Backseal logo
Mistress Luna May

Mistress Luna May in Karlsruhe
Deutschland

Mistress Luna May ist eine ganzheitlich besondere, ja einzigartige dominante Frau, die BDSM als Lebensart ansieht und in vollen Zügen lebt.

Ihre Attraktivität ist bestechend und ihr Temperament ausgeprägt und gerade die ausgefallenen Fetische und Vorlieben ihres erwartungsfrohen Gegenübers motivieren Mistress Luna May im Hochmaß.

Mistress Luna May angesichtig zu werden bedeutet für nicht wenige von uns, das eigene Kapitel im großen Buch des SM neu zu schreiben und komplett anders zu definieren, denn ihre Kreativität, ihre spontane, herausfordernde Art, aus Gedanken sowie auch bis dato geheimen Sehnsüchten pure Realität werden zu lassen, ihre eigene Hemmungslosigkeit, versetzt ihr submissives Pendant in massive Erregung und echte Begeisterung.

Mistress Luna May ist deine Komplizin, ja dominante Gefährtin auch bei Rollenspielen vielerlei Art, nimmt sich des pechschwarzen Teils deiner lüsternen Seele vollumpfänglich an und inszeniert das bizarre, explosive Treiben gleich der Meisterdirigentin eines Synfonieorchesters.

Bei allem dürfen sich sowohl SM-Beginner, als auch -Kenner, gleichmaßen bei Domina Mistress Luna May gut aufgehoben fühlen, denn ihre Beobachtungsgabe sowie ihr Einfühlungsvermögen sind herausragend.

Sind Sie bereit?

 

Mistress Luna May

in ausgesuchten Locations bundesweit

Tel: 0176-42799598

 

Für schriftliche Anfragen, die Mistress Luna May persönlich erreichen, nutzen Sie bitte das Kontaktformular auf dieser Seite.

 

Interview

Es war im schönen Heidelberg bei Bombenwetter, als sich Mistress Luna May und ich " auf halber Strecke " zum Interview trafen. Schon im Vorwege war ich angetan, weil diese sehr attraktive, junge Frau es sich nicht nehmen ließ, die Location selber zu organisieren. Kurz: Ich bekam von der ersten Sekunde an nur die besten Eindrücke und freute mich ganz besonders, diese tolle Erscheinung in entspannter Atmosphäre näher kennenlernen zu dürfen. Im noblen Feinschmecker-Restaurant sprachen wir dann sehr ausführlich, über einige Stunden hinweg, zu ihr und ihrem BDSM und je länger dieses Treffen dauerte, desto kurzweiliger wurde es.

Es macht einfach nur Spaß, diese Schönheit anschauen zu dürfen, ihr zuzuhören. Es ist ihre spontane, lebensbejahende Art, die einen umgehend erfasst und einnimmt. SM in allen Facetten empfindet Mistress Luna May dann auch als völlig selbstverständlich - wo anderen die Schamesröte ins Gesicht steigt, fängt diese Frau erst an :-)

Keine Frage - mit Mistress Luna May kann man hervorragend kommunizieren, vom Typ her erfüllt sie jede Gesellschaft mit Licht und Glanz, betritt sie einen Raum, wird sie umgehend begehrter Mittelpunkt. Und doch tritt sie völlig natürlich auf, gibt sich bodenständig, hört dir genauso gut zu, wie sie spricht. Ihre Wirkungsstätten in Deutschland sucht sie sich mit Bedacht aus, da ist sie Perfektionistin.

Gut nachvollziehbar, dass der Leser auch des nachfolgenden Interviews diese Domina nun näher kennenlernen möchte, wozu ich nachhaltig anrate.

 

 

 

 

transparent
Moderator: Mistress Luna May, ich sehe sofort: Ich habe eine kommunikative, lebensbejahende und durchweg positive Erscheinung vor mir. Insofern freue ich mich auf das, was da noch kommt mit dir. Also erzähl doch mal frei raus von deinem Leben bis hin zur Domina.


Mistress Luna May: Mich zog es gleich nach der Ausbildung raus in andere Länder, war in der ganzen Welt unterwegs und habe in vielen Bereichen gearbeitet auch als Entertainerin für einen großen Reiseveranstalter. Durch die Reisen, Begegnungen und Erfahrungen habe ich mich stetig weiterentwickelt, es rüttelte mein Weltbild auf, hat mir eine komplexe und offene Weltansicht verliehen und mich als Mensch wachsen lassen.
Zwischendurch zog es mich aber auch zurück nach Deutschland, genauer Berlin - da war ich Anfang 23 Jahre jung. In Berlin lebte ich ein Jahr und kam hier zum ersten Mal mit der BDSM Szene in Berührung, besuchte also gängige Clubs wie das KitKat usw. Meine Freundin wurde in dieser Zeit eine noch heute praktizierende Domina, mit der ich einige Hotelsessions durchführte und auch direkt Gefallen daran fand. Dann aber verschlug es mich nach Australien für längere Zeit - da war ich Tauchlehrerin und in 2. Profession eben Domina. Die Domina manifestierte sich in den folgenden Jahren dann auch.



Moderator: ..und dann kamst du nach Deutschland und hast hier durchgestartet, richtig?


Mistress Luna May: Genau. Bevor ich herkam, war ich Domina im Ganzen, fühlte und handelte auch so. Und als Domina bereise ich seitdem ausgesuchte Studios in Deutschland, aktuell ist das Duisburg, München und Karlsruhe. Weißt du, Andreas, ich probiere gerne viel aus, erweitere mich laufend und entdecke zurzeit noch die gesamte Studiolandschaft. Ich lege mich zu den Locations noch nicht fest.



