↩ Backseal logo
Mistress Anaya

Mistress Anaya in Köln
Deutschland

Mistress Anaya ist eine rassige, leidenschaftliche dominante Frau.

 

Ihre Attraktivität vereint sich mit grandioser Ausstrahlung, die alle Sinne stimuliert und allerlei Fantasien freisetzt.

Mistress Anaya ist eine begnadete Rollenspielerin - selbstverständlich und immer überzeugend ist ihr submissives Pendant schnell ihren verbalen, psychischen Demütigungen ausgeliefert, als Sadistin genießt sie Lustschmerz und Leid ihres Probanden in vollen Zügen, sucht und findet genau diese Momente.

 

Mistress Anaya agiert gerne auch über Grenzen hinweg, sie mag die Extreme und Ausschweifungen genauso, als auch genüssliche softeren Spielarten.

Ihr Gegenüber erkennt in eigener Wahrnehmung schnell, es mit einer echten Könnerin ihres Metiers zu tun zu haben, einer Domina, die alles aus ihrem Gegenüber herausholt - sie fordert ein, nimmt und belohnt gleichermaßen.

Mistress Anaya besitzt jene besondere Finesse, dieses besondere Feingefühl, was für vollendete und ganzheitlich hervorragende Umsetzung sorgt.

 

Sie möchten Mistress Anaya persönlich kennenlernen?

 

Mistress Anaya

Tel.: 0176-50584080

 

im

SM-Art Cologne

Vogelsanger Str. 348 a

50687 Köln

 

 

Interview

Das Treffen mit Mistress Anaya gestaltete sich zwanglos, informativ und anregend zugleich, denn ich traf auf eine kommunikative und aufgeschlossene, attraktive junge Frau.

Mistress Anaya lebt ihren SM mit viel Leidenschaft und Freude, dies signalisiert sie auch im Gespräch überzeugend.

Ihrer Ausstrahlung ist einnehmend, sehr erotisierend, ihre ganze Art charmant.

Stil und Klasse kommen hinzu.

Ihre Gesellschaft belebt, sie beobachtet sehr genau und hört noch besser zu - nicht von ungefähr erfreut sich Mistress Anaya großer Beliebtheit bei ihren Gästen, darunter eine überdurchschnittliche Anzahl Wiederkommer, denn ihre Profession nimmt sie ernst und Erziehungen gestalten sich oft langfristig.

Ihrer Verantwortung wird sie schon dadurch gerecht, indem sie dauerhafter Bezugspunkt für ihre Gäste bleiben will dadurch, dass sie durchgehend im selbem Studio bzw. derselben Stadt anzutreffen ist.

Sie agiert sehr orientiert an den Vorlieben und Fetischen ihrer Gäste, damit höchst professionell und empfiehlt sich damit nachdrücklich für das gesteigerte Interesse des Lesers.

transparent
Moderator: Anaya, was bedeutet dein KĂŒnstlername ?

Mistress Anaya: Anaya ist die persische Göttin der Boshaftigkeit.
Das passt schon ganz gut zu mir ;-)



Moderator: Noch wirkst du auf mich aber sehr aufgeschlossen und freundlich ;-).
Warum agierst du eigentlich als professionelle Domina, was ist deine Motivation?


Mistress Anaya: Ich habe eigene Leidenschaften zum Beruf gemacht.
Bevor ich professionell aktiv wurde, habe ich einige Jahre den Studio SM beobachtet und EindrĂŒcke gesammelt, meine Entscheidung fiel dann entsprechend nachhaltig und wohl ĂŒberlegt aus.
Ich habe mich dann selber Schritt fĂŒr Schritt weiterentwickelt, mir alles angeeignet. Ich bin ein grĂŒndlicher Mensch mit perfektionistischer Ausrichtung, mache niemals halbe Sachen.

