMer hingegen dĂŒrfte nach seiner ersten Begegnung mit ihr sein persönliches Buch des BDSM neu schreiben.

 

Der Besuch bei Lady Juliette stellt das Lösen eines Tickets erster Klasse dar, der Weg zu ihr ist gerade und direkt - und er beginnt mit Ihrem Anruf unter

 

Telefon

 

0174-8802564.

 

Interview

Der Besuch bei Lady Juliette in der UnschlagBar in MĂŒnchen wĂ€hrte einen vollen Tag und die Ereignisse in dieser Zeit werden mir unvergesslich bleiben.

Es war insgesamt bereits das zweite Treffen mit ihr, insofern war sie mir schon gut bekannt und Zeit genug, sie nĂ€her kennenlernen zu dĂŒrfen. Erfrischend und angenehm ist zweifellos ihre herzliche, sehr offene und direkte Art, die Dinge zu erlĂ€utern sowie auf den Punkt zu bringen.

Im Kern lebt sie sich bei allem, was sie vornimmt, stets selber, macht sich Gedanken wie kaum eine andere und stellt eine absolute Perfektionistin dar, auch, was ihr Tun als Dominante angeht.

Ihre Offenheit und ihre gesamte Art machen es einem damit leicht, sich ihr zu öffnen und ganz selbstverstĂ€ndlich geht man selbst mit ihr synchron - beste Voraussetzungen fĂŒr gleichzeitig spannende, als auch lustvolle Erlebnisse bei ihr.

Das nachfolgende GesprÀch ist 1 : 1 wiedergegeben.

transparent
Moderator: Juliette, bitte beschreibe dich als Dominante nÀher, was macht dein Wesen im Kern aus?

Lady Juliette: Ich bin als Domina in der glĂŒcklichen Lage, ĂŒber eine natĂŒrliche Dominanz zu verfĂŒgen. Mir liegt das GefĂŒhl der Macht im Blut, auch wenn ich durch meine blonden Locken eher wie ein Engel aussehe. Ich gebe meinen Sklaven das GefĂŒhl, im Himmel zu sein - es kann aber auch wirklich höllisch zugehen. Dabei gehe ich in der Regel eher ruhig vor. NatĂŒrlich kann ich auch mal laut werden, wenn es nötig ist. Bei bizarren Begegnungen kommt dann der Überraschungs - Effekt, was das Ganze auch spannend macht, da man nie weiß, was als NĂ€chstes kommt. Ich brauche meinem Delinquenten nur in seine Augen zu sehen, um ihn auf die Knie zu zwingen, zudem sagen Augen mehr als 1000 Worte. Als Domina bin ich authentisch- ich mag keine Aufgesetztheit und spiele Niemandem etwas vor. Wenn mein Pendant mitmacht, gibt es mir auch den besonderen Kick. Eine Begegnung mit mir gestaltet sich stets unverkrampft und ganz entspannt, meine GĂ€ste wissen schon lĂ€ngst, dass sie mir vollends vertrauen können. In einem ausfĂŒhrlichem VorabgesprĂ€ch gehe ich selbstverstĂ€ndlich auf die WĂŒnsche und Tabus meines Gastes ein. Auch das NachgesprĂ€ch finde ich sehr wichtig, so kann ich erfahren, was besonders gut ankam oder was auch nicht so der Hit gewesen ist.



Moderator: Was wĂ€re bei einer Begegnung mit dir dazu geeignet, dein Inneres zu berĂŒhren, dich zu erregen?

Lady Juliette: Mein Motto ist: Deine Geilheit ist meine Geilheit. Es ist dieser bestimmte Moment, wenn ich merke, dass mein Gast sich fallen lĂ€sst, sozusagen Wachs in meinen HĂ€nden ist und mir dann die alleinige Kontrolle ĂŒberlĂ€sst - jener Augenblick ist der entscheidende Punkt meiner eigenen Erregung.


Moderator: Welche Praktiken im SM favorisierst du persönlich?

Lady Juliette: GrundsĂ€tzlich mag ich alle Facetten, es ist die Abwechselung, die mich faziniert, sich selbst immer wieder was Neues einfallen zu lassen. Bondage mag ich sehr, von soft bis extrem. Klinik - Spielchen reizen mich immer mehr und auch hĂ€rtere Schienen wie Bastonade und Spanking. Was mich aber am meisten reizt, ist, wenn ich sehe, dass ich meinen Sklaven an seinen Grenze fĂŒhre und er mir dann im Nachhinein sagt: "HĂ€tte nie gedacht, dass mir das soviel geben wĂŒrde" Solche Aussagen geben mir einen Kick.


Moderator: Stichwort Spanking - gibt es da etwas Individuelles, Besonderes auf dich bezogen?

Lady Juliette: Schau dir am Besten mal meine handgefertigte und einzigartige Peitschensammlung an. ++++(Anmerkung: Ich sehe eine große Sammlung verschiedener, ausgefallener Schlaginstrumente, unter anderem eine Peitsche aus Kuhhaut, einen Paddel beschichtet mit dem Futteral von Snow-Boots, diverse Paddel - Holz, Leder, Gummi, Metall-, Peitschen, PVC StĂ€bchen, Moosgummi usw. )++++


Moderator: Du magst also das Ausgefallene, Besondere - was ist noch erwÀhnenswert zu deiner Sammlung?

