Backseal logo
Lady Vivian

Lady Vivian in München
Deutschland

Lady Vivian ist eine klassische Domina und verkörpert erotische, als auch sadistische Dominanz gleichermaßen.

 

Von ihrer komplexen Persönlichkeit her vielschichtig, gestalten sich die bizarren Begegnungen der Lady Vivian oft ungewöhnlich und besonders - es sind die umfassenden Erfahrungswerte einer wissenden, stets souveränen und äußerst kreativen Domina, die das willfährige submissive Pendant umgehend überzeugen und zur totalen, absoluten Hingabe führen.

Gleicherart ungewöhnlich gestaltet sich ihre Biographie, denn Lady Vivian durchlebte alle Bereiche praktiziertem BDSM auf natürliche Art, bis sie sich dann aus purem Selbstverständnis heraus bereits vor Jahren in aktiver, regieführender Dominanz fest und nachhaltig positionierte.

Hieraus resultiert ihr ausgeprägtes Einfühlungsvermögen, ihre Befähigung, tief hinein zu blicken in die lüsterne Seele ihres erwartungsfrohen, passiven Gespielen, ihn in all seinen Begierden zu erkennen und ihn spielerisch und in aller Selbstverständnis an seine Grenzen zu bringen - oder auch darüber hinaus.

All das empfiehlt Lady Vivian auch für den SM- Starter, der seinen Einstieg in die bunte Welt gelebter Sehnsüchte von Anfang an richtig begehen möchte.

Der SM- Kenner hingegen erfährt in eigener Wahrnehmung eine in jeder Hinsicht überzeugende Domina, die ihn in ihrer Individualität und Einzigartigkeit restlos überzeugen wird.

Lady Vivian hat die Tür weit geöffnet - treten Sie ein!

 

Lady Vivian

im

Bizarradies

Peter-Anders-Straße 4 B

81245 München-Pasing

 

 

Tel. persönlich: 01520-3304881

 

Für schriftliche Anfragen, die Lady Vivian direkt erreichen, nutzen Sie bitte das Kontaktformular.

 

 

Interview

Lady Vivian und ich wählten eine typische Münchner Wirtsstube für unser Interview - drumherum in Zeiten des Oktoberfestes feiernde Menschen. Schon das hatte etwas Reizvolles. Fortan durfte ich eine wirklich überzeugende dominante Frau kennenlernen, die SM in allen Facetten kennenlernte und aus natürlichem Empfinden heraus dann zu gegebenem Zeitpunkt für sich selbst fixierte - als klassische Domina, die Erotik und BDSM vermengt und so selber zu schätzen und zu genießen weiß. Ihre Art ist anziehend, sie hat diesen feinsinnigen Humor, den man erstmal durchschauen muss - sie lacht gerne und ihr kann man mit allem kommen. In ihrem Kopf arbeitet es permanent, womit du nie weißt, was sie als Nächstes mit dir anstellt. Bestechend ist ihre Beobachtungsgabe und ihre Menschenkenntnis, die auf ihrem ganzheitlichem beruflichem Background aufbaut und nicht nur allein ihrer außergewöhnlichen emotionalen Intelligenz geschuldet ist. Sie im Ganzen als dominanten Bezugspunkt zu akzeptieren und vollends für sich aufzunehmen, fällt daher besonders leicht, denn ihr Leben besteht vollheitlich aus Führung und Kompetenzen. In jedem Fall fühlt man sich selber von Anfang an gefordert im Umgang mit ihr, so wird es auch in einer bizarren Begegnung mit ihr ablaufen - du musst schon was bringen, um ihre volle Aufmerksamkeit mit allen daraus resultierenden Ausschweifungen empfangen zu dürfen. Lady Vivian ist in jeder Beziehung besonders, die Erkenntnis habe ich gewonnen und alles zusammengenommen empfiehlt sie sich auch im nachfolgendem Interview als in jeder Hinsicht überzeugende Vertreterin ihres Metiers.

transparent
Moderator: Vivian, was verbindest du mit dem Begriff " Dominanz "?

