Backseal logo
Stefanie

Stefanie in Essen
Deutschland

Stefanie ist eine dominante Frau mit besonderen Neigungen und Befähigungen.

Von ihrem Wesen her sehr feinfühlig, vom gesamten Auftritt völlig entspannt und erotisierend, versteht sie sich wie kaum eine andere darauf, tief in die Psyche ihres Gegenübers einzudringen und auch bis dato verborgene Sehnsüchte zu befreien und in intensive bizarre Umsetzung zu bringen.

Hypnose in Verbindung mit einleitenden, fachkundigen Massagen - probate Mittel zum Herstellen absoluter geistiger Freiheit sowie Basis zum Erkunden echter, bis dato noch unentdeckter Vorlieben oder Ausschmücken vorhandener Neigungen in totaler, absoluter Ausschweifung.

Stefanie lebt SM auf ihre Art in vollen Zügen, genießt und sorgt für uneingeschränkte Hingabe ihres Probanden mit großzügigem Zeit-Fenster, ist hochkompetent in allem, was sie vornimmt.

Stefanie lebt SM in voller Leidenschaft und wandelt den Moment hin zu einer wahren Erlebnisreise - beinahe unerwartet finden oftmals wahre Exzesse Einzug im erregenden Miteinander. Es ist die große Bandbreite und Kreativität, ihr riesiger Einfallsreichtum, die eine jede Begegnung individuell und sehr persönlich ausfallen lässt.

Der geneigte Gast erfährt in Stefanie eine echte Könnerin ihres Metiers und er ist gut beraten, sich auf diese einzigartige Domina vollends einzulassen und sich ihr mit allem, was ihn bewegt und wonach er schon immer gesucht hat, komplett anzuvertrauen.

SM ganz anders und neu auf besondere Art - dafür steht Stefanie!

 

Stefanie

Stahlstraße 54

Essen

 

Tel.: 0173-9519772

 

Für schriftliche Anfragen, die Stefanie persönlich erreichen, nutzen Sie bitte das Kontaktformular dieser Seite.

 

 

Interview

Bis ich Stefanie in der Stahlstraße 54 erreichte, ging ich an den unzähligen, bunten Straßen-Etablissements vorbei, auch zur Mittagszeit war schon einiges los. Keine Frage - diese Straße hat ihr eigenes Flair, genauso wie Stefanie, die mich bereits erwartete. Stefanie selbst kennenzulernen war mir eine echte Freude, denn sie hat schon früh erkannt, wie wichtig es ist, den Besucher erstmal innerlich zu entspannen und ihn vom Alltragsstress zu befreien. Dafür sorgt erstmal ihre ungemein entspannte Art an sich, dann ihre Fähigkeiten, sich sanft der Psyche ihres Gegenübers zu bemächtigen. Thema: " Hypnose ", das in Verbindung mit wundervollen Massagen - aus eigener Erfahrung weiß ich, wie wirkungsvoll das sein kann, um aus einer bloßen bizarren Praktik ein höchst intensives Erlebnis werden zu lassen. Stefanie sorgt immer als Erstes für diesen inneren Seelenzustand, bevor es ans bizarre Eingemachte geht. Im Ergebnis empfindet der Gast seine Zeit als besonders erfüllend und intensiv, entdeckt oft ganz neue Vorlieben fernab seiner bisherigen Erkenntnisse bzw. intensiviert Dinge auch exzessiv in ganz ungewohnter Art. Bereits in unserem sehr kurzweiligem Gespräch erreichte mich jene Stefanie, am Liebsten wäre ich wirklich gerne noch etwas länger geblieben für all das. Kommt bald, das steht fest!

transparent
Moderator: Stefanie, wie kamst du hierher in die Stahlstraße 54, was macht für dich den Reiz dieser Straße aus?

Stefanie: Ich besaß vorher eine eigene Location, suchte aber nach mehr räumlicher Nähe zu meinem Wohnort - also sollte es die Stadt Essen sein. Hier in der Stahlstraße fand ich in Hausnummer 54 recht zügig meine feste Bleibe, besorgte mir nach und nach wirklich alles an Equipment. Und auch meine Gäste nahmen diese Location sehr gut an, ich denke, es ist das Verruchte, was diese Straße auszeichnet und was meine Besucher sowie mich gleichermaßen anregt.



Moderator: Was reizt dich denn gerade am BDSM grundsätzlich?

Stefanie: Ich mag SM auch privat, weil es besonders ist - es hat etwas mit immer neuen Herausforderungen zu tun und wird niemals langweilig.


Moderator: Du bist ja bekannt für besondere Einfühlung in die Psyche deines Gastes, für Gründlichkeit insgesamt. Wie gestaltet sich das praktisch?

Stefanie: Ich lege tatsächlich viel Wert darauf, bei meinem Besucher erst ein Mal absolute Entspannung und seelische Harmonie herzustellen. Es ist nicht für jeden leicht, seinen Alltag und damit verbunden seine innere Unruhe abzuschütteln - mir ist aber wichtig, dass die Voraussetzungen für bizarre Umsetzungen gegeben sein müssen, denn dann empfindet mein Gast wirklich intensiv und mit vollem Genuss. Sehr geeignet sind dafür zum Beispiel bestimmte Entspannungstechniken, spezielle Massagen. Da geht es in das Meditative hinein, bestimmte Hypnosetechniken halten Einzug. Dies als Basis und in Kombination mit nachfolgenden SM Praktiken hat sich bestens bewährt und ich bin da absolut kompetent.


Moderator: Wie beschreibst du deine Bandbreite ausgeübtem SM?