Lady Juliette: Was ich besonders mag sind meine Leder Handschuhe mit eingearbeiteten Pinners ( kleine zackige MetallplĂ€ttchen ). Stell dir mal vor, ich umschließe damit dein Teil, du fĂŒhlst den leichten stechenden Schmerz, gerade so, das du es noch als Geil empfindest...............


Moderator: ... tatsÀchlich eine tolle Vorstellung. Fahre jetzt bitte lieber fort in Sachen besonderes Equipment.

Lady Juliette: ...kommen wir also zur eigens fĂŒr mich angefertigten, mittelalterlichen Schandgeige. Eine Öffnung fĂŒr den Kopf, davor in einer Linie die beiden HĂ€nde. FrĂŒher gab es das sogar fĂŒr 2 Personen, welche sich dann gegenĂŒberstanden. Eingesetzt wurde es, um Streitende dazu zu bekommen, sich wieder zu vertragen - sie mussten den ganzen Tag so auf dem belebten Marktplatz verbringen, waren Hohn und Spott ausgesetzt. Hier und da sollte man das auch in der Gegenwart wieder einfĂŒhren, wenn ich nĂ€her drĂŒber nachdenke......hm, das wĂ€re doch mal eine Idee.....werde es im Auftrag geben......:-) Dann meine Plugs aus Edelstahl- die besitze ich in allen GrĂ¶ĂŸen. FĂŒr Petplays dann welche mit echtem Rosshaarschwanz. Alles handgemacht und eigens fĂŒr mich angefertigt. Meine StammgĂ€ste haben bei mir das Privileg, dass ich immer all die Spielsachen, die ich fĂŒr Ihn benötige, extra passend anfertigen lasse. Diese werden dann auch nur mit bzw. fĂŒr Ihn benutzt!!


Moderator: Agierst du auch als Klinikerin? Wie hast du deine Kompetenzen erlangt.?

Lady Juliette: Aber ja. Mein Wissen erhielt ich von einer absoluten Fachfrau in diesem Bereich, Klinik stellt eine ausgeprÀgte Vorliebe von mir dar - ich mag zudem das Extreme, bin mir meiner Verantwortung aber immer bewusst.


Moderator: Was wĂ€re der ideale Gast fĂŒr dich, wie mĂŒsste er sein?

Lady Juliette: Es wÀre jemand, der sich traut, seine Geilheit zu zeigen, sie rauszulassen. Dabei darf er gerne laut werden - lieber, einer, der schreit vor Erregung, als jemand, der nicht mal beim Atmen GerÀusche von sich gibt :-) Wenn er dazu noch gut riecht und passendes Benehmen mitbringt, - perfekt.


Moderator: Juliette, empfÀngst du auch körperlich EingeschrÀnkte?

Lady Juliette: SelbstverstĂ€ndlich, natĂŒrlich habe ich keine Vorurteile gegenĂŒber körperlich eingeschrĂ€nkten Personen.


Moderator: Wie stehst du zur Thematik der Dirty Games? Was machst du gerne?

Lady Juliette: Natursekt gerne, ausgiebig und den ganzen Tag, immer gerne. KV und Vomit sind Tabus fĂŒr mich, absolute NoGos.


Moderator: Benenne Deine persönlichen StÀrken.

Lady Juliette: Meine grĂ¶ĂŸte StĂ€rke ist das EinfĂŒhlungsvermögen ! Kurz gesagt: Ich spĂŒre, wann mein Pendant genug hat oder ob er noch mehr braucht! Zudem besitze ich eine Menge Humor, den ich auch gerne in die Session mit einfließen lasse.


Moderator: EmpfÀngst du auch LangzeitgÀste?

Lady Juliette: Das Studio verfĂŒgt ĂŒber verschiedene Möglichkeiten, Sklaven wegzusperren oder auch mal unter Aufsicht eine ganze Nacht ...


Moderator: Welche Outfits bevorzugst Du, an was darf sich der Gast visuell erfreuen, wenn er dir begegnet?

Lady Juliette: Mein Kleiderschrank ist voll von Leder, Latex, Lack, Business AnzĂŒge und Dessous. NatĂŒrlich kleide ich mich auch entsprechend nach den WĂŒnschen meiner GĂ€ste.


Moderator: Juliette, dann danke ich dir recht herzlich fĂŒr unser ausgiebiges GesprĂ€ch und den tollen Tag insgesamt :-) Bitte benenne nun deine Kontaktdaten.

Lady Juliette: Telefon: 0174-8802564 Mail: lady-juliette@hotmail.de Web: www.lady-juliette.de
Komplettes Interview einblenden
Siegel


Zertifikat ansehen

Kontakt

Ich bin erreichbar:

Mobile:0174 880 25 64
Webseite:meine Homepage
go top