Moderator: Darf ich davon ausgehen, dass du so englisch sprichst, dass du bequem Sessions abhalten kannst auch in dieser Sprache?


Mistress Luna May: Aber ja. Ich spreche fließend englisch neben meiner Muttersprache deutsch natürlich.


Moderator: Der Leser kann sich ja leider nicht an deiner Erscheinung und tollen Persönlichkeit so erfreuen wie ich gerade, insofern beschreibe dich doch bitte selber. Was für ein Typ Domina und Frau bist du, was macht dich aus?


Mistress Luna May: Ich bin extrovertiert, absolut offen, lebenslustig und authentisch in allem, was ich vornehme. Meine Stärke ist das rasche Umschalten von herzlich-freundlich, so wie jetzt, hin zu streng und konsequent. Ich bin gut darin, andere zu motivieren und Vertrauen herzustellen. Mich machen auch gute Ideen und viel Kreativität aus. Ich denke und handele situativ, intuitiv und verlasse mich auf meine ausgezeichnete Menschenkenntnis und mein Bauchgefühl.



Moderator: Welche Praktiken bevorzugst du doch ein wenig mehr, was wird bei dir im Kern angefragt?


Mistress Luna May: Nun, ich bin im SM komplett aufgestellt, so viel vorweg. Es geht bei mir individuell zu und alles macht sich am guten Zusammenspiel zwischen meinem Gast und mir fest. Dennoch gebe ich zu, dass ich besondere Freude aus Rollenspielen ziehe, da hab ich wirklich alles drauf.



Moderator: Mistress Luna May als Klinikerin - ist das zutreffend?

Mistress Luna May: Mein Repertoire zu weißen Klinikspielen ist ansprechend und ich bin auch weitestgehend versiert, entdecke da aber immer noch Neues und entwickle mich laufend weiter.



Moderator: Wie stehst du zu den " Dreckigen Spielen ", also den DirtyGames?

Mistress Luna May: Hier fahre ich das komplette Programm, also - wirklich - komplett. Ich bin absolute Spezialistin.



Moderator: Was wäre für dich ein idealer Gast, wie müsste er sein, so dass du gleich das Gefühl bekommst, dass es passt?


Mistress Luna May: Ein Gentleman, der mich absolut wertschätzt und mich spüren lässt wie besonders unsere gemeinsame Zeit für ihn ist. Er wäre aufgeschlossen, offen besonders dafür, sich auf mich einzulassen. Das Wichtigste bleibt aber, sich mir vollends zu öffnen und sich treiben zu lassen. Den Rest mache ich. :-)



Moderator: Wie lautet das überwiegende Feedback deiner Gäste?

Mistress Luna May: Meine Gäste sagen, dass schnell eine Verbindung aufgebaut ist mit mir und sie mögen meine teilweise verspielte, aber immer nachhaltige Art.
Und sie bestätigen auch, dass man mich niemals unterschätzen darf.



Moderator: Hältst du auch Kontakt zwischen den einzelnen Begegnungen? Auf welche Art?


Mistress Luna May: Neben realen Begegnungen, die ich immer bevorzuge, gibt es bei mir aber auch Onlineerziehungen. Alles hat etwas für sich. Das aber nur, wenn es in den Erziehungsplan passt, bei Stammleuten.



Moderator: Strebst du mehr die kurzzeitigen Stundenbegegnungen an oder magst du es doch lieber langfristig?


Mistress Luna May: Wenn alles stimmt, sind langfristige Bindungen bei eindeutigem Machtgefälle mein erklärtes Ziel. Gute Begegnungen leben davon, dass man einander gut kennt sowie dass man eingespielt ist. darauf lässt sich aufbauen und man kann sich beidseitig erweitern.



Moderator: Was wäre dazu geeignet, bei dir die richtigen Hebel umzulegen und dich innerlich zu berühren?


Mistress Luna May: Das macht sich am Verhaltensmuster bei ihm fest. Respekt und Anstand dabei als Grundvoraussetzung. Ich möchte erkennen und glauben, dass sich mein Proband wirklich Mühe gibt und das von Anfang an, bereits ab der ersten Kontaktaufnahme.




Moderator: Mistress Luna May, nun würde mich eine besondere Erinnerung interessieren von dir, etwas, was dich beeindruckt hat in einer Begegnung.


Mistress Luna May: Ich besitze einen eigenen Leibeigenen, den ich immer mal herbeirufe, um mir zu dienen. Aufgaben erledigen oder auch Bi- interessierten Gästen zur
Verfügung zu stehen. Sessions mit ihm sind außergewöhnlich, weil er über sich hinaus wächst unter meiner Regie.
Er ist mein persönlicher Sklave, weil er das Wort "Nein " in meiner Gegenwart nicht kennt geschweige denn, es aussprechen würde. Bei ihm liebe ich seine Leidenschaft. Er vermittelt mir in aller Glaubwürdigkeit, wie besonders und einzigartig ich für ihn bin, er gehorcht mir zu 100 Prozent und fügt sich in allem ein, was ich ihm vorgebe. Und deshalb habe ich Bock auf ihn.



Moderator: Mistress Luna May, ich danke dir für deine Aufgeschlossenheit und ich freue mich darüber, dass du so viel rausgelassen hast. Darf ich dich noch um deine Kontaktdaten bitten?


Mistress Luna May: Aber gerne.
Mistress Luna May
In ausgesuchten Locations bundesweit
Tel.: 0176-42799598
Mail: mistress-luna@web.de
Komplettes Interview einblenden
Siegel


Zertifikat ansehen

Kontakt

Ich bin erreichbar:

Mobile:0176-42799598
Adresse:In ausgesuchten Locations bundesweit
Senden
go top