↩ Backseal logo
Quesadila Coco

Quesadila Coco in Saarlouis
Deutschland

Es ist das Außergewöhnliche, was Quesadila Coco reizt und fasziniert.

Das Besondere. Extremes. Alternatives. Sinnlichkeit und aufrichtige Lust. Ideen. Tatenkraft. Szenarien. Begierde. Nähe und Distanz. Tiefgang. Adrenalinstöße. Entladungen. Lach- und Sachgeschichten in ruhigen Momenten.

Quesadila Coco mag Fantasien und das offene Wort. Besondere Vorlieben, Fetische und Leidenschaften. Zuverlässigkeit.

Menschen, die in der Lage sind und sich zutrauen, diese offen und frei zu kommunizieren. Um dann, mutig und entschlossen, in die Umsetzung zu gehen.

Nicht weniger als völlige Hingabe ist es, was Quesadila Coco von ihrem submissiven Pendant einfordert - den Moment auffangen, ausdehnen und in vollen Zügen genießen. Komplettes, ganzheitliches Entertainment bei klar definiertem, unverrückbarem Machtgefälle.

Bei Quesadila Coco findet der geneigte Gast einen sicheren Raum, sich selber mitteilen und erleben zu können.

Völlig diskret und frei von Be-, oder Verurteilungen.

BDSM hat in all seinen Facetten eine besondere Wirkung auf Domina Quesadila Coco und das bereits seit einigen Jahren.

Sie ist bereit und in der Lage, mit eben diesen Erfahrungen und ihrer erlernten Tätigkeit als Krankenschwester reihenweise Köpfe zu verdrehen und den willfährigen, erwartungsfrohen Besucher, Patienten, Diener, Masochisten und Fetischisten ein in dieser Art unvergessliches Erlebnis zu bereiten, völlig gleich, ob SM-Kenner oder Beginner.

Das sanfte Erscheinungsbild und das freundliche Wesen der Quesadila Coco wiegen ihr Gegenüber in Sicherheit, freilich nur solange, bis der Dämon in ihr die Führung übernimmt.

-Getreu der Legende des Succubus, jener Dämonin, die dem Manne seines Samens beraubt-

Domina Quesadila Coco agiert in ambivalenten Tendenzen und beherrscht es hin zur Perfektion, ihren Probanden souverän in den Bereich seines Subspace zu befördern.

Hart und herzlich. Konsequent und sinnlich.

Und sie gewährleistet Sicherheit, Auffangen und sichere Landung nach der Rückkehr aus dem Universum gelebten, exzessiven SM, der seinesgleichen sucht.

 

Soviel zu Domina Quesadila Coco.

Was ist mit Ihnen?

 

Quesadila Coco

in ausgesuchten Locations Remscheid sowie NRW

 

Tel.: 0176 - 466 46 374

 

Für schriftliche Anfragen, die Domina Quesadila Coco persönlich erreichen, nutzen Sie bitte das Kontaktformular auf dieser Seite.

Interview

Gleich vorweg - das Kennenlernen der Quesadila Coco war ein Erlebnis. Es war herausfordernd und motivierend zugleich. Von ihrer Art her offen und aufgeschlossen, nimmt sie einen umgehend ein und fordert dich verbal und nonverbal in jeder Sekunde auf, genau hinzuschauen, zuzuhören und dich ihr zu stellen. Quesadila Coco ist eine überaus intelligente Frau in jeder Beziehung, sie denkt genauso schnell, wie sie Wahrheiten und fundiertes Wissen ausspricht in klarer, direkter Sprache - sehr geradeaus ist ihre einnehmende Art insgesamt, was mir direkten Zugang ermöglichte zu dieser wirklich tollen, attraktiven Frau und auch das folgende Shooting gelingen ließ.

Quesadila Coco ist examinierte Gesundheits- und Krankenpflegerin mit insgesamt 10 Jahren Berufserfahrung, eine herzliche Frau, die ihre Berufswahl seinerzeit aus vornehmend idealistischen Beweggründen traf. Offenkundig regieren dazu heute andere Werte sowie Vorstellungen bestimmter Seite und es war somit an der Zeit, aus wiederum vollster Überzeugung exakt in die professionelle SM Branche zu wechseln.

BDSM lebt diese bemerkenswerte Frau schon seit Jahren und im weißen Klinikbereich erhält der SM-Privatpatient eine herausragende Fachfrau, die sich souverän und höchst fachkompetent seiner in allen Bereichen annimmt.

