Ôćę Backseal logo
Lady Santana

Lady Santana in Hamburg
Deutschland

Lady Santana ist eine leidenschaftliche, sehr individuell und exzessiv agierende Domina.

 

Erfahrung und Kompetenz, Intuition und eine herausragende Wahrnehmung zeichnen diese in jeder Hinsicht überzeugende dominante Frau im Besonderem aus - beinahe ausgeschlossen, sich ihr zu entziehen, kniet man erst ein Mal zu ihren Füßen.

 

Sie zieht einen umgehend in ihren Bann und was sie bereit ist, zu geben, fordert sie unnachgiebig von ihrem Gegenüber ein.

 

Der geneigte Gast spürt sehr schnell, es mit einer herausragenden, würdigen Domina zu tun zu haben und sich ihr vollends zu öffnen, stellt den Anfang von purer Lust, Schmerz, Erregung sowie einer packenden bizarren Szenerie dar!

 

Spielerisch führt, formt und erzieht Lady Santana ganz nach Belieben, bringt gerne auch eigene Vorlieben in die gemeinsame Zeit mit ein.

 

Der Neue, als auch erfahrene SMer, Latexfetischist und kränkelnde Patient - sie alle finden in ihr das ideale Pendant - auch ausgefallenen Träumen und Sehnsüchten steht Lady Santana absolut aufgeschlossen gegenüber. Vertrauen Sie ihr!

 

Telefon: 0176/31097338

Interview

Santana und ich kennen uns gut und es war mir Freude und Ehre gleichermaßen, sie nach längerer Zeit wiederzusehen.

 

An jenem Tag erfuhr ich dann, wie der Leser nunmehr ebenfalls, so einiges mehr zu ihrem Wesen und ihrer persönlichen Biographie, es war auch für mich hochinteressant, wie sie zu den einzelnen Themen steht und was sie zu sagen hatte.

 

Wie erwartet, waren es gereifte, fundierte Ansichten und in meiner Achtung stieg sie somit noch mehr als ohnehin schon.

 

Mensch und Domina - beides empfinde ich als überzeugend.

 

Santana, " Herzlich Willkommen " auf " deiner " neuen Webpräsenz!

transparent
Moderator: Santana, wie wurden dir deine dominanten Z├╝ge, Neigungen bewusst, wo liegen die Wurzeln?

Lady Santana: Andreas, Ich entdeckte schon fr├╝h eine dunkle Seite in mir. Eine Vorliebe f├╝r Fesselspiele, Ketten und schwarze Kleidung. Erotik aller Art war ein sehr spannendes und tabuisiertes Thema im konservativem Bayern. Als Teenager begann ich somit, selber auf Entdeckungsreise zu gehen, nat├╝rlich erstmal heimlich - der Reiz des Verbotenen hatte in all dem seinen Ursprung und kennzeichnete meine pers├Ânliche Entwicklung, ├╝bte immer st├Ąrkere Reize auf mich aus. Und dann hatte ich etwas, was man gemeinhin als " Schl├╝sselerlebnis " bezeichnet: Einige Freunde und ich alberten etwas herum, so etwas a la " Kissenschlacht " und es ergab sich, dass wir gemeinsam einen an Armen und Beinen festhielten...ich setzte mich breitbeinig auf seinen Oberk├Ârper, damit er sich nicht befreien konnte. In seinem Gesicht bemerkte ich dann diese spezielle Ver├Ąnderung seiner Mimik...er konnte ein leises St├Âhnen nicht unterdr├╝cken und auch weiter unten war seine Erregung f├╝r alle sichtbar. Nat├╝rlich f├╝hrten wir nicht weiter fort, Schamgef├╝hl stellte sich ein und der Moment war schnell vor├╝ber. Im Inneren war mir aber klar, dass ich das gerne nochmal erleben wollte - das Geschehen setzte sich unwiderruflich in meinem Geist fest und lie├č mich nicht mehr los! Meine Jugend und meine Erfahrungen waren im Prinzip die ganz logische Fortsetzung - " normal " war zu keiner Zeit angesagt, viel lieber sollte es exrem, anders, gar obsessiv sein - meine erste richtige sexuelle Erfahrung fand dann auch auf einem Friedhof statt und w├Ąhrend andere Jugendliche ihre Freizeit im Jugendzentrum bei Tischtennisspielen und Teetrinken verbrachten, war die katholische Tochter, ", lieber Gruftie und trieb sich in allerlei dunklen Szenerien rum...;-) Auch hier wurde mir fr├╝h bewusst, dass ich nie halbe Sachen machen wollte, sondern immer nur alles ganz und gar, bis hin in wirklich extreme Bereiche hinein.



