↩ Backseal logo
Miss Eva Engel

Miss Eva Engel in MĂŒnchen
Deutschland

Miss Eva Engel stellt eine leidenschaftliche dominante Frau dar, die SM speziell und individuell gekonnt inszeniert und authentisch lebt.

 

Die attraktive 33 - JĂ€hrige hat dabei viel zu bieten: Absolute Fachkompetenz, die BefĂ€higung, auch ausgefallene SehnsĂŒchte ihres GegenĂŒbers mit eigenen Vorlieben zu vermengen und in zĂŒndende, kreative Inszenierungen zu verwandeln.

 

Der Fantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt - der Proband erfasst Miss Eva Engel umgehend als Könnerin ihres Metiers und als eigenen Mittelpunkt dominanter FĂŒhrung, taucht tief ein in eine bunte, schillernde Welt voller Exzesse und Stimulanz, ergötzt und erregt sich am bizarrem Einfallsreichtum jener wundervollen Domina.

 

Sadismus, erotisch zelebriert und gelebt, kennzeichnet das Wesen von Miss Eva Engel - zugleich ein hohes Maß an EinfĂŒhlungsvermögen, was SM Starter und -Kenner gleichermaßen das GefĂŒhl vermittelt, sich lösen und auch verlieren zu dĂŒrfen.

 

Echte Hingabe und wahre Devotion sorgen fĂŒr das Umlegen der richtigen Hebel, was zu vollheitlicher ErfĂŒllung, Lust und gemeinsames Aus- und Erleben ganz besonderer Momente ausgefallener Art fĂŒhrt.

 

Überzeugen Sie sich selbst!

 

Miss Eva Engel im ausgesuchtem Studio in MĂŒnchen

 

Telefon persönlich: 0160-3 775 775

 

HP: www.miss-eva-engel.de

 

FĂŒr schriftliche Anfragen nutzen Sie bitte das Kontaktformular unten. Ihre Nachricht erreicht Miss Eva Engel persönlich.

Interview

Miss Eva Engel und ich trafen uns in MĂŒnchen schon zum wiederholtem Male, diesmal anlĂ€sslich der Transparentmachung ihrer Profession als Domina.

Insofern durfte ich teilnehmen auch an ihrer persönlichen Entwicklung - ich hatte das GefĂŒhl, sie hat sich gefunden in ihrer persönlichen SM- Welt.

SM als persönliche Bereicherung - das verkörpert sie glaubhaft.

Von der Persönlichkeit her angenehm spontan, aufgeschlossen, gut zuhörend, gestaltet sich jedes Miteinander mit ihr als stets angenehm und anregend. Der " blonde Engel " zelebriert sich selbst kunstvoll und facettenreich und es macht einfach an, sie, - fĂŒr manche unerwartet -, in eigener Wahrnehmung auch exzessiv und hemmungslos zu erleben.

Sind die richtigen Hebel bei ihr erst einmal umgelegt, hÀlt sie nichts mehr auf - die Vermengung all dieser Dinge stellen dann auch die eigentliche Faszination dieser dominanten Frau dar.

transparent
Moderator: Miss Eva Engel, wie kam es dazu, dass du BDSM im Studio praktizierst, du den doch bedeutsamen Schritt dorthin gewagt hast?

Miss Eva Engel: Eine gute Freundin von mir ist Domina in einem Studio in MĂŒnchen - natĂŒrlich gab es da immer viel zu erzĂ€hlen und ich empfand ihre AusfĂŒhrungen stets als spannend und anregend zugleich. Dahingehend hinterfragte ich mich schon vorher und ich denke, es war der Reiz, der Kick, eigene Dominanz gerne an mir bis dato noch unbekannten MĂ€nnern ausleben zu können. Erst spĂ€ter entdeckte ich dann die großen VorzĂŒge, die Möglichkeit, so viele Facetten des BDSM kennen zu lernen und spielen zu dĂŒrfen.. Jedenfalls kam dann der Tag, an welchem jene Freundin mich einfach mal mitnahm in das BDSM Studio. Sie arrangierte in Einbeziehung eines Gastes, dass ich bei einem bizarren Treiben zuschauen konnte.



Moderator: Worum ging es dabei und wie hast du die Szenerie fĂŒr dich selbst empfunden?

