Backseal logo
Lady Lou

Lady Lou in München
Deutschland

Lady Lou ist eine unverwechselbare Herrin mit Hang zum Kreativen, die es genießt, ihre Perversionen an ihrem Gegenüber auszuleben.

 

Auch ausgefallene Phantasien zum Leben zu erwecken, eigenem Verlangen freien Lauf lassen, die Offenbarung tiefer Sehnsüchte: Das stellt die Passion der Lady Lou dar, denn Fantasien kennen keine Grenzen.

 

Die Lust der Lady Lou giert danach, ihr Pendant aus seiner Alltagswelt zu reißen, sinnlos, sich dem entziehen zu wollen - umgehend gelangt der Zögling zur eigenen Erkenntnis, dass Sinne längst vernebelt sind, Gehorsam geschärft.

 

Hingabe in Vollendung ist es, was Lady Lou nicht nur bedingsungslos einfordert, sondern umgehend und vollumpfänglich herbeiführt.

 

Selbst Extreme sind Herausforderung und Inspiration pur für diese höchst bemerkenswerte, attraktive Dominante - nichts, was nicht gemeinsam mit ihr er- und ausgelebt werden kann.

 

Es sind mehr die ruhigen, jedoch prägnanten Töne, mit denen sich Lady Lou der Seele ihres Gegenübers bemächtigt, es ist ein Hochmaß an Einfühlungsvermögen, was für uneingeschränktes Vertrauen sorgt mit dem Ergebnis unvergesslicher, erregender und exzessiver Momente, die der geneigte Gast nie wieder vergessen wird!

 

Lady Lou agiert in München.

 

Telefon: 0151-10939333

 

Mehr Informationen auf ihrer HP: www.lady-lou.de

 

Schriftliche Anfragen bitte via Kontaktformular unten.

Interview

Ein Mix aus Portrait und Fotoerstellung sollte es sein, was mich zu Lady Lou nach München führte.

 

Ich traf auf eine nicht nur bemerkenswert attraktive, sondern überaus intelligente junge Frau, sehr extrovertiert, vom Wesen anziehend und angenehm. Stil- und niveauvolle Hemmungslosigkeit macht m. E. im Kern ihre Persönlichkeit aus. Lady Lou hat mit der Profession der Dominanten ihre persönliche Berufung gefunden, das ist nicht nur eine leere Worthülse, sondern die Erkenntnis des Gespräches insgesamt.

 

Selten zuvor traf ich auf eine so überzeugende dominante Frau - sie liebt ihr Tun, daran gibt es keine Zweifel und besonders ihre Offenheit, als auch Ehrlichkeit, selbst bei persönlichen Detailfragen, wird noch lange in meinem Gedächtnis haften bleiben! Nehmen Sie sich die Zeit und lesen Sie selbst.

transparent
Moderator: Lou, warum sprechen wir heute im BDSM Studio, wie kam es, dass du Domina geworden bist und dies professionell lebst?

Lady Lou: Im bürgerlichem Berufsleben bewegte ich mich intensiv und vielschichtig. Ich habe ein abgeschlossenes Studium, beruflich war ich zudem anspruchsvoll unterwegs. Alles diente vornehmlich dazu, allerlei an Erfahrungen zu sammeln, zu erkennen, was ich wirklich will dahingehend und genauso, was ich ablehne. Und ich darf dir versichern - ich weiß genau, wovon ich spreche. In meinen Berufen war ich gut, ich brachte stets alles zu Ende, was ich begonnen hatte. Probleme kamen durchgehend wegen männlicher Aufdringlichkeit in meinen Umfeldern, verursacht durch meinen Wesenszug der Hilfsbereitschaft, was permanent fehlinterpretiert worden ist. Diese Dinge verhinderten eigenes echtes Fortkommen in diesen Berufen - wenn Vorgesetzte sich mehr ausmalten und versprachen, als was ich zu geben bereit war; alles zudem rein privater Natur. Das legt einem sämtliche Schranken in den Weg und bringt alles andere als weiter. Es kam dann sogar ein Punkt in meinem Leben voller Selbstzweifel - ehrlich gesagt, war ich auch ziemlich frustriert wegen alldem - und genau in dieser Phase suchte ein DOMINASTUDIO eine Mitarbeiterin. In meinem Kopf hatte sich ja die Erkenntnis manifestiert, dass Männer laufend über mich fremdbestimmen wollten; als DOMINA gibst du die Dinge selber vor und mehr noch, Männer suchen genau das und kommen dafür zu dir ins Studio. Ich suchte dieses neue Lebensgefühl und versprach mir mit meiner umgehend erfolgten Vorstellung bei jenem Studio eigene Umsetzung. Was könnte es besseres geben, als mich fortan wohler zu fühlen, mir selber ein neues Lebensgefühl zu geben und alles mit purem Genuss.