Quesadila Coco ist ein ganzheitlicher Volltreffer und besonderer Gewinn für die professionelle SM Szene!

Überzeugen Sie sich selbst.

 

transparent
Moderator: Quesadila Coco, wir sitzen ja hier zusammen und wollen ĂŒber dich als Domina sprechen. Was hast du beruflich vorher gemacht, bevor du ins dominante Fach gewechselt hast?

Quesadila Coco: Ich bin examinierte Gesundheits- und Krankenpflegerin und habe insgesamt 10 Jahre Berufserfahrung. Diese konnte ich sowohl auf internistischen, als auch chirurgischen Stationen sammeln. Ich bin also bestens ausgestattet, was meine FĂ€higkeiten in der Grundpflege, Behandlungspflege und spezieller Pflege betrifft.



Moderator: Bildet demzufolge nun im BDSM der weiße Klinikbereich einen Schwerpunkt bei dir?

Quesadila Coco: Ja, definitiv- hier bin ich Herrin meiner Kompetenzen und kann diese in aller Verantwortlichkeit zur Anwendung bringen.


Moderator: Was waren deine BeweggrĂŒnde, dich von deinem erlernten und ausgeĂŒbten Beruf zu verabschieden und speziell als Domina professionell zu agieren?

Quesadila Coco: Einen Bezug zu BDSM habe ich schon eine lĂ€ngere Zeit und bin auch in der privaten Szene aktiv unterwegs. Was das Leben und Erleben als eine Art Lifestyle betrifft, als auch in der sexuellen Orientierung. Ich schĂ€tze die absurden Gedanken und Fetische der Menschen. Mir ist es ein Anliegen, dass die Szene aus der Subkultur heraus kommt und Neigungen ausgelebt werden, anstatt sie zu unterdrĂŒcken. Das geht mir genauso wie den anderen. Der BDSM ist ideal dafĂŒr, weil hier vergleichsweise außergewöhnliche Dinge passieren.


Moderator: Das kann ja in ganz unterschiedlichen Facetten passieren - von passiv-submissiv bis hin zu autoritÀr-dominant. Du trittst als Domina auf, warum diese Variante?

Quesadila Coco: Meine autoritĂ€re FĂŒhrung sorgt dafĂŒr, dass sich mein GegenĂŒber stets in Sicherheit wĂ€hnen darf und fallenlassen kann. Dies ist ein Teil meiner Persönlichkeit, ein Teil in mir, der es gewohnt ist, die Dinge zu lenken.


Moderator: Bitte beschreibe dich von deiner Art und deinem Typ her. Wie darf sich der Gast in Spe dich vorstellen?

Quesadila Coco: Ich bin aufgeschlossen, extrovertiert, verspielt, sinnlich und auf meine Weise stets souverÀn. Dazu fröhlich, hilfsbereit, aber auch fordernd.


Moderator: Um einen Einblick in deine Fantasiewelt zu erhalten - was wĂ€re fĂŒr dich jetzt spontan eine ideale Szenerie gelebten BDSM?

Quesadila Coco: Da wĂ€re der hilfsbedĂŒrftige Patient, der spezieller und besonderer Pflege bedarf. Du musst wissen, dass ich in meiner aktiven Zeit meist fĂŒr Privatpatienten zustĂ€ndig gewesen bin. Jetzt denke ich an den voll fixierten Patienten, den ich am ganzen Körper peinlich genauen Untersuchungen unterziehe, dem ich Nadeln durch jegliche Hautfalten schiebe. Ein Patient, den ich mir proktologisch vornehme und dessen Prostata fachfraulich von mir abgetastet wird. Ein Patient, der aus meinen HĂ€nden entlassen wird, hat keine Fragen mehr offenstehen.


Moderator: Oh ja, ich nehme es dir sofort ab. Wie lange eigentlich warst/ bist du im BDSM privat unterwegs?

Quesadila Coco: Das sind heute rund 8 Jahre.


Moderator: Nun wirst du ja auch zukĂŒnftig Patienten und GĂ€ste empfangen, wenngleich im SM Studio und nicht im Krankenhaus :-). Was ist da deine eigentliche Zielsetzung, was motiviert dich und was im eigentlichen Sinne möchtest du erreichen?

