‚Ü© Backseal logo
Mistress MerceDess

Mistress MerceDess in Köln
Deutschland

Mistress MerceDess ist eine dominante Frau, die SM schon sehr früh für sich entdeckte und nunmehr professionell im SM Studio Atelier in Köln auslebt.

Diese Bizarrlady versteht sich ganz ausgezeichnet darauf, mit ihrem charmanten südländischen Akzent auf ihr passives Gegenüber einzugehen in all seinen Neigungen und Bedürfnissen - die Umsetzung in das aufregende bizarre Treiben erfolgt gekonnt und nachhaltig.

Bei allem bringt sich Mistress MerceDess komplett selber mit ein, das Erforschen und dem Nachgehen auch intimer Sehnsüchte erfolgt stets beidseitig - sie macht auf diese Art das submissive Pendant zum Komplizen gemeinsamer bizarrer Exzesse.

Einfühlsamkeit ist ohne Zweifel eine ihrer großen Befähigungen - der Besucher darf sich ihr mit allem anvertrauen, was ihn bewegt und er wird für das erwiesene Vertrauen belohnt werden mit einem oft ausufernden, wahren Feuerwerk gelebten BDSM.

Mistress MerceDess verfügt über ausgezeichnete Erfahrungswerte und als studierte Psychologin bewegt sie sich in der Seelenwelt des Gegenüber mit Wissen und Können, begleitet ihn als dominante Regie souverän in Ganzheit. Körper, Geist und Seele verschmelzen zu einer Einheit und bleiben untrennbar.

Mistress MerceDess ist vielsprachig und empfängt auch internationale Gäste in deren Landessprache.

 

Mistress MerceDess

im

Atelier

Vogelsangerstr. 286

Köln

 

Tel.: 0163-9074063

 

Für schriftliche Kontaktaufnahmen, die Mistress MerceDess persönlich erreichen, nutzen Sie bitte das Kontaktformular auf dieser Seite.

 

Interview

Mistress MerceDess empfing mich im schönen SM Studio " Atelier " zum gemeinsamen Gespräch. Ich begegnete einer einnehmenden, tollen Persönlichkeit, einer Frau, die lange Zeit in ihrem Heimatland ihre echten Neigungen nicht offen ausleben konnte aufgrund bestehender landestypischer Vorbehalte. Erst, als sie nach Deutschland kam, konnte sie befreit ihren Vorlieben nachgehen - konsequenterweise dann auch professionell.

Ihr Akzent ist charmant, die Kommunikation in deutsch verlief problemlos - deutsch spricht sie fließend, wie auch diverse andere Sprachen.

Als angenehm empfand ich ihre Offenheit - sehr aufgeschlossen sprach sie auch über eigene Vorlieben sowie ihrem Ziel, Gemeinsamkeiten mit dem Besucher herzustellen. Überhaupt ist das - gemeinsame - Ausleben der Neigungen ihr sehr wichtig, das wurde deutlich.

Mistress MerceDess ist eine gebildete Frau, sie studierte Psychologie - und doch gibt sie sich bodenständig und man hat immer das Gefühl, sich ihr uneingeschränkt anvertrauen zu können.

Überzeugen Sie sich selbst.

transparent
Moderator: Miss MerceDess, du hast ja, lass es mich direkt sagen, einen sexy Akzent. Woher kommst du?


Mistress MerceDess: Ich bin je zur Hälfte Spanierin und Französin.



Moderator: Hier in Köln ist ja jetzt z.B. Messe mit vielen ausländischen Besuchern. Bist du mehrsprachig und könntest diesen in deren Sprache bizarre Begegnungen anbieten?


Mistress MerceDess: Nun, in englisch, franz√∂sisch, spanisch, portugisisch und nat√ľrlich deutsch ist das gew√§hrleistet.



Moderator: Woher kommt dein Bezug zum SM?

Mistress MerceDess: Ich hatte schon als Kind SM Fantasien. In der Pubert√§t bereits kleidete ich mich im SM Style, also Latex, Overknees usw. Meine eigene Sexualit√§t war stets besonders und anders, es ging von fr√ľh an in das Bizarre, dabei war ich immer die Lenkerin und der dominante Part. Ich bestimme gerne √ľber meinen Partner und mag es nicht umgekehrt - auch das stellte ich fr√ľhzeitig fest. Jedenfalls setzte ich immer mehr Fantasien um im Laufe der Zeit, SM lebte ich dabei privat - den Schritt ins rein professionelle Fach ganzheitlich beging ich vor ca. einem Jahr. Und SM ist meine Leidenschaft.



Moderator: Warum hast du das nicht fr√ľher vollzogen, woran liegt das?

Mistress MerceDess: Nun, in Spanien ist das Outing und die öffentliche Domina, die gegen Tribut Gäste empfängt, mit vielen Problemen verbunden. Du wirst ausgegrenzt und gesellschaftlich nicht geduldet. Es gab da immer wieder Probleme mit meiner Umgebung, die, wie fast alle Spanier, eher konservativ eingestellt waren. Also entschloss ich mich final, nach Deutschland zu kommen, um meine Entwicklung und meine langgehegten Pläne voranzutreiben bzw. endlich offen und frei umzusetzen. Hier im Atelier in Köln habe ich meine ideale Umgebung gefunden - es war eine Befreiung, ich erlebe Toleranz und Zuspruch zu meinem Tun.



