↩ Backseal logo
Louisa von Luxe

Louisa von Luxe in Wuppertal
Deutschland

Louisa von Luxe ist eine im BDSM versierte, authentische dominante Frau, die viele Vorlieben und nur wenige Tabus besitzt.

Sinnliche Erotik, passionierte Leidenschaften, Berührbarkeit und oftmals wirklich perverse Obszönitäten bilden in ihrer grandiosen Domina-Persönlichkeit dabei eine perfekte Symbiose.

Louisa von Luxe ist Verlockung und Verheißung zugleich, sie verführt und entführt ihr willfähriges, passives Gegenüber tief hinein in ihre lüsterne, erregende Welt des SM.

Als ausgewiesene Sadistin genießt sie es, ihren submissiven Komplizen in seinen Säften schmoren zu lassen, ihm Lustschmerz zuzufügen, zu stimulieren, um im nächsten Moment alle Zuneigung und Aufmerksamkeit wieder zu entziehen.

Louisa von Luxe versteht sich bestens im Spiel aus Nähe und Distanz und sie bewegt sich gerne am Limit - es sind gerade die tiefen, verborgenen Sehnsüchte, die es zu befreien gilt und das folgende bizarre Miteinander in Umsetzung beherrschen, ganz im Sinne des erwartungsfrohen Probanden.

Louisa von Luxe ist eine außergewöhnliche, ganz fantastische Performerin - sie beherrscht die Szenerie von Anfang an und bewegt sich gekonnt im weiten Feld des BDSM, spielt die Klaviatur sowohl weißen, als auch schwarzen SM virtuos gleich dem Meister-Dirigenten eines Symphonieorchesters.

Louisa von Luxe agiert in verschiedenen Städten Deutschlands und erwartet den geneigten Besucher in ausgesuchten Locations.

 

Louisa von Luxe

Telefon: 01525-6250805

 

Für schriftliche Anfragen, die Louisa von Luxe direkt erreichen, nutzen Sie bitte das Kontaktformular auf dieser Seite.

Interview

Das Treffen mit Louisa von Luxe in einem schönen Cafe in Wuppertal war kurzweilig und informativ zugleich. Louisa von Luxe ist eine gebildete Frau, die auch im bürgerlichen Berufsleben alles zu Ende geführt hat mit viel Erfolg - genauso gestaltet es sich in ihrem SM als professionelle Domina.

Es sind eine Fülle an Erfahrungswerten, die ihrem Besucher zugute kommen und es ist allerlei an Fachkompetenz, die sie vorzuweisen hat. Louisa von Luxe bewegt sich im weißen, als auch schwarzen SM ganz souverän und sie überzeugt bereits im Gespräch mit Fachkundigkeit.

Louisa von Luxe strahlt eine angenehme Entspanntheit aus, sie kommt ganz souverän rüber, ist kommunikativ stark, hört gut zu und beobachtet genau.

Es ist angenehm, mit ihr zu sprechen, auch deshalb, weil sie vieles mit SM verbindet und sie überzeugend ihren Bezug dazu rüberbringt.

Wir unterhielten uns über eine Stunde lang, die Zeit verging im Flug und am Ende durfte ich mich darüber freuen, eine ganz außergewöhnliche Frau kennengelernt zu haben.

 

transparent
Moderator: Louisa von Luxe, du bist ja schon seit Jahren erfolgreich im professionellen Sinne unterwegs. Bist du in einer festen Location tÀtig oder wie verhÀlt sich dies bei dir?


Louisa von Luxe: Mein Hauptstandort ist ja nach wie vor in NRW, ich bin aber mittlerweile auch sehr oft und gerne in diversen GroßstĂ€dten und exklusiven Studios unterwegs, die es mir ermöglichen, eigene BedĂŒrfnisse und Standards mit denen meiner GĂ€ste in Einklang zu bringen. DarĂŒber hinaus bin ich nicht nur in Deutschland aktiv, sondern auch international, habe mittlerweile ĂŒberall meine treuen und liebenswerten GĂ€ste. Was das Reisen fĂŒr mich besonders interessant macht, ist das Kennenlernen neuer Leute und Kulturen, speziell auch im BDSM, was wiederum neue Herausforderungen mit sich bringt.



Moderator: Bitte gib dem Leser bzw. Interessierten einen Einblick dazu, auf wen er trifft und was dich als Domina ausmacht.

