‚Ü© Backseal logo
Miss Loona

Miss Loona in Mettmann
Deutschland

Miss Loona ist eine authentische dominante Frau, die SM in vollen Zügen lebt.

Als examinierte Krankenschwester weist sie absolute Kompetenzen auf, die nicht nur den weißen Klinikbereich umfassen, sondern auch weit in den schwarzen Bereich hineingehen.

Miss Loona überzeugt und überrascht gleichermaßen, - trotz ihrer jungen Jahre -, sowohl den SM Kenner, als auch - Starter mittels einer Fülle kreativer Ideen und nimmt selbst ausgefallene Vorlieben und Fetische gerne auf - ihre bizarre Umsetzung erfolgt gekommt und souverän.

Der erwartungsfrohe Proband erfährt in eigener Wahrnehmung belebende, erregende SM Anwendungen, die in Intensität und Ausführung kaum noch steigerungsfähig sind.

Als ausgewiesene Sadistin erfreut sich diese ganz besondere dominante Frau am Lustschmerz ihres submissiven Pendants genauso, wie sie auch softe, sinnliche Momente zu dehnen weiß und zum Beispiel so den Fußfetischisten um den Verstand bringt.

Sich ihrer erotisierenden Anziehung vollends bewusst, dringt Miss Loona von Beginn an tief in den pechschwarzen Teil deiner lüsternen Seele ein, nimmt ganzheitlichen Besitz und konditioniert ihr passives Gegenüber ganz in ihrem Sinne.

Sind Sie bereit?

 

Miss Loona

imInstitut MabellaIndustriestraße 14Mettmann / NRW

 

Tel.: 0178-6701624

 

Für schriftliche Anfragen, die Miss Loona persönlich erreichen, nutzen Sie bitte das Kontaktformular auf dieser Seite.

Interview

Miss Loona und ich trafen uns bei dem SM Studio Mabella in Mettmann. Ich traf auf eine junge, attraktive Frau, die ich auf den ersten Blick beinahe unterschätzte, die mich aber immer mehr in Erstaunen versetzte - gebildet, als Krankenschwester examiniert und zeitgleich zur Domina weiter aktiv tätig in der Intensivmedizin.

Um so ein Examen zu bekommen, braucht es alles an denkbares medizinisches Wissen, das ist wahrlich kein Selbstläufer. Da einer ihrer Schwerpunkte der weiße Klinikbereich darstellt, ist es erfreulich, dass sich zur Domina Landschaft echte Kompetenz durch Miss Loona dazugesellte.

Von der Art her entspricht Miss Loona dem aufgeschlossenen, kommunikativen Typ, die gute Ideen gerne aufnimmt und so schnell vor nichts halt macht.

Sie beobachtet genau, hört genau so gut zu wie sie fundiert spricht und hat eine passend hervorragende Auffassungsgabe und auch Menschenkenntnis.

Es ließ sich toll mit ihr reden und ganz sicher wird es der Leser genau so empfinden, wenn er sie besucht.

transparent
Moderator: Miss Loona, du bist ja nicht nur eine auffallend attraktive, sondern auch junge dominante Frau. Da stellt sich automatisch die Frage zu deinen Kompetenzen und, was dich im SM authentisch macht. Was möchtest du da erwidern?


Miss Loona: Nun, ich bin examinierte Gesundheits- und Krankenpflegerin, auch derzeit aktiv t√§tig in der Intensivmedizin. Zum SM habe ich schon immer einen intensiven Bezug, ich bin generell dominant und lebe SM auch privat. BDSM ist f√ľr mich Leidenschaft und Teil meines Lebens, ich besitze dahingehend reichlich Erfahrungswerte und bin ja heute einige Zeit auch professionell dabei bereits. Es ist zutreffend, dass ich aufgrund meines Alters anf√§nglich oft untersch√§tzt werde, aber das Alter alleine hat nichts mit der Qualit√§t gemachter eigener Erfahrungen zu tun. Ich hab gro√üen Spa√ü daran, gerade √§lteren Herren aufzuzeigen, wer das Sagen hat und mir auf die Art vollen Respekt zu verschaffen.