SM bedeutet fĂŒr mich Fantasie und diese werden unter meiner aktiven Mitwirkung zum Leben erweckt.
Und es geht darum, diese ganz und gar ausleben zu können.
SM ist besonders und anders, genau das reizt mich - ich möchte meinen GÀsten deren Freiheit und persönliche UnabhÀngigkeit in deren Fantasienwelten schenken.



Moderator: Nach welchen Regeln bzw. wie ĂŒberhaupt gestalten sich die bizarren Miteinander mit deinen GĂ€sten?

Mistress Anaya: Ich benutze zum Beispiel niemals ein Safeword.
Ich halte permanenten Augenkontakt - ich mag es zum Einen, in die Augen meines GegenĂŒbers zu schauen, zum Anderen verraten mir Blicke alles.
Die erste Session mit einem Gast gestaltet sich gemeinhin als Kennenlern- Zeit, es wird alles an Vertrauen aufgebaut, um sich entfalten zu können.
Manchmal tritt dieses Vertrauen frĂŒh ein, manchmal spĂ€ter, aber irgendwann immer.
Weiterhin spreche ich viel mit meinen Besuchern - mich interessieren unter Anderem mehr deren Tabus, weniger das, was sie meinen, ĂŒber sich selber zu wissen.
Ich höre mir immer alles an, aber ich sehe oft auch viel mehr und zeige meinen submissiven Pendants oft viel Neues, was sie absolut bereichert.

Bei mir erhÀlt jeder Gast seine totale und komplette Auszeit vom Alltag.
Nicht selten sind sie bei mir anfangs noch sehr aufgeregt, weil der Alltag sich noch nicht losgelöst hat, entsprechend laufen wir dann warm und es geht erst dann in die Vollen, wenn er auch wirklich soweit ist.



Moderator: Was bringt dich denn selber in gute Stimmung, was gefÀllt dir besonders?

Mistress Anaya: Je mehr Reaktionen und Emotionen ich von meinem Gast erhalte, desto besser.
Dann schaukelt es sich angenehm hoch und es geht immer weiter – wenn dieselbe WellenlĂ€nge da ist, es gut harmoniert.
Das macht es aus.



Moderator: Beschreibe dich bitte von deinem Typ her, was macht dich im Kern und von deinem Wesen her aus?

Mistress Anaya: Ich bin eine Frau mit vielen Facetten.
Ich mag und bin sehr gut in Rollenspielen und zwar so, dass mein Besucher schnell nicht mehr zwischen RealitÀt und Schein unterschieden kann.
Ich bin ein spontaner Mensch, der sehr auf eigenes BauchgefĂŒhl achtet und auf die Art alles umsetzt.



Moderator: Wozu fĂŒhrt deine KreativitĂ€t und dein Fantasienreichtum pepaart mit deiner BefĂ€higung zur Umsetzung im Sinne deines Gastes?

Mistress Anaya: Da es bei mir niemals die bloße Praktik an sich gibt, sondern nur alles als Gesamtheit, impliziere ich meinem passivem Pendant direkt in seine Gedankenwelt hinein auch den Grund dafĂŒr, dass er beispielsweise Auspeitschen oder Straponbegehungen, also seine Fetische insgesamt, als authentisch zu erfolgen haben.
Er erfÀhrt so immer Sinn und Zweck all dessen, was ihm widerfÀhrt bei mir.



Moderator: Nehmen wir mal ein Beispiel aus dem Domina- Alltag: Gast erscheint und möchte mittels höherer Tributentrichtung Dinge zu Service und Praktiken von dir, mit denen du dich nicht identifizierst. Ist das möglich und lÀsst du dich dahingehend beeinflussen?