Louisa von Luxe: Ich habe viele Vorlieben und wenige Tabus, besitze eine breite Palette bizarrer Spielvarianten, geprĂ€gt von sinnlicher Erotik, passionierter Leidenschaft und berĂŒhrbarer Dominanz. Ich mag perverse ObszönitĂ€ten gepaart mit einem Hauch Sadismus, bin eine experimentierfreudige GrenzgĂ€ngerin und spiele sehr gerne am Limit, natĂŒrlich immer im Einklang mit den BedĂŒrfnissen meines submissiven Partners. Es reizt mich, den Dingen auf den Grund zu gehen, tiefste SehnsĂŒchte und Fantasien aus meinem Sklaven hervorzulocken und diese bis zum Exzess auszureizen, zu leben und zu erleben. Du kannst mich als kreative Performerin bezeichnen, denn eine Begegnung mit mir ist außergewöhnlich und immer individuell. Ich bin vielseitig, unberechenbar, extrovertiert, konsequent mit einem Hang zum Extremen.


Moderator: Wie wĂŒrdest du den Begriff " Dominanz " aus deiner Sicht interpretieren und nĂ€her ausfĂŒhren?

Louisa von Luxe: Dominanz bedeutet, dass ich ĂŒber mein passives GegenĂŒber verfĂŒge, ihn beherrsche und kontrolliere, wĂ€hrend er mir mittels völliger Hingabe und Unterwerfung alle Verantwortung ĂŒbertrĂ€gt und jegliche Kontrolle abgibt. Dominanz im BDSM ermöglicht mir, meine dominante Ader in diversen Rollen und Inszenierungen auch selber hemmungslos auszuleben, fernab jeglicher gesellschaftlicher Normen.


Moderator: Was ist es eigentlich genauer, was du am BDSM schÀtzt und dich dazu bringt, dich all dem ganzheitlich zu widmen?

Louisa von Luxe: FĂŒr mich bedeutet SM erotische Kunst auf höchstem Niveau. Mich fasziniert das breite Spektrum an Möglichkeiten und all die Facetten, die der komplexe BDSM mit sich bringt. Ich lebe meine Fetische und mich als Ganzes so seit bereits ĂŒber 20 Jahren, erfinde mich dabei laufend neu fernab von Langeweile oder Routine und bin eigentlich stets auf der Suche nach dem nĂ€chsten Kick - den ich auch immer wieder finde.


Moderator: Wie begann denn eigentlich alles damals bei dir und wie hast du dich entwickelt seitdem?

Louisa von Luxe: Mit Anfang 20 starteten mein Partner und ich ganz privat - und mir machte von Anfang an das FĂŒhren und Lenken allen Geschehens wirklich Spaß. Ich empfand und empfinde einfach nur pure Lust dabei. Ich konnte mich in meiner dominanten Rolle ausleben, entdecken und erforschen, er gab sich in seiner passiv-devoten Rolle hin. Es war eine sexuelle Symbiose ohne Kompromisse. SpĂ€ter dann entdeckte ich meine Leidenschaft fĂŒr TV-Erziehungen, wodurch ich tiefer in die Materie eintauchte - das Arbeiten mit TV‘s in meiner Visagisten-Ausbildung verwob sich im Privaten immer mehr mit BDSM. So entwickelte sich eine echte Leidenschaft, die mich bis heute immer wieder aufs Neue begeistert und herausfordert. Es kamen auch noch andere Erlebnisse und aufregende Dinge hinzu, unterm Strich reichte mir der private Erlebensbereich nicht mehr und ich entschied mich, SM neben meinem bĂŒrgerlichen Beruf professionell zu praktizieren.


Moderator: Wenn du maximal 5 bevorzugte bizarre Anwendungen in einer Begegnung benennen kannst - welche wÀren das?

Louisa von Luxe: Das sind Erziehungs- und Rollenspiele, Klinikspiele, Tease & Denial auch gerne in Verbindung mit Orgasmuskontrolle und Keuschhaltung, Toilettenerziehung sowie natĂŒrlich ganz klar TV Erziehung und -Abrichtungen.


Moderator: Ich höre heraus - du bist auch als Klinikerin aktiv? Wie umfassend ist da dein Spektrum?

Louisa von Luxe: Dahingehend ist meine Bandbreite ebenfalls groß, es darf auch gerne extrem werden, je nach erfolgter ̎Anamnese und Heilplan ̎. Ich denke, bei mir bringt es die jahrelange Erfahrung mit sich, aber auch meine tatsĂ€chliche Ausbildung als Naturheilkundlerin, dessen Elemente sich ganz hervorragend einbringen lassen.


Moderator: Es ist so einiges, was du an Kompetenzen, Bildung und Erfahrung einbringen kannst. Woher kommt diese Vielfalt?

Louisa von Luxe: Ich brauche immer neue Herausforderungen, bin ehrgeizig und suche BestÀtigung. Was ich anfange, mache ich zu Ende und was mich interessiert, das verfolge ich nachhaltig. So geht das bereits mein ganzes Leben.