Stefanie: Das geht von soft bis hin zu hart oder sogar brutal, richtet sich nach den echten Bedürfnissen meiner Gäste. Und genau jene " echten " Bedürfnisse lernen sie nicht selten erst bei mir kennen eben aufgrund meines Vorgehens, wie ich es beschrieben habe. Es sind Erkenntnisse, die sich über lange Zeit aufgebaut haben und in praktischer Ausübung auf allerlei positives Feedback treffen. Also zusammengefasst: SM und Bizarres stellen den zweiten Schritt dar - vorher erreiche ich den Kopf, das Seelenleben meines Besuchers in aller Individualität. Dies führt zu sehr tiefen, erfüllenden Empfindungen. Sich nur auf das zu verlassen, was er mir anfangs sagt, ist zu wenig, vielmehr vermittelt mein Proband Empfindungen in dem von mir gezielt herbeigeführtem Seelenzustand voller Entspannung und innerer Harmonie.


Moderator: Danke für diese anschauliche Darstellung. Kommen wir zu den eigentlichen Praktiken und deinen Schwerpunkten. Gehören Rollenspiele auch dazu?

Stefanie: Rollenspiele auch ausgefallener Art sind echte Vorliebe von mir, auf die Art können Fantasien noch am Besten ausgelebt werden.


Moderator: Ich hörte von deinen Kompetenzen in Sachen Klinik..

Stefanie: Klinikspiele wende ich an entweder als Einführung in authentische Szenarien, wobei die inhaltliche Weiterentwicklung seine eigene Dynamik besitzt, - oder aber auch in harten Anwendungen für Fortgeschrittene. Natürlich gibt es Grenzen, bei mir wird niemand wirklich verletzt.


Moderator: Die Stahlstraße allgemein ist ja unter Anderem bekannt für seine TV- Erziehungen und Vorführungen. Wie bist du diesbezüglich aufgestellt?

Stefanie: TV Erziehungen sind auch bei mir absoluter Schwerpunkt. Vorführung am Fenster oder aber intim, diskret und privat in den Räumen selber. Möglich und oft praktiziert sind Voyeurspiele, Bi- Interaktionen inbegriffen, auch in Verbindung mit der Straße. Gerne wende ich zu diesen Praktiken meine Hypnosen oder Massagen an, wie ich es schon beschrieben habe.


Moderator: Das Kennenlernen ist dir sehr wichtig, das wurde deutlich. Welche Erkenntnisse möchtest du da gewinnen, was ist dir im Kern bedeutsam?

Stefanie: Das klassische Vorgespräch wirst du bei mir eher nicht finden in dieser Art. Vielmehr spreche ich mit meinem Gast ganz entspannt und wir lassen die Dinge auf uns zukommen - meine ausgeprägte Menschenkenntnis fließt mit ein und ich gewinne zutreffende, echte Eindrücke, die eine ebensolche Einschätzung meines Gegenübers bewirken. So lenke ich alles in die richtige Richtung und hier fängt ausgeübte Dominanz auf meine Art an.


Moderator: Hypnose kann wirklich faszinierende Ergebnisse erzielen, das weiß ich aus eigener Erfahrung. Was ist hierfür wichtig im Umgang mit deinem Probanden?

Stefanie: Er muss es ganz einfach zulassen und mögliche innere Vorbehalte außen vor lassen, sich all dem öffnen und hingeben. Wichtig ist, dass weder zu viel Kaffee, noch Alkohol vorher konsumiert wurden. Der mittels Hypnose erreichte Entspannungszustand stellt breite Basis dar für perfekte, gut ausgeschmückte Weiterungen und nicht selten erhält der Gast erstmals Zugang zu seiner wahren Sexualität so, wie sie sich wirklich darstellt.


Moderator: Wie genau gehst du mit Sessionzeiten um, wie ist da dein Zeit-Fenster?

Stefanie: Bei mir findet niemals Abfertigung statt, ich habe immer ein offenes Ohr für all die Dinge, die mein Gegenüber bewegt ohne jeden Zeitdruck.


Moderator: Stefanie, was machst du so im Leben, wenn SM mal Pause hat?

Stefanie: Ich bin Künstlerin, oder genauer, Malerin. Vielleicht bin ich deshalb besonders sensibilisiert anderen Menschen gegenüber und womöglich bin ich deshalb besonders aufnahmebereit. Darüber hinaus mag ich gute Musik, besuche Festivals, Live Acts usw. Das geht von Deep House bis Klassik.


Moderator: Viele mögen hin und wieder auch gerne Domination von gleich zwei Frauen. Ist das bei dir machbar?

Stefanie: Das ist hier in der Straße nicht nur jederzeit möglich, sondern auch leicht zu organisieren.


Moderator: Wie bist du selbst in der Stahlstraße 54 erreichbar?

Stefanie: Wenn ich hier bin, dann nachts in der Zeit von 23 Uhr bis 11 Uhr vormittags. Meine tagesaktuellen Anwesenheiten schreibe ich immer bei News in meine Galerie de Sade Sedcard rein. Ideal ist, mich möglichst rechtzeitig zu kontaktieren, per Mail wäre optimal.


Moderator: Dann kommen wir doch direkt zu deinen Kontaktdaten. Wie lauten diese?

Stefanie: Stefanie
Stahlstraße 54
Essen

Tel.: 0173-9519772
Mail: stefanie@andersartig-s.de

HP: www.andersartig-s.de
Komplettes Interview einblenden
Siegel


Zertifikat ansehen

Kontakt

Ich bin erreichbar:

Mobile:0173-9519772
Webseite:meine Homepage
Adresse:Stefanie
Stahlstraße 54
Essen
Senden
go top