Moderator: Beschreibe deine ersten Ber├╝hrungspunkte zum SM - wie ging das vor sich?

Lady Santana: Nun, ein Freund von mir besa├č einen eigenen Sexshop und nat├╝rlich verbrachte ich meine Freizeit sehr gerne dort. :-) Ich bl├Ątterte nur allzugerne in einschl├Ągiger Lekt├╝re herum - SM war ja wunderbar " abnorm " und " extrem ", stand in sehr anregendem, krassem Widerspruch zum von der Gesellschaft preferiertem Gedankengut, also waren es Hochglanzhefte wie Bizarrf├╝hrer und allerlei mehr. Frauen in schwarzem Leder, Sklaven in unterw├╝rfiger Haltung,das brannte sich mir in den kopf und faszinierte mich richtig und lie├č mich nicht mehr los. Nach und nach tauchte Ich immer mehr in meine ganz private SM-welt ein.Ich geno├č das bizarre Nachtleben und wurde immer experimentierfreudiger.Habe so einiges in Beziehungen erlebt,das mich reifen lie├č. - sehr gerne verkn├╝pfe ich wei├če Spiele auch mit einem Rollenspiel.


Moderator: Wenn es nur nach dir gehen w├╝rde - was stellen deine pers├Ânlichen Vorlieben im SM dar?

Lady Santana: Ich steh auf Bondage, gerne richtig extrem, also Fesselungen aller Art und den Weiterungen, welche damit m├Âglich sind. Ausgefallene, kreative Rollenspiele sind ebenfalls meine Passion, da kann es in alle Richtungen gehen und hier kommt es auf die Bef├Ąhigung beider Parts an, sich da richtig reindenken, - leben, zu k├Ânnen. Es kommt bei mir nicht selten vor, dass da " Schein " und " Sein " miteinander verschwimmen. Ich sehe mich gerne selber als Fantasieerf├╝llerin - sofern ich sehe, dass meine Art der Umsetzung gut bei meinem Gegen├╝ber ankommt, ├╝bertr├Ągt sich das auch wiederum auf mich und so steigert es sich mehr und mehr.


Moderator: Hast du auch Kompetenzen erlangt als Klinikerin, bist du da versiert und bietest du " wei├če " Spiele an?

Lady Santana: Klinikspiele biete ich uneingeschr├Ąnkt an, auch gehe ich dabei in extremere Bereiche hinein - sehr gerne verkn├╝pfe ich wei├če Spiele auch mit einem Rollenspiel.


Moderator: Dann beschreibe dich bitte vom Typ her, was gibt es weiterhin zu dir zu sagen?

Lady Santana: Ich bin streng und konsequent, dabei aber humorvoll. Ich verstehe mich sehr gut darauf, auf mein Gegen├╝ber einzugehen und bin davon ├╝berzeugt, dass mein Erfahrungsschatz da erheblich mit einflie├čt. Ich lebe die Domina mit Haut und Haaren, mein Bestreben ist es, dass mein Gast zum einen in jeder Hinsicht zufrieden, aber auch " gesund " und " wohlbehalten " wieder nach Hause geht, mit einem L├Ącheln im Gesicht - und er noch lange an mich denkt, sich aufs n├Ąchste Mal freut.


Moderator: Besitzt du eine pers├Ânliche Fantasie, welche du immer schon gerne ausleben wolltest?