Moderator: Respekt dafĂŒr. Schlagen wir den Bogen zu deinen GĂ€sten und deinem weiteren Service: Wann empfindest du einen Gast als besonders angenehm, was gibt da Pluspunkte bei dir?

Louisa von Luxe: Das sind gute Manieren, eine gepflegte Erscheinung an sich, Respekt und ZuverlÀssigkeit.
Besucher, mit denen ich in aller Offenheit ĂŒber ihre Tabus und Fantasien sprechen kann, sind mir die Liebsten. Ich sehe den Gast und mich als Komplizen, wir stecken sozusagen unter einer Decke und können ĂŒber Alles offen miteinander kommunizieren. GrundsĂ€tzlich mag ich gerne ̎erwachsene MĂ€nner ̎, nicht zu jung, die Chemie muss passen - wenn das im VorgesprĂ€ch nicht deutlich wird, geht es auch nicht in die Begegnung herein.



Moderator: Lebst du die klassische Dominanz oder bist du auch berĂŒhrbar? Du sprachst ja eingangs von erotischen Komponenten..

Louisa von Luxe: Beides hat seinen Reiz – ich mag es klassisch Dominant, liebe es aber auch berĂŒhrt zu werden. Ich spiele sehr gerne mit Erotik und tease unglaublich gerne mit meinen weiblichen Reizen.


Moderator: Du gibst Rollenspiele als bevorzugte Anwendung an. Bereichere uns bitte mit einigen Varianten dazu..

Louisa von Luxe: Ich liebe den Sklaven und das Lustobjekt am liebsten gefesselt. Oder mein phallisches Opfer in Keuschhaltung genauso wie meinen pubertierenden SchĂŒler, dem ich eine Lektion in Biologie erteile. Sitzkissen und Zofen gehören ebenso zu meinem Repertoire, wie die geile Stute, die ich dem großschwĂ€nzigen Lustbullen zur VerfĂŒgung stelle. Gerne gebe ich auch die Bizarr-Ärztin im wirklich knappen Outfit, die peinlichste Untersuchungen auf dem Gynstuhl durchfĂŒhrt. Als Hundetrainerin nehme ich Hasso oder Fiffi, je nachdem, an die Leine und gehe vor die TĂŒr Gassi. Die Ehre, meine persönliche Toilette zu sein - ist ein erstrebenswertes Ziel fĂŒr meine KV und/ oder NS Connaisseure. Von meiner Vorliebe fĂŒr TV Erziehungen sprach ich ja bereits -perfekt gestylt von einer professionellen Visagistin und dann fĂŒr mich anschaffen gehen, wĂ€re die Königsdisziplin - und ich erwarte Umsatz!


Moderator: Bietest du auch außergewöhnliche Services an, die du noch nicht genannt hast und selbst im BDSM schon etwas Besonderes sind?

Louisa von Luxe: Nun, ich erziehe meine Adult Babies mit Wonne, gerne auch mit NS FlĂ€schchen im Mund oder gehe auch gerne mit meinem Sklaven in ein schickes Restaurant wĂ€hrend ich sein bestes StĂŒck oder seinen Allerwertesten per Fernsteuerung unter Strom setze. Ideen habe ich viele, umso besser, wenn man alldem folgen kann.


Moderator: Wie erfahren die Interessenten alles zu deinen jeweiligen Aufenthalten?

Louisa von Luxe: Alle meine Termine gebe ich auf meinen Sedcards der Galerie de Sade bekannt sowie auf meiner Homepage. Meine WebprÀsenzen sind gepflegt und immer auf dem Laufenden.


Moderator: Agierst du ausschließlich in SM Locations?

Louisa von Luxe: Nicht ausschließlich, ich spiele auch gerne in einem exklusiven Hotel oder Outdoor - adĂ€quates Equipment und Ausstattung habe ich fĂŒr jedes Szenario dabei.


Moderator: Louisa von Luxe, das war ein umfassendes und höchst informatives GesprĂ€ch. Es hat mir viel Spaß gemacht, mit dir zu sprechen. Gibst du uns bitte deine kompletten Kontaktdaten zum Abschluss?

Louisa von Luxe: Louisa von Luxe
in
verschiedenen StÀdten und Studios Deutschlands, auch international.

Tel: 01525-6250805
Mail: louisa-von-luxe@online.de
Homepage: www.louisa-von-luxe.de
Komplettes Interview einblenden
Siegel


Zertifikat ansehen

Kontakt

Ich bin erreichbar:

Mobile:01525-6250805
Webseite:meine Homepage
Senden
go top