Miss Eva Engel: Es ging um dominantes Ringen, auch Wrestling genannt. Ich bekam sofort Lust, da auch direkt mitzumachen - alles fernab jeder Absprache, denn eigentlich sollte ich wirklich nur zuschauen. Doch es ging nicht. Da hatte es der Gast dann gleich mit 2 starken Frauen zu tun.. Er war sichtlich angetan, fĂŒr ihn war eine derart gestaltete Menage a trois auch ganz neu. Er empfand das als extrem bereichernd fĂŒr sich selbst, glaube ich ;-) Was mich angeht - ich war sehr angenehm fĂŒr alle Zeit " infiziert " vom SM, wollte und bekam mehr. Denn sofort vereinbarten wir bestimmte Tage, regelmĂ€ĂŸig, an denen ich im Studio intensives Learning by doing vornehmen konnte.


Moderator: Da hast du dir also deine Kompetenzen und alles, was es braucht, angeeignet, richtig?

Miss Eva Engel: Ja, Vieles. Es ist ein großer Unterschied, SM privat zu leben zu professioneller AusfĂŒhrung im Studio, wo es um viele unterschiedliche Neigungen und Charaktere geht und auch darum, dem Gast ein unvergessliches Erlebnis zu erschaffen. Ich bin jedenfalls froh, dass ich mir vieles aneignen konnte und ich probiere stĂ€ndig Neues aus :-)


Moderator: Welchen Typ dominante Frau stellst du dar, wie wĂŒrdest du dich prĂ€gnant selber beschreiben?

Miss Eva Engel: Ich bin der einzig real existierende sadistische blonde Engel auf diesem Planten. DafĂŒr will ich Verehrung und Hingabe spĂŒren, mein GegenĂŒber soll fĂŒr mich leiden können. Ich bin neugierig Neuem gegenĂŒber, aufgeschlossen und machtbesessen. Ich verstehe mich gut darauf, intensive NĂ€he aufzubauen, die Sinne in Einklang zu bringen. Der suchende Gast wird im Spiel ein Teil von mir und ich werde ein Teil von ihm.


Moderator: Was hast du denn, mal zwischendurch, beruflich vorher so gemacht?

Miss Eva Engel: Ich bin eine echte Bayerin, aber auf der ganzen Welt zuhause - wĂŒrde ich sagen. Ich habe schon alle Kontinente bereist, lebte ein paar Monate in Australien, in Neuseeland und den USA. Vom Abitur bis zum Diplom an der Uni – und fĂŒr einige Zeit auch im medizinischen Bereich tĂ€tig, habe ich so manches ertragen und erleben dĂŒrfen. Aber all diese Abenteuer meines Lebens haben mich zu einer Frau von Welt gemacht.


Moderator: Dann kann der Gast ja auf eine Vielfalt von KreativitÀt aus aller Welt hoffen?

Miss Eva Engel: Oh ja auf jeden Fall. Meine Reisen und mein kunterbuntes Leben haben meine KreativitĂ€t und meine Persönlichkeit geprĂ€gt. Leben ist fĂŒr mich Abenteuer und so lebe ich auch die Zeit mit meinen GĂ€sten. NatĂŒrlich biete ich auch Sessions in Englisch an.


Moderator: Aus welchen Bereichen kannst Du noch professionelle Erfahrungen einbringen?

Miss Eva Engel: TatsĂ€chlich war ich vor einigen Jahren als Krankenschwester in einem Krankenhaus beschĂ€ftigt. Das war zu meiner Ausbildungszeit. Jedoch sind die Praktiken, die ich im Studio anbiete, sowieso absolut ungefĂ€hrlich – es ist die AtmosphĂ€re, die den Kick gibt, nicht wirklich immer was man genau vornimmt an einzelnen Praktiken. Ich halte mich jedenfalls strikt an die Regeln des Studios. Trotzdem ist das Wissen aus dem klinischem Bereich durchaus hilfreich und ich spiele daher sehr gerne im weißem Bereich.


Moderator: Was kickt dich dabei oder was machst Du gerne in der Klinik?

Miss Eva Engel: Was mir einen unglaublichen Kick gibt sind Nadellungen am ganzen Körper – vor allem im Genitalbereich. Das Warten auf den Einstich, der schmerzverzerrte Gesichtsausdruck beim GegenĂŒber, meine NĂ€he als heilende Aura fĂŒr den abklingenden Schmerz.. du siehst.. da fliege ich gleich innerhalb meiner Fantasiewelt ;-) Reinigungen und Harnröhrenbehandlungen gehören aber auch zu meinen SpezialitĂ€ten und werden selbstverstĂ€ndlich hygienisch und fachkundig ausgefĂŒhrt.


Moderator: Widmest du deine ganze Zeit dem SM im professionellem Sinne?