Moderator: Um so ein Examen als Krankenschwester zu erhalten, muss man wirklich viel wissen und k√∂nnen, das wei√ü ich. Und um diesen Beruf auszu√ľben in der heutigen Zeit, braucht es viel an Idealismus und Charakter, daf√ľr danke ich dir. Darf man davon ausgehen, dass der wei√üe Klinikbereich in logischer Folge zu deinem Service geh√∂rt?


Miss Loona: Klinik ist einer meiner Schwerpunkte, du hast es ja bereits bestätigt - damit kenne ich mich aufgrund meiner Ausbildung dann tatsächlich aus. Dieses Wissen beinhaltet, dass ich zwar bei allem, was ich anbiete, fundierte Kenntnisse besitze, ich aber auch stets um meine besondere Verantwortung weiß.



Moderator: Wie ordnest du dich selber im schwarzen SM Bereich ein?

Miss Loona: Das Erlernte als Intensivschwester ist in vielerlei Hinsicht auch anwendbar zu den meisten Praktiken im Bereich Schwarz. IM SM bin ich nicht nur kompetent, sondern auch mit viel Emotionen, Freude und Begeisterung unterwegs. Es ist der ideale Ausgleich zum Hauptberuf in der echten Klinik ;-)



Moderator: Um dich besser kennenzulernen - erzähle uns doch von einem Erlebnis im SM Studio, etwas, was dir wirklich gut gefallen hat.


Miss Loona: Das war eine Spanking-Session, der Gast war ausgewiesener Maso. Er ließ mir auch nach mehrmaligem Nachfragen meinerseits absolut freie Hand, es war ein Tunnelspiel. Ich spankte ihn hart und malträtierte seine Nippel in einer Intensität, die eher mir als ihm Grenzen aufzeigte und es machte riesigen Spaß.



Moderator: Wie war das Feedback dieses Gastes?

Miss Loona: Er sagte, es sei das Beste gewesen, was er jemals erlebt habe. Ihm gefiel die Steigerungskurve von anf√§nglich vorsichtig bis hin zu extrem ausschweifend, ihm gefiel, dass ich immer kontrolliert dosierte und er best√§tigte, dass er seitdem seine eigenen Grenzen v√∂llig neu definieren kann. Und w√§hrend er mir das alles gl√ľcklich sagte, betrachtete ich seine deutlichen Spuren am K√∂rper. Das war faszinierend.



Moderator: Welche weiteren Schwerpunkte in - deinem - SM besitzt du, was wird bei dir womöglich etwas mehr nachgefragt als anderes?


Miss Loona: Zuerst nat√ľrlich der wei√üe Klinikbereich, dann sehr viel Fu√üerotik, - denn ich habe wundersch√∂ne F√ľ√üe. Tramplings, CBT, aber auch TV Erziehungen. Aber letzten Endes kommt es auf die Chemie zwischen beiden an, die Praktiken sind immer Mittel zum Zweck.



Moderator: Dominas sprechen ja häufig von Erziehungen. Wie definierst du diesen Begriff, um was geht es dabei?


Miss Loona: Lass es mich " Klassische Konditionierung " nennen. Eine f√ľr mein Gast in eigener Wahrnehmung negative Anwendung ist mit einem positiven Element direkt zu verbinden, so dass er danach so konditioniert ist, dass er fortan das Negative allein als positiv empfindet. Lass mich dir ein Beispiel geben: Der Proband kann eigentlich mit Ballbusting, also Hodenmaltr√§tierung, nichts anfangen oder mag das eigentlich nicht. Ich mach mich aber zeitgleich obenrum frei, er darf meine nackten Br√ľste sehen oder diese sogar anfassen, w√§hrend ich ihm Schmerzen zuf√ľge. In seinem Kopf ist danach CBT als positiv gespeichert und so lernt er, Cock Ball Torture alleine als geil zu empfinden. Er bekommt oftmals sogar echte Gl√ľcksgef√ľhle dabei. Aus Schmerz wird Lust, sogar bis dato Nicht-Masochisten k√∂nnen auf die Art w√ľrdige Verteter ihrer neu erworbenen Neigung werden. Und glaub mir, das kann ich sehr gut.



