↩ Backseal logo
Miss Shiva Rewera

Miss Shiva Rewera in Hamburg
Deutschland

Miss Shiva Rewera ist eine auffallend attraktive Hamburger Domina, die eigene Leidenschaften im BDSM für sich entdeckt hat und seitdem professionell lebt.

Auffallend ist ihre sehr hoch gesteckte Grenze zu erregender Hemmungslosigkeit und bizarrer Ausschweifung - kaum eine Vorliebe oder Fetisch, der nicht mit ihr exzessiv ausgelebt werden kann.

Miss Shiva Rewera lässt sich gerne gerade mit besonderen, extravaganten Einfällen einnehmen und überzeugen - die stets individuell gehaltene, sehr intensiv sowie zumeist intuitiv ausgeführte Umsetzung hinein in das perverse, lüsterne Geschehen erfolgt in aller Nachhaltigkeit und begeistert den erwartungsfrohen, willfährigen Probanden.

Miss Shiva Rewera ist in jeder Hinsicht eine Könnerin ihres Faches, erfrischt Geist und Seele aufgrund eigener Logik und natürlichem Verständnis auch für abgrundtiefe Bereiche deiner pechschwarzen Seelenwelt - mehr noch, sie nimmt die Sehnsüchte ihres Sklaven, Diener, Masochisten und Fetischisten für sich an und macht sie sich zu eigen.

So entsteht eine untrennbare Komplizenschaft bei klarem Machtgefälle, die sowohl Domina, als auch submissiver Besucher bereichern und die komplette, totale Auszeit von Alltag und Routine gewährleisten.

Sind Sie soweit?

 

Miss Shiva Rewera

in

ausgesuchten SM Studios Hamburg, München und bundesweit

 

Tel.: 0151-63001674

 

Für schriftliche Anfragen, die Miss Shiva Rewera persönlich erreichen, nutzen Sie bitte das Kontaktformular auf dieser Seite.

Interview

Miss Shiva Rewera wollte ihr Interview sowie ihre Portrait-Sedcard und bat mich in das SM Studio in der City Hamburgs - diesem Ruf folgte ich nur allzu gerne, es war unser erstes Treffen bzw. Kennenlernen.

Es war noch Vormittags und auf dem Tisch vor uns hatte sie bereits Kaffee stehen sowie einige Häppchen - Dinge, die Aufmerksamkeit und gute Gastgeberqualitäten bezeugen.

Shiva Rewera ist eine offene, kommunikationsfreudige junge Frau, der man gerne zuhört, mit der es sich in aller Aufgeschlossenheit toll reden lässt. Nach kurzem Aufwärmen war klar, dass sie eine erfrischende, direkte Sprache schätzt - also auch verbal geht es zügig zur Sache mit ihr.

Glaubhaft brachte sie rüber, dass SM echte eigene Leidenschaft darstellt - sie ging ihren Weg und erreichte im BDSM ihr Ziel. Entsprechend motiviert agiert sie dann auch, das strahlt sie uneingeschränkt aus und passend dazu erfreuen sich eine ganze Reihe Stammgäste bereits ihrer Person. Shiva Rewera ist Energie und Power in einem, möchte noch viele weitere interessante Gäste hinzugewinnen - dafür reist sie auch hin und wieder in die Städte unserer Republik. Als unser Gespräch beendet war, klingelte auch schon ein Gast vorne an der Tür und ja, wir liefen uns kurz über den Weg. Störte aber keinen von uns - außer, dass doch ein bisschen Neid auf den Glücklichen durchkam bei mir :-).

 

transparent
Moderator: Shiva Rewera, was hat dazu gefĂŒhrt, dass du speziell im professionellen SM unterwegs bist? Wie kam das?