Quesadila Coco: „Schwester, kann ich Sie mit nach Hause nehmen?“ Diesen Satz haben meine damaligen Patienten hĂ€ufig gesagt, viele waren froh, mich wiederzusehen bei erneuten Aufenthalten.
Nun, wenn ich es schaffe, dieses GefĂŒhl bei meinen GĂ€sten zu erzeugen, dann kann ich sicher sein, dass sie rechtzeitig zur Folgebehandlung wieder auf der Matte stehen werden. Man kann mich zwar nicht mit nach Hause nehmen, aber jemand der will, findet seinen Weg wieder zu mir!



Moderator: Deinen Servicegedanken finde ich gut. Zu einer gelungenen Begegnung gehört ja eindeutig eine gemeinsame WellenlĂ€nge mit dem Besucher, eine gute Chemie. Was braucht es dafĂŒr, was trĂ€gt dazu bei?

Quesadila Coco: Ich mag nicht, wenn jemand versucht durch die Blume mit mir zu sprechen, oder indirekte Andeutungen macht. Bitch- please.
Gute Kommunikation, also offene und direkte Worte, nackte Ehrlichkeit. Die Dinge beim Namen nennen. Ich kann keine Gedanken lesen und erraten, worauf der Gast steht, möchte ich auch nicht. Auf diese Dinge kommt es an- diese Dinge entscheiden, ob eine Session gelingt oder floppt. Außerdem bevorzuge ich vor und nach der Session eine gemeinsame Augenhöhe.



Moderator: Wie stufst du dich als Domina ein, welche Art Dominanz praktizierst du?

Quesadila Coco: Ich bin „Jungdomina“, als Berufseinsteigerin bin ich noch dabei mich zu finden und zu definieren. Das kann ich am besten, wenn ich die Möglichkeiten zur freien Entfaltung habe. Mich kreativ und individuell ausleben kann. Was mir wichtig ist, ist der der Aspekt der UnberĂŒhrbarkeit.


Moderator: Thema Dirty Games - was bietest du dahingehend an?

Quesadila Coco: Golden Shower. Römische Dusche durchaus auch, wenn ich mich danach fĂŒhle und wenn bestimmte Voraussetzungen erfĂŒllt sind.


Moderator: Wo siehst du derzeit deine Schwerpunkte im BDSM, was die Praktiken angeht?

Quesadila Coco: Neben dem Klinikbereich stehe ich sehr auf Flagellationen, Analbehandlungen, TV und Sissy Erziehungen. Durch meine Grundpflegerischen Kenntnisse und meinen fĂŒrsorglichen, aber dennoch streng- konsequenten Charakter, kann ich auch den „Adult Babies“ einiges abgewinnen. GrundsĂ€tzlich bin ich im BDSM aber breit aufgestellt und möchte mich ungern festlegen oder beschrĂ€nken.
Ich bin und bleibe ein offener Geist.



Moderator: Welche Art der Kontaktaufnahme zu dir bevorzugst du?

Quesadila Coco: Ein TelefongesprĂ€ch hat fĂŒr mich immer oberste PrioritĂ€t. Ich bin sonst auch fĂŒr einen kurzen Schriftwechsel per Messenger oder Mail zu erreichen.
Bei langfristig geplanten Erziehungen gehört Kommunikation auch zwischen den Begegnungen dazu.



Moderator: Agierst du nur im Studio oder bietest du Haus-Hotelbesuche sowie Outdoor an?

Quesadila Coco: Ein bisschen von allem, ich bin da flexibel. Es kommt auf die geplante Szenerie an, welche Location sich am besten anbietet.
Und ich lasse mir auch die Option offen, einen Gast auf Urlaubs- oder GeschĂ€ftsreise zu begleiten. Session To Go quasi ;). Aber auch hier nur dann, wenn fĂŒr mich die Voraussetzungen passen.



Moderator: Wo bist du örtlich erreichbar?

Quesadila Coco: Vorwiegend in NRW/ Ruhrgebiet in ausgesuchten Locations. Geplant sind hin und wieder auch Auftritte Deutschlandweit.


Moderator: Quesadila Coco, danke fĂŒr dieses gute GesprĂ€ch und fĂŒr dieses Interview. Bitte gib uns nun noch deine kompletten Kontaktdaten.

Quesadila Coco: Quesadila Coco
in ausgesuchten Studios deutschlandweit

Tel.: 0176-46646374
Mail: quesadilacoco@web.de
Komplettes Interview einblenden
Siegel


Zertifikat ansehen

Kontakt

Ich bin erreichbar:

Mobile:0176 - 466 46 374
Adresse:Quesadila Coco
in Remscheid
sowie
ausgesuchten Locations NRW
Senden
go top