Moderator: Keine Einwände. Was im eigentlichen Sinne ist, das reine Wissen zum Erlernten, im Kern der Vorteil im Zusammenspiel mit dem Gast aufgrund deiner fundierten Ausbildung?


Miss Loona: Ich habe einen anderen, intensiven Blick zum Gast, achte auf mehr und im Detail auch auf kleine Dinge, die aber sehr wichtig sein können. Nimm die Atmung, den Puls, die Pupillen, Temperatur, Blutdruck usw. Gerade bei Atemreduktionen gewährleistet das die Sicherheit meines Besuchers und ich kann auf die Art treffsicher seine Lust einschätzen und steuern.



Moderator: Wie siehst du dich √ľbergeordnet als professionelle Domina selbst, worum geht es im eigentlichen Sinne?


Miss Loona: Ich biete einen Service an, auf den der Besucher zur√ľckgreifen kann. Ich m√∂chte, dass er sein bestm√∂gliches Erlebnis bekommt als perfekte Auszeit vom Alltag in voller Verantwortung. Er soll sich treiben und gehenlassen k√∂nnen und ich garantiere auch seine Sicherheit bei allem, was wir machen. All das darf er von mir erwarten und so bekommt er es.



Moderator: Kommen wir zu den Dirty Games. Was darf der Interessierte dahingehend bei dir erwarten?


Miss Loona: Ich gebe gerne NS. Bei Vomit hab ich meine eigenen Vorlieben - z.B. darf sich der kniende, devote Gummischwanz-Bl√§ser gerne √ľbergeben dabei, wenn ich ihm das gro√üe Teil tief reinschiebe. Wenn ich dabei was abbekomme, ist das kein Problem ;-) Auch mag ich Zwangsern√§hrung, wenn er danach sein eigenes Erbrochenes zu vertilgen hat.



Moderator: Darf ich dich nach deiner eigenen sexuellen Orientierung fragen?

Miss Loona: Ich stehe im romantischen Sinne auf Männer und auf sexueller Ebene auf Männer und Frauen gleichermaßen.



Moderator: Ich h√∂rte von deinem Faible f√ľr ausgefallene Rollenspiele..

Miss Loona: Ja, dabei bevorzuge ich Age Plays, wobei stets ich die Regie f√ľhre und den dominanten Part einnehme.



Moderator: Miss Loona, wie sind deine Pl√§ne f√ľr die n√§here Zukunft?

Miss Loona: Mein √∂rtlicher Schwerpunkt bleibt das Institut Mabella hier in Mettmann, zuk√ľnftig werde ich aber auch Fetisch-Escorts anbieten. Auch hin und wieder Besuche in anderen St√§dten als Gast-Domina sind geplant.



Moderator: Vielen Dank f√ľr das umfassende und f√ľr mich interessante Gespr√§ch mit dir. Darf ich dich um deine kompletten Kontaktdaten bitten?


Miss Loona: Miss Loona
im
Institut Mabella
Industriestraße 14
Mettmann / NRW

Tel.: 0178-6701624
Mail: mail@missloona.de
Komplettes Interview einblenden
Siegel


Zertifikat ansehen

Kontakt

Ich bin erreichbar:

Mobile:0178-6701624
Webseite:meine Homepage
Adresse:Miss Loona
im
Institut Mabella
Industriestraße 14
Mettmann / NRW
Senden
go top