Lady Vivian: Dominanz bedeutet eine große Verantwortung, womit man niemals leichtfertig umgehen darf - das betrifft beide Seiten. Dominanz trägt
man in sich, oftmals auch unbewusst. Erst bestimmte Erlebnisse oder gemachte Erfahrungen setzen das Bewusstsein hierfür frei.
Ich selber kenne beide Seiten, also die aktive, als auch passive und sehe dies als großen Vorteil an, es kommt heute immer meinem submissivem
Pendant zugute.



Moderator: Du agierst ja schon recht lange als Domina - woraus ziehst du eigene Motivation auch nach dieser Zeit, was gibt dir Antrieb?


Lady Vivian: Das ich mir Freude und Spontanität erhalte, Tag für Tag, mag daran liegen, dass ich die Domina als Ventil und Ausgleich zum normalem Beruf
lebe. Mein bürgerlicher Beruf sorgt für das Einhalten von Verpflichtungen, SM hingegen ist lustvoller Kontext dazu und belebt immer wieder aufs Neue. Beides in Kombination sorgt für Fokussieren auf eben jene Dominanz - in dem Sinne kenne ich so etwas wie Routine gar nicht, dafür habe ich einfach zu viel Spaß am Tun.



Moderator: Wie darf sich der Interessierte dich vorstellen, was für ein Typ Frau stellst du dar?


Lady Vivian: Ich bin humorvoll, lache gerne und lege Wert auf Menschlichkeit ohne Berechnung oder Kalkül. Humor zu haben bedeutet das Aufzeigen eigener
Emotionen, ich zeige, dass mir etwas oder jemand gefällt. Dies strahle ich auch aus. Ich habe Respekt vor meinem Gegenüber, der sich mir komplett anvertraut. Ich mag es und ich verstehe, was mein Gegenüber antreibt. Ich bin loyal und schätze es, wenn diese Loyalität auch zu mir zurückkommt.



Moderator: Gibt es bei dir besondere Vorlieben oder angewandte Praktiken im SM, die doch eher ungewöhnlich sind?


Lady Vivian: Oh ja - ich liebe Stahlbürstenbehandlungen auf kreative Art und Flagellationen betreibe ich in Perfektion - meine Peitschensammlung ist da wirklich exklusiv. Erwähnen hierzu möchte ich, dass es viele Filme von mir gibt zur Thematik Bondage in Verbindung mit Strumpfhosenfetisch.
Dann bin ich viel unterwegs auf Erotikmessen wie z. B. die Boundcom und choreographiere europaweit diverse Veranstaltungen dieser oder ähnlicher
Art.



Moderator: Wie gestaltet sich deine Besuchbarkeit bzw. dein Auftritt als Domina, wo und wie bist du erreichbar?


Lady Vivian: Ich behandele und erziehe ausschließlich im SM Studio, wobei zukünftig auch Gastauftritte hier und da in anderen Städten denkbar sind.



Moderator: Was macht eigentlich eine gute Domina für dich aus, wie sollte sie sein?

Lady Vivian: Eine gute Domina besitzt sehr viel Einfühlungsvermögen - ich berühre mein Gegenüber tief in seinem Geist, ich empfange und ich sende
Botschaften und Emotionen. Die wirklich hohe Dominakunst macht sich auch an ausgefallenen Spielen fest, zum Beispiel die Kombination aus Spanking
und gleichzeitiger Atemreduktion. Das ist das gezielte Herbeiführen eines Trancezustandes, was den Genuss sehr erhöht.
Ferner sollte eine Domina Männer wirklich mögen - eigener Sadismus könnte sonst auch gar nicht ausgelebt werden.



Moderator: Empfängst du Frauen oder Pärchen?