Miss Shiva Rewera: Ich bin ein offener, neugieriger Mensch, mich reizt das Andere, eher Ausgefallene - so auch im erotisch- sexuellen Bereich. In meinen privaten Beziehungen gab es viel an bizarren Spielen, ich habe ganz einfach Gefallen daran, andere zu Ă€rgern und genieße die Reaktionen daraufhin. Es war mit der Zeit eine Art Selbsterkenntnis, dass mich all das auch im sexuellen Sinne kickt. Es ergab sich, dass eine befreundete Domina mir die Gelegenheit gab, mit ihr gemeinsam alles zu vertiefen - so eignete ich mir Kompetenzen an, besuchte auch Workshops und alles weitere ergab sich dann mit Learning by Doing im SM Studio.



Moderator: Wie lange bist du heute im Professionellem dabei, ungeachtet deiner ausgeprÀgten privaten Erfahrungswerte?


Miss Shiva Rewera: Das ist jetzt rund ein Jahr und beinahe jeder Tag ist ausgefĂŒllt ;-)


Moderator: Jetzt, nach diesem Jahr - wie siehst du dich heute als Domina, wie sind deine aktuellen Erkenntnisse?


Miss Shiva Rewera: Ich habe mich genau richtig entschieden, exakt die richtigen Entscheidungen getroffen. Ich bin mit viel Spaß dabei, mein Leben heute ist bestimmt von EigenstĂ€ndigkeit, Freiheit und vor allem tĂ€glich Spaß an der Sache. Ich fĂŒhle mich tatsĂ€chlich so, dass ich fĂŒr SM geboren sein muss - ich bin angekommen.



Moderator: Nun agieren die Damen ja ganz unterschiedlich - sowohl örtlich, als auch von der Planung und Struktur her. Wie verhÀlt es sich da bei dir?


Miss Shiva Rewera: Ich plane und organisiere grĂŒndlich, gebe meine Termine auch rechtzeitig bekannt. Ich bin hauptsĂ€chlich in Hamburg anzutreffen, besuche aber auch
regelmĂ€ĂŸig MĂŒnchen. Ein oder zwei weitere StĂ€dte sind derzeit in Planung.



Moderator: Was sind von den Praktiken her deine Schwerpunkte im SM, was wird womöglich mehr als anderes nachgefragt?


Miss Shiva Rewera: Meine Schwerpunkte sind Dirty- Toilettensessions, also NS und KV, ich liebe diese Art Erniedrigung ganz einfach - was mir meine GĂ€ste auch alle bestĂ€tigen. Dann schĂ€tze ich Rollenspiele, klassisch oder auch gerne ausgefallen. Nimm zum Beispiel diverse EntfĂŒhrungsszenerien - da habe ich viel Fantasie und die setze ich auch um. Oder Strapon- Begehungen: Ich liebe all die kleinen Arschfotzen, die sich bei mir einfinden, besonders dann, wenn sie liebreizende oder nuttige Outfits tragen. Und dann immer dieses Betteln, wenn ich sie nach einer Stunde immer noch bestoße. GrundsĂ€tzlich bin ich im SM aber breit aufgestellt, alles bleibt beim guten Zusammenspiel zwischen meinem Besucher und mir.



Moderator: Was ist es, was dich im eigentlichen Sinne tÀglich neu motiviert und Routine sowie Einerlei vermeidet?


Miss Shiva Rewera: Erstmal gibt es permanent Neues, was auch mich positiv herausfordert und glaube mir, ich habe einen ausgeprĂ€gten Sinn fĂŒr alles, was gut ist. Im Kern geht es darum, dass mein Gast glĂŒcklich ist und er mit einem befreiten LĂ€cheln im Gesicht meine RĂ€ume verlĂ€sst, bis er alsbald wieder erscheint. So erlebe ich es auch. Und mir gefĂ€llt es, wenn ich meinen Gast mit eigenen Ideen bereichern kann und er auch sein eigenes Spektrum erweitert.



Moderator: Was hĂ€ltst du fĂŒr deine eigene, grĂ¶ĂŸte StĂ€rke?

Miss Shiva Rewera: Das ist mein Ideenreichtum und meine ausgeprÀgte Fantasiewelt. Und, dass ich mich auf passende Umsetzung bestens verstehe.



