Ôćę Backseal logo
Mistress Dorina

Mistress Dorina in Ulm
Deutschland

 

Mistress Dorina ist eine wahrhaft kompetente, erfahrene dominante Frau, die eigene Leidenschaften zur Profession gemacht hat.

Mistress Dorina beherrscht die Klaviatur gelebtem SM meisterlich - ausgeprägte Menschenkenntnis, ein hohes Maß an Einfühlungsvermögen und ein feines Gespür für den Moment lässt jede Begegnung höchst individuell und oft auch speziell ausfallen.

Im Ergebnis darf sich der willfährige Untertan, Sklave oder Fetischist an erregender, kreativer bizarrer Umsetzung erfreuen.

Mistress Dorina ist eine Domina, die an Vielseitigkeit kaum zu überbieten ist - sie liebt das Extravagante, all die Extreme und Ausschweifungen, die den BDSM so reizvoll und besonders ausgestalten und der geneigte Gast erfährt in Mistress Dorina eine absolute Könnerin ihres Metiers.

Eine Begegnung mit dieser einzigartigen Domina bedeutet einfühlsame Erziehung bis hin zu harten Ausformung von Körper und Geist - der Härtegrad ist den individuellen Bedürfnissen und Erfordernissen des Suchenden punktgenau angepasst.

Grenzen werden mühelos in allem Selbstverständnis erreicht, manchmal überschritten, Tabus bleiben unangetastet.

Vollendete Emphatie und ein Höchstmaß an emotionaler Intelligenz zeichnen Domina Mistress Dorina noch dazu aus, was ihr höchsten Genuss auch an successiver Erziehung des SM- Starters garantiert - der Kenner hingegen erlebt seine ganz persönliche, umfassende Szenerie gelebtem SM, in einer Intensität, die ihn nicht selten in blankes Erstaunen versetzt.

 

Mistress Dorina ist eine in jeder Hinsicht überzeugende Domina und es liegt an Ihnen, sich selber davon zu überzeugen!

 

Mistress Dorina

im eigenem Studio

Jägerstraße 37 A

89081 Ulm

 

Tel.: 01520 -3526945

 

Für schriftliche Anfragen, die Mistress Dorina persönlich erreichen, nutzen Sie bitte das Kontaktformular auf dieser Seite.

Interview

Das Reich der Mistress Dorina ist ein weitgehend sichtgeschütztes Einzelhaus im Gewerbegebiet von Ulm. Kern dessen stellt das SM Studio dar in bester Ausstattung, noch dazu werden im Haus auch allerlei erotische Dienstleistungen angeboten, wobei die Damen alle auch in SM Szenerien eingebunden werden können.

Mistress Dorina war gut auf meinen Besuch eingestellt und sie zeigte mir zunächst alle Räumlichkeiten von oben bis unten, das nachfolgende Gespräch mit ihr war inhaltsreich, entspannt und informativ zugleich.

Als überaus angenehm und positiv empfand ich ihre authentische Art - die " Domina " als Lebensart nimmt man ihr sofort ab. Mistress Dorina denkt und handelt perfektionistisch, ihr Ehrgeiz sorgte im Ergebnis für Kompetenz und Wissen in höchstem Ausmaß.

Sie denkt umfassend und vorausschauend und selbst als Buchautorin überzeugt sie auf ganzer Linie - das mir von ihr überreichte eigene Werk " Dornenhimmel " liest sich spannend und kurzweilig.

Im Ergebnis und als Fazit ist Mistress Dorina eine ganz einzigartige dominante Frau, die einen umgehend einnimmt, sofern man sich auf sie einlässt. Und das fällt wahrlich leicht.

transparent
Moderator: Mistress Dorina - ich darf mich ja gerade mit einer Domina unterhalten, die eine sehr interessante Vita besitzt, ein eigenes Studio in Ulm inne hat und sich noch dazu als Buchautorin bekannt gemacht hat. Das verspricht ein sehr vielseitiges Gespr├Ąch zu werden. Bitte erz├Ąhle uns von dir als Domina und wie sich alles entwickelt hat..