Moderator: Um es vorwegzunehmen - sind deine Wünsche so in Erfüllung gegangen?

Lady Lou: Ja, uneingeschränkt! Ich wurde sofort genommen und ich fühlte mich vom ersten Tag an sauwohl und kam mit mir wieder ins Reine.


Moderator: Als Dominante agierst du ja sehr erfolgreich und bist auch schon eine ganze Weile dabei. Worauf führst du das im Kern zurück?

Lady Lou: Bekannte sagte mir bereits Jahre zuvor, dass mir dominante Wesenszüge schon immer zu eigen waren, welche ich im Normal- Berufsleben laufend zu unterdrücken hatte. Erst als Domina kann ich so sein, wie ich wirklich bin und ausleben, was in mir steckt. Was das Handwerkliche angeht – gewisse Bondagetechniken, Anatomie generell, und weiteres Wissen - hatte ich mir vorher bereits durch Berufe, eigene Interessen und das Leben selbst angeeignet. Im Studio wurde und wird dieses Wissen freilich intensiviert und verfeinert. Stets achtete ich darauf, das für mich Wichtige von Fachleuten zu lernen. Eigene Aufgeschlossenheit und ein hohes Maß an Kreativität waren schon immer meine Wesenszüge. Mein abgeschlossenes Studium war übrigens jenes der Psychologie, was mir an dieser Stelle sehr zugute kommt.


Moderator: Wann ist eine Dominante im Kern also wirklich gut deiner Meinung nach, was macht sie aus?

Lady Lou: Sie ist in sich gefestigt. Sie hat ein hohes Maß an objektiver Selbsteinschätzung. Sie kann auf Wünsche und ihr Gegenüber eingehen. Sie hat eine geschärfte Wahrnehmung. Sie muss in kurzer Zeit Vertrauen aufbauen können, durch eigene Authenzität und Worte durch Inhalte zum Leben erwecken. Sie kann Fantasien umsetzen mit einer Vielzahl eigener Möglichkeiten.


Moderator: Wie lange bist du schon dabei?

Lady Lou: Seit 2010, also heute rund 8 Jahre.


Moderator: Hast du ein Lebensmotto, einen " roten Faden " und kannst das in einem einzigen Satz zum Ausdruck bringen?

Lady Lou: Versprich nichts, was du nicht halten kannst.


Moderator: Erzähle uns mehr zu dir, was für ein Typ Frau stellst du weiterhin dar?

Lady Lou: Meine Ma sagt, ich sei eine zerbrechliche Rose jedoch mit Dornen. Ich bin immer neugierig, bin vielseitig und in jede Richtung interessiert und absolut wissbegierig. Und ich mache sehr gerne genau das Gegenteil von dem, was die breite Masse so unternimmt, schwimme gerne gegen den Strom und mag Unangepasstheit. Ich liebe Individualität.


Moderator: Was empfindest du als angenehm an einem Gast, womit bist du zu beeindrucken?

Lady Lou: Offenheit, Ehrlichkeit. Wenn ich durch diese beiden Attribute von meinem Gegenüber beschenkt werde.


Moderator: Besitzt du eine bestimmte Fantasie, die du gerne mal ausleben möchtest?