Moderator: Bist du im weißen Klinikbereich unterwegs?

Miss Shiva Rewera: Da besitze ich ein breites, dabei exakt definiertes Spektrum.


Moderator: Erinnerst du dich an ein fĂŒr dich besonderes Erlebnis, etwas, was dir besonders gut gefallen hat und woran du gerne zurĂŒckdenkst?


Miss Shiva Rewera: Das war diese EntfĂŒhrung - ich verfrachtete ihn in den Kofferraum meines Autos, fuhr mit ihm quer durch Hamburg. Im Studio angelangt, erfuhr er alles an Psychofolter und Misshandlung, was du dir vorstellen kannst. Das eigentlich Reizvolle daran war - wir kannten uns bis dahin ĂŒberhaupt nicht und alles lief ohne VorgesprĂ€ch oder irgendeine Absprache ab - er ließ mir da freie Hand.



Moderator: Wie hat dieser Gast diese Szenerie im Nachhinein fĂŒr sich empfunden?

Miss Shiva Rewera: Nun, es war kein LĂ€cheln, sondern ein breites Grinsen im Gesicht, als er nach Stunden bei mir wieder gehen durfte. Und er ist Stammgast bei mir geworden.



Moderator: Um es möglichst transparent zu bestalten - beschreibe dich bitte final in Sachen Nah- BerĂŒhrbarkeit. Was erfĂ€hrt dahingehend der interessierte Besucher?


Miss Shiva Rewera: Ich bin durchaus nahbar, bei mir ist schon einiges sympathieabhÀngig dabei. Ich alleine bestimme, wo es langgeht und nur auf dieser Basis kann sich durchaus einiges bei mir verdient werden.



Moderator: Langzeit oder gar Overnightbegegnungen liegen ja wieder im Trend. Wie zeitlich flexibel bist du da?


Miss Shiva Rewera: Nach Ansprache ist dahingehend alles möglich, denn gerade der Faktor Zeit lÀsst so einiges intensivieren.



Moderator: Du bist ja eine auffallend attraktive, junge Frau. Gut vorstellbar, dass da der Wunsch zur absoluten Nacktdomination an dich herangetragen wird. Wie stehst du dazu?


Miss Shiva Rewera: Sofern es in die Szenerie passt und ich meine Overknees oder Heels anbehalte, fĂŒhle ich mich gut dabei - besonders deshalb, weil ich weiß, wie ich auf MĂ€nner auch rein von der Optik her wirke. Erotik und SM gehören fĂŒr mich durchaus zusammen, das wiederum erreiche ich aber auch mittels meiner sexy Outfits gemeinhin ;-)



Moderator: Kannst du auch Bi- orientierten MĂ€nnern weiterhelfen, also Bi- Spiele unter deiner Regie?


Miss Shiva Rewera: Das lÀsst sich durchaus organisieren. Ein Bi-Boy aktiv - passiv ist schnell zur Hand.



Moderator: Bietest du generell Haus- Hotelbegegnungen an neben Outdoor?

Miss Shiva Rewera: Hoteltermine nehme ich bei mir bereits bekannten Gesichtern gerne wahr, Outdoor ohne EinschrÀnkungen.



Moderator: Miss Shiva Rewera, ich danke dir fĂŒr dieses gute GesprĂ€ch, aber auch fĂŒr deine erwiesene Gastfreundschaft hier im SM Studio. Bitte gib uns zum Abschluss deine kompletten Kontaktdaten.


Miss Shiva Rewera: Miss Shiva Rewera
in ausgesuchten Locations in Hamburg und MĂŒnchen

Tel.: 0151-63001674
Mail: missshivarewera@yahoo.com
Komplettes Interview einblenden
Siegel


Zertifikat ansehen

Kontakt

Ich bin erreichbar:

Mobile:0151-63001674
Webseite:meine Homepage
Adresse:Miss Shiva Rewera
in ausgesuchten Locations in Hamburg und MĂŒnchen
Senden
go top