↩ Backseal logo
Sofia Barbarez

Sofia Barbarez in NĂŒrnberg
Deutschland

Sofia Barbarez - ein Name, " der " Name, der gedanklich und tatsĂ€chlich bestmöglich umgesetzten BDSM verkörpert. Ein Name, der fĂŒr eine der schillerndsten Top- Dominas Deutschlands ĂŒberhaupt steht.

 

Sofia Barbarez in ihrer komplexen Persönlichkeit in Worte zu fassen, ist Herausforderung und Aufgabe zugleich - zu vielschichtig prĂ€sentiert sich diese wunderbare dominante Frau dem Connaisseur bizarrer Freuden, zu umfangreich ist ihr Repertoire in tatsĂ€chlicher Umsetzung besonders ausgefallener SehnsĂŒchte, zu intensiv und exzessiv gestaltet sich ihr beidseitig lustvoll und erregend ausgeĂŒbter BDSM.

 

Sofia Barbarez genießt schon lange den bestmöglichen Ruf in der Landschaft professioneller Dominas. Sie lebt sich und sie lebt ihren SM, genießt diesen in vollen ZĂŒgen - hemmungslos, ausschweifend, auch lĂŒstern. Sofia Barbarez geht bis an eigene Grenzen heran - eine Begegnung mit ihr beseitigt eigene Hemmnisse umgehend, sorgt fĂŒr vollheitliche Loslösung gemeiner bĂŒrgerlicher Normen und Werte und setzt ein Feuerwerk an Emotionen, Lust und exzessive Gier frei.

 

Ihr Besucher wird auch höchste Erwartungshaltungen und AnsprĂŒche genau dann umgesetzt sehen, sofern er sich dieser herausragenden Domina völlig hingibt, sich komplett ausliefert, ihr eigenes absolutes Vertrauen schenkt. Absolute eigene Devotion legen die richtigen Hebel um - verlassen Sie diese Welt, tauchen Sie tief ein in das Universum und entdecken Sie Welten, die jede Vorstellungskraft sprengen.

 

Die Welten der Sofia Barbarez.

 

Kontaktaufnahme auch gerne via SMS oder Mail. Mailanfragen bitte via Kontaktformular unten - Ihre Anfrage erreicht Sofia Barbarez persönlich.

 

Sofia Barbarez in ihrem Fetish - Salon in NĂŒrnberg

 

Tel.: 0176 70 79 14 96

 

HP: www.der-fetishsalon.de

 

Interview

Egal, mit wem ich ĂŒber Sofia Barbarez sprach, alle hatten sofort freudig-glĂ€nzende Augen und nur Töne höchster Anerkennung war Grundtenor ĂŒberall.

Ihr ausgezeichneter Ruf ist legendÀr und unumstritten.

So jemanden kennenzulernen, ist eine echte Ehre und die wurde mir zuteil.

Ich erlebte dann eine völlig natĂŒrliche, aufgeschlossene Frau, mit der es sich anregend und sehr kurzweilig reden ließ

Bei aller Entspanntheit im GesprĂ€ch liest sie beinahe unbemerkt in dir wie in einem Buch und in kĂŒrzester Zeit fĂŒllt sich ihr Geist mit Gigabytes an Daten, die blitzartig ein stets zutreffendes Ganzes ergeben.

Ihre eigentliche BodenstĂ€ndigkeit macht sie noch dazu sehr symphatisch, mit ihr zu sprechen, auch ĂŒber wirklich Ausgefallenes, erscheint als das NatĂŒrlichste auf der Welt - und doch hat sie dich in Sekunden voll erkannt und erfasst.

In ihren " Kreis " zu gelangen dĂŒrfte eine tatsĂ€chliche eigene Lebensbereicherung werden - sorgen Sie mittels eigener Wahrhaftigkeit dafĂŒr, dass sie es fĂŒr sich genauso sieht.

transparent
Moderator: Sofia Barbarez, ich freue mich sehr, dass wir hier nun endlich Austausch halten können zu dir als bekannte und besondere Persönlichkeit. Was mich zunĂ€chst interessiert- deine Biographie als Domina. Magst du darĂŒber erzĂ€hlen?

Sofia Barbarez: Die Freude ist ganz auf meiner Seite - du hast sehr höflich angefragt und das honoriere ich. Auch erschließt sich mir Sinn und Zweck dieses Portraits sehr deutlich. Zu mir.. Ich habe als Domina angefangen wie viele andere auch, bei mir gestaltete es sich aber etwas extremer, weil meine erste Station ein sehr restriktives Studio gewesen ist. Regeln waren genauestens einzuhalten, Abweichungen nicht geduldet. Das untergrub meine KreativitĂ€t und meinen Sinn fĂŒr tiefergehende, persönliche SM Bindungen und es ließ sich kaum etwas aufbauen - also wechselte ich nach einem halben Jahr in ein Studio nach MĂŒnchen. Da fĂŒhlte ich mich durchaus wohl, nur kam dann die Zeit, mir etwas wirklich Eigenes schaffen zu wollen, etwas, was meinem Sinn fĂŒr Ganzheitliches entsprach. Auch meine Umgebung sollte mich widerspiegeln - dieser Wunsch nahm in mir ĂŒberhand, als ich ganz beilĂ€ufig wundervolle RĂ€ume angeboten bekam, also von der Raumaufteilung, GrĂ¶ĂŸe und allem Begleitendem her meinem Sinn fĂŒr Idealismus sofort entsprach. Damit war mein Fetish - Salon ins Leben gerufen. Es dauerte freilich einige Zeit und erforderte erhebliche Investitionen, um daraus eine SM StĂ€tte so zu gestalten, dass ich vollauf zufriedengestellt war. Ich kann sagen, dass mein Studio mit mir gemeinsam wuchs. Es ist mein Lebenswerk. Es ist eine stil- und niveauvolle Umgebung genau so, wie ich es haben wollte.