Lady Santana: Mehrere M├Ąnnlein und Weiblein, devot und Maso als Mix, gleichzeitig in einem Raum und ich auf dem Thron mittendrin. Ich, und nur ich, dirigiere, wer es mit wem zu treiben hat. Den Rest ├╝berlasse ich " deiner " Fantasie:-)


Moderator: Welche Materialien tr├Ągst du besonders gerne?

Lady Santana: Ich bin absolute Lederfetischistin, liebe dieses Material sehr. Nat├╝rlich trage ich auch gerne Nylons, Heels und Schuhe / Stiefel aller Art. Auch eine ansehnliche Latexgarderobe besitze ich, alles ma├čgefertigt.


Moderator: Vorhin sprachen wir von deinen pers├Ânlichen Vorlieben - welche Praktiken f├╝hrst du gerne in Verbindung mit den W├╝nschen / Sehns├╝chten deines Gastes durch?

Lady Santana: Ich mag Untersuchungsspiele, anale Begehungen. Auch liebe ich es, einen Mann, der anfangs noch m├Ąnnlich denkt, Schritt f├╝r Schritt umzuerziehen, also auch innerlich, bis er am Ende meine pers├Ânliche TV- Nutte geworden ist. Ihn also h├╝bsch schminken und, wenn sie bereit f├╝r mich ist, den totalen Rollentausch vorzunehmen. Benutzung uneingeschr├Ąnkt, an jedem Ort - bis aus dem anf├Ąnglich etwas sch├╝chternen Mann mit Frauenfantasien meine ├╝berzeugte Schlampe vor mir kniet.


Moderator: Kannst du auch dem Fragenden mit Bi- Fantasien weiterhelfen?

Lady Santana: Auf Terminbasis steht ein gutgebauter Sklave daf├╝r zur Verf├╝gung. Zwar ist er noch etwas frech und auch jung, ist aber lernf├Ąhig und er besitzt ein Riesenteil!


Moderator: Santana, wie stehst du zu k├Ârperlich Eingeschr├Ąnkten, welche bei dir um eine Audienz ersuchen?

Lady Santana: Diese Personengruppe hat genauso Anspruch auf Umsetzung und Ausleben ihrer Fantasien wie jeder andere auch. Was mich angeht: Ich bin bei diesen Leuten mit genauso viel Leidenschaft bei der Sache. Gerade Eingeschr├Ąnkte sind sehr dankbar und bringen mir ein H├Âchstma├č an Respekt entgegen.


Moderator: K├Ânnen auch weitere Damen zu einer Behandlung hinzugezogen werden?

Lady Santana: Das ist jederzeit m├Âglich, bitte auf Terminbasis! Aktive, als auch passive Gespielinnen stehen bereit.


Moderator: Welche Wesensz├╝ge im Verhalten eines Gastes beeindrucken dich besonders?

Lady Santana: Wenn mein Gegen├╝ber dazu in der Lage ist, mir volles Vertrauen entgegenzubringen, sich ganz in meine H├Ąnde begibt ohne wenn und aber.


Moderator: Gibt es auch Dinge im SM, welche dich pers├Ânlich anmachen, dich gar erregen?

Lady Santana: Ja, da gibt es Dinge. Dies ist vornehmlich situationsbedingt - sofern ich absolute Hilflosigkeit wahrnehme, ich seine Geilheit sehe, in seinen Augen den Mix aus Erregung und Angst entdecke. Ich sag es frei raus: So etwas macht mich geil!


Moderator: Santana, ich freue mich, dass wir deine tolle Pers├Ânlichkeit nun transparent machen konnten. Bitte benenne uns deine Kontaktdaten.

Lady Santana: Lady Santana
in ausgesuchter Location
Hamburg

Telefon: 0176 / 31097338
Mail: herrin@lady-santana.de


Moderator: Dann darf ich dich um den Abschluss unseres Gespr├Ąches bitten.

Lady Santana: Es ist mit einem Satz gesagt: Lebe dein Leben jetzt!
Komplettes Interview einblenden
Siegel


Zertifikat ansehen

Kontakt

Ich bin erreichbar:

Mobile:0176/31097338
Webseite:meine Homepage
Senden
go top