Miss Eva Engel: Nein- ich halte mich materiell bewusst unabhĂ€ngig und biete daher auch nur bestimmte Tage im Studio an. Somit kann ich selbst entscheiden, mit wem ich spielen möchte und wo es eher nicht so passt. Jedes Spiel ist eine Komposition im Duett mit dem Gast und wenn im VorgesprĂ€ch bereits klar wird, dass die Chemie nicht stimmt, wird auch der Eine oder Andere von mir weggeschickt. „Fließbandarbeit“ und Hektik wird man bei mir nicht erleben.


Moderator: Bist du berĂŒhrbar?

Miss Eva Engel: Das kommt ganz darauf an, ob mir mein GegenĂŒber zusagt in all meinen Belangen. BerĂŒhrbarkeit gewĂ€hre ich dem devotem Pendant als Belohnung, dafĂŒr, dass er mir zuvor Freude bereitet hat. Leidenschaftliches Leiden, Genießen und Verehren gehört dazu. Es sind schon so einige PrĂŒfungen zu bestehen, aber erst einmal geschehen, bereitet mir genau das eigene Lust und ich hole mir, was ich fĂŒr mich möchte und brauche. NatĂŒrlich werden die Phantasien und WĂŒnsche des Gastes meine Komposition bestimmen - aber auch, wie ich zufriedengestellt werde und wie viel Leidenschaft & LeidensfĂ€higkeit mein GegenĂŒber aufbringt, bestimmen den Moment.


Moderator: Welches Talent, welche Begabung, hĂ€lst du fĂŒr unerlĂ€sslich, um eine wirklich gute Domina zu sein?

Miss Eva Engel: Die FĂ€higkeit, sich schnell, treffend und punktgenau auf das GegenĂŒber in all seinen Begierden und SehnsĂŒchten einstellen zu können. Dazu gehört auch, die Körpersprache genau zu lesen. Die Umsetzung in eine wirklich gute Inszenierung, die mit den eigenen Vorlieben einhergeht. Dazu gehören freilich zwei - wobei ich gekonnt Regie fĂŒhre natĂŒrlich. Es geht darum, vom erstem Moment an jede einzelne Zelle des GegenĂŒbers komplett in Besitz zu nehmen.


Moderator: Was in Sachen Dirty Games gehört zu deinem Service?

Miss Eva Engel: Ich mag Natursektspiele und habe auch schon so manchen Nichtkenner zum Genießer gemacht.


Moderator: Was sind deine weiterhin bevorzugten Praktiken?

Miss Eva Engel: Analbehandlungen aller Art von soft bis extrem, Strombehandlungen – kombiniert mit dem GefĂŒhl nicht entkommen zu können – die Angst im Auge meines GegenĂŒbers zu sehen und das schmerzverzerrte Gesicht.. bis sich meine weichen HĂ€nde wieder sanft um ihn kĂŒmmern. GrundsĂ€tzlich machen mir lernwillige Sklaven Spaß, Praktiken sind da eher Mittel zum Zweck, nicht umgekehrt. Ich spiele auch sehr gerne mit Masochisten, also Menschen, die aus Schmerz Lust ziehen.


Moderator: Darf ich dich fragen, inwiefern und wie intensiv du ganz persönlich Lust empfindest und woran es sich festmacht?

Miss Eva Engel: Ohne Lust und ohne Befriedigung findet bei mir kein Miteinander im SM Spiel statt. Der Gast mĂŒsste schon keine einzige PrĂŒfung bestehen und absolut leidenschaftslos, einem totem Fisch gleichend, nur so daliegen, dass es mich langweilen könnte. Insofern habe ich auch eine ganz persönliche Motivation, aus meinem GegenĂŒber alles rauszuholen, seine ganze Leidenschaft, Lust und Hingabe zu wecken.


Moderator: Man spĂŒrt die Leidenschaft zum Thema auch wirklich bei Dir, Miss Eva Engel, ich danke dir fĂŒr dieses GesprĂ€ch, welches dich durchaus transparent gemacht hat fĂŒr den, der den blonden sadistischen Engel gerne nĂ€her kennenlernen möchte. Teilst du uns zum Abschluss nun bitte deine Kontaktdaten mit?

Miss Eva Engel: Miss Eva Engel Tel.: 0160-3 775 775 Mail: miss-eva-engel@web.de HP: www.miss-eva-engel.de
Komplettes Interview einblenden
Siegel


Zertifikat ansehen

Kontakt

Ich bin erreichbar:

Telefon:0160 - 3 775 775
Mobile:0160 - 3 775 775
Webseite:meine Homepage
Senden
go top