Moderator: Was hat dir gerade die erste Zeit an persönlichem Nutzen eingebracht, inwiefern hast du dich entwickelt?

Sofia Barbarez: Aus anfĂ€nglicher, erster Vorliebe eigentlich nur an sexy - aufregenden SM- Outfits entstand echte Lust, zu herrschen, ĂŒber MĂ€nner zu bestimmen und sie immer gekonnter zu dominieren. Du musst wissen - auch ich bin nicht als Mrs. Perfect zur Welt gekommen, hatte zu lernen wie alle anderen auch. In jedem Fall wuchs mit jedem Tag, Monat und Jahr immer mehr meine Leidenschaft, mein Spaß am aktiv ausgeĂŒbtem BDSM. Neue Herausforderungen suche ich auch heute noch geradezu, ich stehe auch innerlich niemals still, entwickle mich permanent, wenngleich ich heute sagen kann, dass ich bei aller Selbstreflektion nun genau einordnen kann. Auch heute noch denke ich gerne an meine erste Zeit zurĂŒck, genieße es, zu beobachten, was alleine ein sexy Outfit alles in einem Mann auslösen kann. Echte Lust empfinde ich aber heute genau dann, wenn ich tatsĂ€chlich herrsche, ich wahrhaftige Devotion wahrnehme. Auch das ist mir bewusst geworden.


Moderator: Was gibt dir weiterhin Motivation und Antrieb fĂŒr dein Tun?

Sofia Barbarez: Mich reizt grundsĂ€tzlich das Leben außerhalb der Norm, auch die GegensĂ€tze zu meinem eigenem Teil aus BodenstĂ€ndigkeit und ausgewogenem Privatleben zu dem anderem Teil, der aus Grenzerfahrungen und Erlebnissen ausßerhalb der Norm in Verbindung mit den von mir erschaffenen RĂ€umen besteht. Eine bizarr-dominante Begegnung, der Besuch meines Gastes bei mir, - bedeutet mir sehr viel, weil eine ganze Menge ehrlicher Momente dabei sind. Ehrlichkeit ist auch ein ganz wesentlicher Bestandteil meines SM.


Moderator: Wie wĂŒrdest du dich selber prĂ€gnant von deiner Art her beschreiben?

Sofia Barbarez: Ich besitze sehr viel Ironie und Zynismus, kann mich mit Sklaven und Zöglingen, die ich und welche mich kennen, oft seit Jahren begleiten, auch mal köstlich amĂŒsieren. Ich halte mich fĂŒr natĂŒrlich und spontan. Meine Leidenschaft und meine Frauen-Power sind echt. Und ich bin auch hemmungslos und versaut :-)


Moderator: Um dich war es ja eine Zeitlang still und nun gehst du wieder in die Offensive. Was steckt dahinter, wie kreierst du deinen SM und wie gehst du da vor?

Sofia Barbarez: Ich habe stets einen ausgewĂ€hlten Kreis mir bekannter Gesichter um mich herum - der ist mal grĂ¶ĂŸer und mal kleiner, im Kern aber derselbe. Ich bin keine Frau der kurzen Begegnungen, mir geht es um die Langfristigkeit, den Aufbau wertvoller SM- Bindungen - nur das gibt mir wirklich etwas. Ich öffne mich nun abermals neuen GĂ€sten, die genau das auch fĂŒr sich anstreben - und das deshalb, weil ich eben jene neuen Herausforderungen in dieser Zeit fĂŒr mich brauche. Insofern folge ich meiner inneren Stimme, die dafĂŒr sorgt, dass ich immer absolut motiviert meine Erziehungen auch selber genießen kann.


Moderator: Was braucht es dafĂŒr, dir zu gefallen, deine ganze Aufmerksamkeit zu erlangen und langfristiger Sklave von Sofia Barbarez zu werden?

Sofia Barbarez: Ich muss unbedingt in der ersten Begegnung bereits merken, dass mein GegenĂŒber bereit ist, sich mir völlig hinzugeben, sich mir ganzheitlich zu öffnen, mir zu 100 Prozent vertrauen will. Er muss sich mir in all seiner Versaut- und Schamlosigkeit prĂ€sentieren können! Das ist die Basis - selbstverstĂ€ndlich braucht dann alles seine Zeit, mal mehr, mal weniger. Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen. Aber: Ich muss die BefĂ€higung zu alldem erkennen können.