Mistress Dorina: Nun, ich genoss zu Anfang eine richtige Domina-Ausbildung in Wien, nicht vergleichbar mit den gegenw├Ąrtigen Gepflogenheiten hierzu. Meine Ausbildung ging ├╝ber rund 3 Jahre, wobei ich erst nach sechs Monaten meinen ersten Gast eigenst├Ąndig in Obhut hatte. In dieser Zeit baute ich
mir zeitgleich eine Escort-Agentur auf. Meiner eigentlichen Leidenschaft galt aber immer der " Domina", ich denke und handele perfektionistisch,
also legte ich viel Wert auf das Handwerkliche, es wirklich zu " k├Ânnen" und tats├Ąchlich alles rundum beherrschen zu k├Ânnen. Ich gebe mich nie nur
mit Teilen zufrieden, sondern mein Ehrgeiz war auf ganzheitliches Beherrschen ausgerichtet und das ist, wenn man alles ernst nimmt, bei einer Domina wirklich viel.
Ich bekam allm├Ąhlich ein Gef├╝hl f├╝r diese Branche insgesamt, - auch da setzte ich mich nicht unter Druck, sondern folgte eigenen Erkenntnissen und meiner inneren Stimme.
Seit heute 19 Jahren leite ich jetzt mein eigenes Studio in Ulm und ich bin davon ├╝berzeugt, dass dies mit diesem Erfolg sehr auf meinen Werdegang beruht sowie eben meiner Einstellung insgesamt.



Moderator: Worauf f├╝hrst du deine Leidenschaft zum SM zur├╝ck, was motiviert dich, dauerhaft so derart intensiv dieser Profession zu folgen?


Mistress Dorina: Es gibt diesen Begriff " Schl├╝sselerlebnis " - ich hatte es und kann mich sehr gut daran erinnern. Es war in sehr jungen Jahren - meine Schwester erhielt von den Eltern regelm├Ą├čig den Auftrag, auf mich aufzupassen. Nun mag man ja nicht immer zu Hause verweilen, also gingen wir immer in die Stuttgarter Altstadt - Schwesterchen zog es da aber doch lieber zu ihrem Freund, also legte sie mich quasi, - von den Eltern unbeobachtet -, immer irgendwo in jener Altstadt ab und ich war auf mich alleine gestellt. Nat├╝rlich nahm ich dies jedes Mal zu Anlass, auf Erkundungstour zu gehen und irgendwann entdeckte ich eine Bar, die sich im hinteren Bereich als SM Studio entpuppte. Ich schlich mich direkt hinein und voller Neugier begann ich, mir all diese so ├╝beraus
interessanten Folter- Mobiliarien anzuschauen, war geistig bereits in dieser ganz anderen Welt, die ich zu diesem Zeitpunkt noch in keinster Weise n├Ąher definieren konnte, als pl├Âtzlich die Domina des Hauses vor mir stand. Sie betrachtete mich eher am├╝siert und ganz entspannt, ich hatte auch ├╝berhaupt keine Scheu oder gar Angst, - jedenfalls erfasste sie sofort meine Intentionen und f├╝hrte mich im Studio herum, zeigte mir alles. Ihre Erkl├Ąrungen zu diesem und jenem fielen da aber noch eher jugendfrei aus ;-) Ich war jedenfalls hin und weg, bei jedem weiteren Ausflug schaute ich bei ihr vorbei mit dem Ergebnis, dass Domina und ich uns anfreundeten. Und fortan durfte ich dann sogar regelm├Ą├čig bei den Sessions zuschauen zwischen ihren G├Ąsten und ihr.