Moderator: Was ist dein Resumee nach diesem Jahr?

Mistress MerceDess: Ich bin begeistert und ich bin gl√ľcklich, diese Entscheidung getroffen zu haben.



Moderator: Was ist eigentlich dein beruflicher, b√ľrgerlicher Background?

Mistress MerceDess: Ich studierte Psychologie - mein Kernthema war da schon BDSM. Faszinierend ist die Psyche innerhalb der SM Thematik, zu ergr√ľnden, was den SMer antreibt und damit nat√ľrlich auch mich selbst. Insofern kenne ich mich nat√ľrlich bestens aus darin, was meinen Besucher bewegt und was er auch mental braucht.



Moderator: Es wird in der Domina-Gast Beziehung häufig von " Respekt " gesprochen. Was genau respektierst du am Gast, wodurch stellt sich dieser bei dir ein?


Mistress MerceDess: Ein Mann, der sich mir in seinen intimen, persönlichen Neigungen vollumpfänglich anvertraut - das ist es, wovor ich großen Respekt habe, denn es beweist Mut und Entschlossenheit. Er begibt sich ja auch insgesamt in meine Hände und er hat ja - mich - auserwählt, die dominante Umsetzung seine Fantasien zu gewährleisten.



Moderator: Darf ich dich nach deiner Ber√ľhrbarkeit fragen?

Mistress MerceDess: Ja, ich bin ber√ľhrbar - das gerne, wenn es in die Szenerie passt. Der sexuelle Aspekt und die Geilheit ist genauso wichtig, wie ausschlie√ülich klassische Dominanz ausz√ľben. Ich kombiniere gerne beides, denn es f√∂rdert Emotionalit√§t und stellt eine besondere Bindung her. Es ist nicht verwerflich, wenn beide ihr Vergn√ľgen haben.



Moderator: Deine Ausf√ľhrungen dazu belegen dein unbeeinflusstes Denken und damit deine eigentliche echte, psychische Dominanz nach meiner Meinung. Kompliment. Woher kommt deine bemerkenswerte Offen- und Aufgeschlossenheit?


Mistress MerceDess: So war ich schon immer, nur durfte ich das zuvor niemals outen und offen ausleben. Aber seitdem ich es kann hier in Deutschland, f√ľhle ich mich befreit und gut. Das SM Studio Atelier bildet den dazu perfekten Rahmen. Mir ist wichtig, zu alldem stehen zu d√ľrfen und das mache ich auch.



Moderator: Was im eigentlichen Sinne ist dir wichtig im Umgang mit deinem Besucher?

Mistress MerceDess: Es geht darum, seine Psyche richtig zu erfassen in all seinen Neigungen und Vorstellungen. Was ihn bewegt, ihn antreibt. Mit ihm genau so umzugehen, wie er es braucht, aber auch, ihn wieder aufzufangen hinterher oder währenddessen. Alles basiert auf größtem beidseitigen Vertrauen.



Moderator: Was sind deine bevorzugten Praktiken im schwarzen Bereich?

Mistress MerceDess: Rollenspiele jeglicher Art, besonders Pet Play und Latexerziehung.


Moderator: Trifft Gast dich im weißen Klinikbereich an?

Mistress MerceDess: Da bin ich umfassend aufgestellt, auch in Bezug auf ausgefallene Spiele.


Moderator: Was in Bezug auf Dirty Games kann mit dir erlebt werden?

Mistress MerceDess: Das ist NS und Kinky Games.


Moderator: Empfängst du auch den ganz Neuen, einen, der noch keine Erfahrungen im SM gesammelt hat?


Mistress MerceDess: Sehr gerne. Ich mag es einf√ľhlend, noch dazu, wenn meine psychologischen Kenntnisse gebraucht werden in erh√∂htem Ma√ü. Es ist wichtig, dem Neuen
eine Selbstreflektion zu teil werden zu lassen, damit er sich und seine wahren Neigungen gut und richtig kennenlernen kann.



Moderator: Was sind deine Pl√§ne kurz- und mittelfristig f√ľr die Zukunft?

Mistress MerceDess: Ich interessiere mich gerade daf√ľr, Tantra mit BDSM zu verkn√ľpfen und besuche dahingehend Workshops, aber auch zu anderen Bereichen. Ich bilde mich immer weiter mit dem Ziel, eigenes Wissen weitergeben zu k√∂nnen an andere Damen. Ich m√∂chte auch weiterhin meinen Besuchern nahebringen, wo sie wirklich in deren Sexualit√§t stehen und das alles immer weiter intensivieren, der Gast kann bei mir das bestm√∂gliche bizarre Erlebnis erwarten.



Moderator: Miss MerceDess, ich danke dir herzlich f√ľr unser tolles, umfangreiches Gespr√§ch und bitte dich zum Abschluss um deine Kontaktdaten.


Mistress MerceDess: Miss MerceDess
im
Atelier
Vogelsangerstraße 286
Köln

Tel.: 0163-9074063
Mail: Mercedes-Koeln@web.de
Komplettes Interview einblenden
Siegel


Zertifikat ansehen

Kontakt

Ich bin erreichbar:

Mobile:0163-9074063
Adresse:Miss MerceDess
im
Atelier
Vogelsangerstraße 286
Köln
Senden
go top