Moderator: Was kennzeichnet dich selber in einer Erziehung, wie trittst du da auf?

Sofia Barbarez: Das ist natĂŒrlich niemals immer dasselbe. Aber im Kern bin ich gerne laut, .- und da lass mal deine Fantasie spielen :-)-, ich lasse meine Lust und Schamlosigkeit gerne richtig raus, ich bin exzessiv. Aber eben nur dann, wenn es beidseitig harmoniert.


Moderator: Auf den Punkt gebracht: Du suchst GĂ€ste, die genau zu dir passen?

Sofia Barbarez: Das trifft zu. Und nichts sonst.


Moderator: Was fĂŒr Praktiken kicken dich besonders? Ich frage deshalb, weil ich in beinahe jedem Raum eine GerĂ€tschaft fĂŒr Analpenetration ausmachen kann...

Sofia Barbarez: Nun sags doch mal direkt - komm, ich zeig dir, wie es geht: Ich finde MÀnner geil, die sich richtig gut durchvögeln lassen. Ich liebe Natursekt. Ich mag Nippelspiele und lasse meinen Rohrstock gerne auf nacktem MÀnnerfleisch tanzen Und: Ich bringe meinem devotem Pendant gerne auch Dinge nÀher, mit denen er womöglich bis dato nichts anfangen konnte oder woran er noch gar nicht gedacht hatte.


Moderator: Wie sollte ein Gast bei dir auftreten, wie sollte er sein?

Sofia Barbarez: Höflichkeit und Respekt - ich kann mich freilich nicht daran erinnern, dass mir jemals jemand anders kam.. Das aber besonders ausgeprĂ€gt, gerne altmodisches Benehmen mit Handkuss nach Knigge. Welche Frau ist nicht gerne die Königin, die man auf HĂ€nden trĂ€gt? Genau das fehlt in unserer Gesellschaft heute komplett. In meinem Studio möchte ich als Zielsetzung ausschließlich MĂ€nner, die danach streben, sofern sie es noch nicht beherrschen. Ein weiteres Plus stellt gekonnte Fußverehrung fĂŒr mich dar.


Moderator: Wie nimmt der Interessierte denn am Besten Kontakt zu Sofia Barbarez auf, um auch Antwort zu erhalten? Ich frag nicht ganz ohne Grund..

Sofia Barbarez: Ja, ich weiß. Telefonisch habe ich nin- und wieder keine Zeit. Ich rufe mir Unbekannte niemals zurĂŒck und ich denke, ich bin nicht vermessen, wenn ich eine gewisse Nachhaltigkeit im Ansinnen erwarten darf. Wer mich nicht gleich erreicht, probiert es eben öfter - dann klappt es auch. Der fĂŒr mich eindeutig bessere Weg ist Kontaktaufnahme erstmal per Mail oder per SMS. Das hat ganz unterschiedliche GrĂŒnde noch dazu. Kommunikation ist mir ĂŒbrigens grundsĂ€tzlich sehr wichtig.


Moderator: Hat Sofia Barbarez, die mich schon bei diesem erstem Kennenlernen mÀchtig beeindruckt, eigentlich eine bestimmte Fantasie oder einen Wunsch, den sie gerne umgesetzt sehen will?

Sofia Barbarez: Ich hÀtte gerne eine richtige Sklavin hier, die von zwei von mir ausgesuchten MÀnnern vor meinen Augen und unter meiner Regie schön lustvoll bearbeitet wird.


Moderator: Welches Zeitfenster legst du zukĂŒnftig betreffend Erziehungszeiten bei dir an, wie gehst du da organisatorisch vor?

Sofia Barbarez: Nun, ich werde zwei Mal im Monat an jeweils 5 Tagen am StĂŒck meine GĂ€ste empfangen, das so ab August 2015. Also insgesamt ca. 10 Tage monatlich. Diese solcherart durchgefĂŒhrte Gestaltung ermöglicht dann auch Langzeiterziehungen und Overnight- Begegnungen.


Moderator: Wir sprachen ja ausschließlich ĂŒber Studiobegegnungen - bist du im Ausnahmefall auch offen fĂŒr Eventbegleitungen?

Sofia Barbarez: Im Ausnahmefall - ja. Sofern es sich um ein niveauvolles Event handelt. Haus- Hotel usw. gibt es bei mir nicht.


Moderator: Sofia Barbarez, es war mir Freude und große Ehre zugleich, mit dir als eine der schillerndsten Top - Dominas Deutschlands sprechen zu dĂŒrfen. Verbleibt, dich um deine Kontaktdaten zu bitten.

Sofia Barbarez: Sofia Barbarez Tel. 0176 70 79 14 96 Mail: sofiabarbarez@gmx.de HP: www.der-fetishsalon.de Adresse in NĂŒrnberg bei Terminlegung
Komplettes Interview einblenden
Siegel


Zertifikat ansehen

Kontakt

Ich bin erreichbar:

Telefon:0176 - 70791496
Webseite:meine Homepage
Senden
go top