Mit der Zeit manifestierte sich meine Sehnsucht und mein Wille, genau in
diesen Beruf reinkommen zu wollen, es lie├č mich nicht wieder los, zu
intensiv waren meine Empfindungen, die sich von Mal zu Mal verst├Ąrkten.
Die Umsetzung lie├č freilich noch etwas auf sich warten, erstmal
verschlug es mich b├╝rgerlich und beruflich in eine andere Stadt bis zu
dem Zeitpunkt, in dem ich mich von all der Normalit├Ąt und langweiligem
B├╝rgertum endg├╝ltig verabschiedete und ich, wie anfangs schon erw├Ąhnt,
nach Wien verschlug mit dem festen Plan, Domina zu werden.



Moderator: Ich empfinde deine Ausf├╝hrungen als sehr bildlich beschrieben und auch faszinierend. Kommen wir zu deinem Buch - wird all das darin ebenfalls beschrieben?


Mistress Dorina: In meiner Biographie beschreibe ich mit viel Herzblut Begebenheiten aus meinem fr├╝heren ÔÇ×normalenÔÇť Leben und wie ich die Wurzeln zu meiner heutigen Leidenschaft gefunden habe.
Das Buch hei├čt " Dornenhimmel " und erschien im SWP Verlag in Stuttgart. Das zweite Buch ist aktuell in Fertigung.



Moderator: Zur├╝ck zur " Domina ": Welche Schwerpunkte hast du f├╝r dich gesetzt in deiner Ausbildung, was erschien und erscheint heute f├╝r dich als Kern allem?


Mistress Dorina: Da SM in der Hauptsache das Psychische eines Menschen ber├╝hrt, wollte ich mich keinesfalls nur auf meine Menschenkenntnis verlassen - denn du kannst da viel richtig machen genauso, wie du schaden kannst, oft, ohne es zu wissen oder zu wollen. Also belegte ich ein autodidaktisches Studium offizieller Art mit dem Fachbereich " Sexuelle Umsetzungen und Gedanken ". Insgesamt wirklich n├╝tzliches R├╝stzeug, um auch verantwortlich agieren zu k├Ânnen. Mir ist es wichtig, zu wissen, anstatt nur zu mutma├čen.



Moderator: Ich bin wirklich beeindruckt. Wie w├╝rdest du dich rein von deinem Wesen her selbst beschreiben, Mistress Dorina?


Mistress Dorina: Ich bin perfektionistisch, ehrgeizig, gr├╝ndlich und tats├Ąchlich dominant. Mir ist sehr wichtig, was mein Gegen├╝ber innerlich bewegt, welche Gedanken und Fantasien er innehat - also tats├Ąchlich. Und ich wei├č sehr gut darum, dies herauszufinden.



Moderator: Welche Art SM verk├Ârperst du als Domina, wie darf man sich das praktisch vorstellen?


Mistress Dorina: Das ist die klassische Dominanz, die das Ausleben mannigfaltiger Fantasien beinhaltet. Das geht vom Rollenspiel bis hin zum AB/DL- Fetisch. Meine Spezialit├Ąt sind Flagellationen, genau angepasst an den Belastungsgrad des zu Flagellierenden und sogar vor Schlachtungen schrecke ich nicht zur├╝ck. Im Gegenteil. Dann finden sich bei mir auch wirklich nicht ├╝bliche Vorlieben wie zum Beispiel Folterungen getreu der heiligen Inquisition oder auch mittelalterliche Folterungen im Speziellem. Dann selbstredend das, was gemeinhin im BDSM an ausge├╝bten Praktiken gang und g├Ąbe ist, vielleicht nur eine Spur intensiver. Aber keine Angst, ich bin zwar eine Natur veranlagte tonangebende Lady, jedoch bin ich immer noch eine herzlich gef├╝hlvolle Person, mit der man auch lachen kann.



Moderator: Wie vermeidest du Dinge wie Routine oder Monotonie? Immerhin wiederholt sich ja Vieles im Real Studio-Life...