Lady Lou: Da wäre ein extremes Hängebondage. Dann sollst du wissen - ich besitze einen speziell angefertigten Peitschenbügel - 20 Stück befinden sich sauber aneinandergereiht daran. Die möchte ich genüsslich über einen langen Zeitraum alle intensivst auf einem einzigen Hintern tanzen lassen. Schwer vorstellbar, sowas mal ausleben zu können - aber sag niemals nie :-) Auch das Dominante Ringen gibt mir einen speziellen Kick, wenn Mann sich nicht aus meinen Fängen zu befreien weiß. Grundsätzlich mag ich alles Ausgefallene und Spezielle.


Moderator: Beglückst du deine Zöglinge auch mit Dirty Games, den sogenannten dreckigen Spielen?

Lady Lou: Ich praktiziere und gebe gerne alle Schweinerein, die du dir vorstellen kannst und noch darüber hinaus. Ich bin da wirklich extrem und ausschweifend.


Moderator: Was sind deine eigenen Favoriten auf angewandte Praktiken bezogen, was magst du ein wenig mehr als anderes?

Lady Lou: Ich liebe Rollenspiele in jeder Facon. Kreativität ist gefragt. In Bezug auf Praktiken lege ich mich hier bewusst nicht fest, die ergeben sich zumeist aus der Handlung heraus auf der Basis zuvor Besprochenem.


Moderator: Bist du nahbar?

Lady Lou: Nahbarkeit gehört oft, nicht immer, dazu. Ich bin dabei diejenige, die initiert, Grenzen garantiert nicht überschreitet und erst recht nicht für Geld.


Moderator: Behandelst du auch Einzel Frauen oder Pärchen?

Lady Lou: Da gibt es interessante Konstellationen - Cuckoldspiele z. B. Und bei Einzel-Frauen gehe ich gerne auf Tuchfühlung.


Moderator: Empfängst du den körperlich Eingeschränkten, wenn er gerne zu dir möchte?

Lady Lou: Selbstverständlich - warum nicht?


Moderator: Bietest du auch weiße Klinikspiele an?

Lady Lou: Auch das gehört zu meinem Repertoire, bedingt dadurch, dass ich einiges an Fachkenntnissen besitze. Ich kenne aber meine Grenzen, die ich nicht überschreite.


Moderator: Welche Outfits trägst du bevorzugt an deinem wundervollem Körper?

Lady Lou: Leder, Latex, gerne Netz- Stockings, Satin. Alles, was meine Figur betont und sexy aussieht.


Moderator: Was empfindest du, wenn du einen Mann mit dem Strapon nimmst und begehst?

Lady Lou: Erstmal besitze ich einen eigenen Strapon, genau diesen habe ich mir ausgesucht, weil er mich selbst gleichzeitig stimuliert. Ich benutze am Liebsten nur diesen. Mir damit einen Mann so richtig vorzunehmen, bewirkt, dass ich grundsätzlich nass werde. Und du darfst das so ins Interview bringen: Das geht oft soweit, dass ich selber auslaufe! Wenn es lange genug dauert, komme ich selbst dabei - da braucht es aber einiges an Hingabe seitens meines Lustobjektes und vor allem: Kondition. An mir soll es nicht liegen :-)


Moderator: In welchen Städten trifft man Lady Lou an?

Lady Lou: Im bestens ausgestattetem SM Studio in München.


Moderator: Bietest du auch Outdoorszenarien an?

Lady Lou: Wenn mich das Ambiente und das Drumherum inspiriert, gerne.


Moderator: Dann darf ich mich zum Einen herzlich für dieses bemerkenswert offene und deshalb im positivem Sinne erkenntnisreiche Gespräch bedanken und dich zum Anderen um deine kompletten Kontaktdaten bitten.

Lady Lou: Auch ich fand es sehr interessant, mit dir Austausch zu halten.

Hier also meine Daten zu Telefon: 0151-10939333
Mail: sein@lady-lou.de
Web: www.lady-lou.de
Komplettes Interview einblenden
Siegel


Zertifikat ansehen

Kontakt

Ich bin erreichbar:

Mobile:0151 109 39 333
Senden
go top