Lady Vivian: Da ich beiden Geschlechtern zugeneigt bin, weiß ich, was man so alles gemeinsam anstellen kann - also ein klares Ja zu deiner Frage.



Moderator: Besitzt du eine besondere Erinnerung zu einem Erlebnis mit einem deiner Gäste?


Lady Vivian: Da gibt es diesen besonderen Sklaven, der auf mein Einwirken hin in einen absoluten Trancezustand gefallen ist. Dies so wahrzunehmen, war
fantastisch, denn er hat mir sein Leben in die Hände gelegt. Ein höheres Maß an Hingabe ist nicht vorstellbar.



Moderator: Für all das ist ja die Chemie zwischen dir und deinem Besucher unabdingbare Voraussetzung. Welche Anzeichen in der Annäherungsphase weisen denn darauf hin, dass es passt?


Lady Vivian: Ein offenes, klärendes Gespräch ist eine gute Voraussetzung und ein gewisses Maß an Sympathie ist entscheidend für mich. Würde mein Gegenüber nicht zu mir passen, dann sage ich das ohne Umschweife.Es geht um das Thema an sich und, wie sehr es beide mögen, dann " wie " mir mein Gegenüber etwas näherbringen möchte und im Besonderen: Wie es bei mir ankommt. Und ich habe eine wirklich gute Einschätzung dazu.



Moderator: Welche Materialien bevorzugst du bei deinen Outfits?

Lady Vivian: 90 Prozent Latex, 7 Prozent Leder und 3 Prozent Lack


Moderator: Für die Kenner weiblicher Füße - beschreibe uns deine bitte im Detail.

Lady Vivian: Sie haben die Größe 38/39, die Zehennägel sind zumeist in einem bestimmtem Farbton rot lackiert, wobei der zweite Zeh etwas länger ist
als der erste. Meine Füße haben einen hohen Spann, die Fußform ist eher schmal. Und meine Heels sind vorne offen.



Moderator: Spielen Alter und Aussehen bei deinem Gast eine Rolle?

Lady Vivian: Solange mein Gegenüber gepflegt daherkommt, womöglich ein gutes Eau de Toilette benutzt, sind Äußerlichkeiten oder das Alter Nebensache.



Moderator: Kommen wir zu den Gästen, die deren Bi- Ader nachgehen möchten unter deiner strikten dominanten Regie. Steht hierfür ein geeigneter Gespiele zur Verfügung?


Lady Vivian: Selbstverständlich besitze ich ein geeignetes Exemplar sowohl im aktivem, als auch passivem Sinne.



Moderator: Wie hälst du es mit Kommunikation zwischen den Begegnungen?

Lady Vivian: Es richtet sich nach den Erziehungsplänen, den Inhalten an sich sowie der Person. Es ist und bleibt aber immer etwas Besonderes, sollte
niemals als selbstverständlich angesehen werden und als Wertschätzung hierfür wären gute Geschenke allemal geeignet - hierfür ist jede Frau
empfänglich. Was ich mag?
https://www.amazon.de/registry/wishlist/3DWF5NF10ZGP/ref=cm_sw_r_wa_ip_wl_o_YSsKxbQFYBQC9



Moderator: Vivian, ich danke dir sehr für dieses Gespräch inmitten einem typisch-bayrischen Lokal, die Lautstärke drumherum nimmt ja auch gewaltig zu. Ich freue mich über deine Offenheit im Gespräch und all die nützlichen Informationen, die du uns gegeben hast. Bitte gib uns nun noch deine Kontaktdaten.


Lady Vivian: Lady Vivian
Tel.: 01520-3304881
Mail: mistress@ladyvivian.com
HP: www.ladyvivian.com
Komplettes Interview einblenden
Siegel


Zertifikat ansehen

Kontakt

Ich bin erreichbar:

Mobile:01520-3304881
Webseite:meine Homepage
Adresse:Lady Vivian
im
Bizarradies
Peter-Anders-Straße 4 B
81245 München-Pasing
Senden
go top