Mistress Anaya: Das sollte so besser kein Besucher von mir einfordern.
Ich fĂŒhre nur das durch, was mir
a) selber gefÀllt und das ist nicht eben wenig
sowie
b) ich von den Inhalten her absolut beherrsche

Darauf hat er seinen Anspruch und ich bin Garant fĂŒr AusfĂŒhrung und bestmögliche Umsetzung.
Ich bin da sehr gerade, Geradlinigkeit macht meine Persönlichkeit aus, mir geht es stark um Zufriedenheit auf beiden Seiten.



Moderator: Welche Vorlieben hast du persönlich, was kickt dich noch mehr?

Mistress Anaya: Ich foltere fĂŒr mein Leben gerne, sowohl psychisch, als auch körperlich.
Das muss gar nicht mal immer extrem sein, sondern so, dass mein Zögling es empfindet und mir mit seinen Reaktionen signalisiert.
Ich bin Sadistin und ich mag SchmerzzufĂŒgung in diesem Sinne.

Ich errege mich sehr daran, echtes Leid vor mir zu haben - mich zu sehr zurĂŒckzuhalten, mich zu unterdrĂŒcken und auszubremsen liegt mir nicht, sondern ich stehe auf komplettes Ausleben und absolute Befreiung.



Moderator: Bitte verrate mir deine ganz persönliche Fantasie - etwas, was du gerne ausleben möchtest bzw. Dinge, von denen du nicht genug bekommen könntest.

Mistress Anaya: Da wÀren zum Beispiel 1 Mann und zwei Frauen.
Ich entscheide dabei, wer mit dem wann und auf welche Art sexuelle Handlungen durchfĂŒhrt.
Totale Kontrolle ĂŒber alle, sogar darĂŒber, wann der Orgasmus eintreten darf.



Moderator: EmpfÀngst du PÀrchen und Frauen als GÀste?

Mistress Anaya: Sehr gerne und jederzeit.


Moderator: Kannst du auch Bi- Interessierten mittels eines passenden mÀnnlichen Romeo weiterhelfen?

Mistress Anaya: Sofern der Termin ab 3 Stunden vorher gemacht wird, steht ein sehr erprobter und aktiver Bi- Boy zur VerfĂŒgung.
Da die Nachfrage auch zu Transsexuellen groß ist, kann ich auch das anbieten - wunderschöne Frauen mit prĂ€gnantem Extra.
FĂŒr willfĂ€hrige passive Bi- GĂ€ste stehen ĂŒbrigens auch Masken zur VerfĂŒgung, damit sie besser deren Hemmungen aufgeben können.



Moderator: Thema Anal und Strapon - trotz aller Reinigung und Pflege vorher passiert hier und da doch mal ein UnglĂŒck, indem was " nachkommt " - das ist ja auch die RealitĂ€t. Wie wĂŒrdest du darauf reagieren?

Mistress Anaya: Meine GĂŒte, wir befinden uns hier in einem SM Studio, da kann immer mal was passieren.
Ich bin da ganz entspannt und stelle mich nicht groß an.
Bei und mit mir wird SM in allen seinen VorzĂŒgen ausgelebt ohne, dass sich jemand fĂŒr irgendetwas schĂ€men muss.



Moderator: Wie lauten deine Ziele fĂŒr die Zukunft, bleibst du Köln auf Dauer erhalten?

Mistress Anaya: Hier in Köln ist meine Base, ich bleibe dauerhafter Bezugspunkt fĂŒr meine GĂ€ste.
Ich mag sehr das Langfristige und fĂŒr meine Leute da zu sein, ist unabdingbar.


Moderator: Anaya, ich bitte dich nun um deine Kontaktdaten.

Mistress Anaya: Mistress Anaya

Tel: 0176-50584080
Mail: missladyanaya@gmail.com

im

SM Art
VogelsĂ€nger Straße 348
Köln
Komplettes Interview einblenden
Siegel


Zertifikat ansehen

Kontakt

Ich bin erreichbar:

Mobile:0176-50584080
Adresse:Mistress Anaya
im
SM-Art
Vogelsanger Straße 348 a
50827 Köln
Senden
go top