Mistress Dorina: Das sehe ich auf mich bezogen nicht so, denn jede Begegnung ist anders, weil auch immer wieder neue Charaktere zu mir kommen und jede Psyche einzigartig ist. Ich empfinde es freilich als herausfordernd, je ausgefallener die W├╝nsche ausfallen seitens meiner G├Ąste. Sehr wichtig ist nat├╝rlich auch die Chemie zwischen mir und meinem Gast, so eine bestimmte Begeisterungsf├Ąhigkeit brauche ich schon - ich w├╝rde eine Begegnung eher von Vorneherein ablehnen, bevor ich demotiviert in eine Session gehen w├╝rde.



Moderator: Nun ein paar Worte zu deiner Location und den weiter anwesenden Damen - es handelt sich hier ja nicht nur um ein reines SM Studio, sondern du gehst ja deutlich weiter, richtig?


Mistress Dorina: Das SM Studio ist ein v├Âllig abgetrennter, gro├čvolumiger Bereich und in sich b├╝ndig. Im H├Ąusle finden sich aber dar├╝ber hinaus Erotikmassagen an nebst passenden Frauen, die sich gut darauf verstehen sowie Zimmerservice ganzheitlich und erotisch. Somit k├Ânnen immer weitere, voll ber├╝hrbare Damen hinzugezogen werden, aber auch die Anbieterinnen meines Hauses, die im Schwerpunkt erotischen Service an den Mann bringen, verstehen sich auf SM Elemente und Dirty- Talk. Es findet sich somit bei mir alles unter einem Dach in bester Ausf├╝hrung und die Dinge sind miteinander ohne Probleme zu vermengen - hierbei bin ich ├╝ber die Jahre hinweg auch sehr den Bed├╝rfnissen meiner G├Ąste entgegengekommen, welche hier final deren Highlights aller Art erleben k├Ânnen. Im Haus gleichzeitig finden sich bis zu 5 Damen an.



Moderator: Kommen wir zu den von dir pr├Ąferierten Praktiken. Geh├Âren z. B. Dirty Games dazu?


Mistress Dorina: Bei und mit mir ist alles m├Âglich, nur nicht direkt ab Quelle. Daf├╝r k├Ânnen jederzeit andere hier t├Ątige Frauen hinzugezogen werden.



Moderator: Bei jenen Konstellationen bieten sich ja geradezu Vorf├╝hrungen an genauso, wie TV- Erziehungen..


Mistress Dorina: Meine Damen hier finden h├╝bsch zurechtgemachte Sissis tats├Ąchlich als stimulierend, sie sind voller Neugierde dahingehend, welch Visak├╝nste zur bereits ├Ąu├čerlichen Weiblichkeiten zum Tragen kamen. Sie bestaunen dann jedes Mal die Ergebnisse und nat├╝rlich meine Sissy oder auch passend erzogene Hure gleicherma├čen.



Moderator: Zu einer tats├Ąchlich inhaltlich erf├╝llenden bizarren Begegnung geh├Âren ja immer zwei - du als authentische Domina, aber auch der Gast, der so allerlei f├╝r eine gute Stimmung beitragen kann. Was am allgemeinen Auftritt des Gastes erg├Ąbe denn Pluspunkte bei dir?


Mistress Dorina: Ganz klar - wenn er mir seine Gef├╝hle zeigt und seine Emotionen rausl├Ąsst. Das fordere ich auch konsequent ein und es bewirkt, dass ich mich noch mehr auf ihn einlassen kann. Nat├╝rlich setze ich Benimm und Respekt vor meiner Person voraus.



Moderator: Muss bei alldem ein absoluter Anf├Ąnger nicht denken, er k├Ânne dir nicht gerecht werden? Wie lauten deine Gedanken zu den absoluten Beginnern?


Mistress Dorina: Einen ganz Neuen behutsam an die Materie heranf├╝hren, ihn auszuformen in meinem Sinne, ist spannend und bewirkt, dass ich mich immer aufs n├Ąchste Mal freue. Ich empfange gerne den totalen Starter, den ich behutsam einf├╝hre und ich bin es dann gewesen, die ihn final zu einem Kenner gemacht hat.


Moderator: Nun fiel mir bei unserem Studiorundgang die tats├Ąchlich exorbitant riesige Peitschenanzahl auf an den W├Ąnden..


Mistress Dorina: Auspeitschungen und Flagellation sind eben wirklich mein Steckenpferd - ich besitze heute exakt 258 Schlaginstrumente, ├╝berwiegend alles handgefertigte Peitschen und Gerten.



Moderator: Gibt es heute eigentlich noch irgendetwas im SM, womit du dich nicht ganzheitlich auskennst?


Mistress Dorina: Ich laufe immer mit offenen Augen und Ohren durch das Leben - etwas Neues f├╝r mich entdecke ich nicht selten im Zusammenspiel mit meinem
Gast, der wom├Âglich einen Wunsch ├Ąu├čert, mit dem ich ausnahmsweise nicht viel anfangen kann zun├Ąchst - also besch├Ąftige ich mich intensiv mit
diesem Thema, bis ich auch das beherrsche.



Moderator: Was war denn dein bis dato ausgefallenstes Rollenspiel?

Mistress Dorina: Das war jene Beerdigung, f├╝r die eigens ein Original- Eichensarg zur Verf├╝gung stand. Also nicht nur die Beerdigung an sich, sondern auch die Trauerzeremonie inklusive Trauerrede usw. Das empfand ich als sehr kreativ und stimmungsvoll. Dann lag " er " da so im offenem Sarg und dann besch├Ąftigten sich meine Liebesfeen intensiv mit ihm als GanzesÔÇŽ mehr ins Detail m├Âchte ich an dieser Stelle ├Âffentlich nicht gehen...;-)



Moderator: Steuere doch bitte ein f├╝r dich beeindruckendes, weiteres bizarres Miteinander bei - woran erinnerst du dich da ganz spontan?


Mistress Dorina: Ich richtete in meinen R├Ąumen eine Hochzeitszeremonie mit allen Extras aus - daf├╝r hat sich dieser Connaisseur gleich das ganze Studio nebst allen Frauen gebucht. Dieser Gast vergn├╝gte sich bereits den ganzen Tag abwechselnd mit allen hiesigen Damen, die ebenfalls Spa├č daran hatten. Das Finale war dann die " Eheschlie├čung ", er suchte sich daf├╝r die f├╝r ihn beste Frau aus und mit dieser beging er dann die eigentliche Hochzeitsnacht separat.


Moderator: Mistress Dorina, wie lauten deine Pl├Ąne f├╝r die Zukunft?

Mistress Dorina: Ich werde noch lange Zeit das Studio Dorina in bew├Ąhrter Manier nebst Ladies weiterf├╝hren, also dauerhafter Bezugspunkt f├╝r alle hier in Ulm bleiben.



Moderator: Dann darf ich mich erstmal f├╝r das von dir handsignierte Buch ÔÇ× Dornenhimmel 1 ÔÇ× bedanken, dazu f├╝r sehr f├╝r dieses ausf├╝hrliche, intensive Gespr├Ąch und ich freue mich, dass du dich so angenehm transparent gemacht hast. Darf ich dich um deine Kontaktdaten bitten zum Abschluss?


Mistress Dorina: Mistress Dorina
J├Ągerstra├če 37 A
89081 Ulm

Tel: Haus: 0731-1403348
Tel: Studio: 0163 - 7027000
Tel: Dorina: 01520 -3526945
Mail: mistressdorina@gmx.de


Komplettes Interview einblenden
Siegel


Zertifikat ansehen

Kontakt

Ich bin erreichbar:

Telefon:0731-1403348
Mobile:01520 -3526945
Adresse:Mistress Dorina
J├Ągerstra├če 37 A
89081 Ulm
Senden
go top