Ôćę Backseal logo
Madame Viva Praym

Madame Viva Praym in M├╝nchen
Deutschland

Madame Viva Praym ist eine temperamentvolle, leidenschaftliche Domina, die im eigenen SM Studio Grande Royal in München ihre Gäste empfängt.

BDSM in allen Facetten, exzessiv und obsessiv ausgelebt bei klar definiertem Machtgefälle - es ist ein gerade, direkter und konsequenter Weg, der zu Madame Viva Praym führt.

Ausgeprägte Erfahrungswerte machen diese Domina im Besonderen aus - Madame Viva Praym liebt die Extreme, das Besondere, sie fordert absoluten Devotismus bei ihrem willfährigen Pendant nachhaltig ein, belohnt ihren Sklaven, Diener, Masochisten und Fetischisten mit einem Feuerwerk gelebten SM - wenn er es sich verdient hat.

Hingabe und Vertrauen - auch das erwartet diese Domina von ihrem submissiven Pendant, der in eigener Wahrnehmung auf eine einzigartige, stets präsente dominante Frau trifft.

Madame Viva Praym lenkt ihren Gast nach Belieben, holt ihn punktgenau in seiner verdorbenen Seelenwelt ab - der Übergang ins erregende bizarre Miteinander gelingt in Perfektion.

All die bis dato womöglich unausgesprochenen Sehnsüchte, selbst geheime, besondere Vorlieben, werden befreit und bilden fortan die neue, lüsterne Realität.

 

Madame Viva Praym

Lerchenstraße 580995 MünchenDeutschland

 

Tel - WhatsApp: 0176-59877458

App, Mails und SMS bevorzugt.

Telegram: https://t.me/+cJQYwASBk9dmODIy

 

Für schriftliche Anfragen nutzen Sie bitte das Kontaktformular auf dieser Seite.

Interview

Madame Viva Praym und ich trafen uns zum Gespräch in ihrem Studio " Grande Royal " zentral in München.

Sie ist gleichzeitig Inhaberin diese großvolumigen SM Studios, welches viel zu bieten hat, denn neben BDSM werden auch ( nicht nur ) bizarre Massagen angeboten.

Madame Viva Praym ist Ukrainerin, leitete dort 19 Jahre lang eigenständig Betriebsstätten, bis sie im Juni letzten Jahres nach Deutschland und Pforzheim kam. Unser Gespräch erfolgte in englischer Sprache, auf die Art war ausreichende Verständigung möglich, wobei auch Grundkenntnisse in deutsch vorhanden sind.

Diese dominante Frau kann aber restlos im Service und in Handlung an sich überzeugen, sie kann es ganz einfach und Dirty Talk in englisch, auch deutsch, mit diesem sexy Akzent absolut stimulierend.

Ich hatte 600 km Autofahrt hinter mir, die Chemie stimmte, insofern nutzte ich die Gelegenheit und überzeugte mich bei einer echten " Plus " Thai-Massage, sehr bizarr und mit SM Elementen von ihren ganzheitlichen Fähigkeiten. Es ergab sich in allem Selbstverständnis.

Und mir hat es gefallen, auch ohne viele Worte.

 

 

transparent
Moderator: Madame Viva Praym, sch├Ân, dass wir hier in deinem Studio Grande Royal ├╝ber dich und seinen SM sprechen k├Ânnen. Wie lange bist du denn als Domina bereits t├Ątig?

Madame Viva Praym: Das sind jetzt rund 20 Jahre.



Moderator: Wie ist dahingehend dein Werdegang, wo und auf welche Art hast du bisher praktiziert?

Madame Viva Praym: Als Ukrainerin f├╝hrte ich ├╝ber viele Jahre hinweg bei Kiew ein Etablissement. Im Juni letzten Jahres kam ich dann hierher nach Pforzheim und gr├╝ndete das Grande Royal, setzte also nur das fort, was ich schon immer betrieben habe, namlich, zum Einen meine auch pers├Ânlichen Leidenschaften als Domina auszuleben, zum Weiteren, unbeeinflusst in eigener Location. Noch dazu macht es mir viel Freude, Frauen auszubilden und ihnen Kompetenzen anzueignen.


Moderator: Was ist deine eigentliche Motivation, als Domina zu agieren?

Madame Viva Praym: Es ist das Gef├╝hl von Macht, des Herrschens - dies entspricht auch meiner Pers├Ânlichkeit generell. Ich mag es pers├Ânlich h├Ąrter und bin ausgewiesene Sadistin - mein Credo hei├čt: " Blut und Tr├Ąnen ".


Moderator: Bevor der eine oder andere Angst bekommt - sicherlich bist du auch f├╝r softere SM Varianten zu haben, sehe ich das richtig?

Madame Viva Praym: Aber klar. Du musst wissen, dass ich als studierte Psychologin sehr zutreffend auf mein Gegen├╝ber eingehen kann und die Zufriedenheit des Gastes ganz weit oben steht. Und tats├Ąchlich gibt es da einiges, was ich mag und nicht so extrem ausf├Ąllt.


Moderator: Was sagt die Psychologin, worum es beim Ausleben bizarrer Praktiken im eigentlichen Sinne geht?

Madame Viva Praym: BDSM ist eine Symbiose, bei der sich der Gast voll ausleben darf und soll, damit sein Geist und seine Psyche befreit werden kann.


Moderator: Was ist deine eigentliche Zielsetzung zum Gast im ausufernden Miteinander?

Madame Viva Praym: Ich will ihm seine Emotionen entlocken, will diese sehen und h├Âren. Denn es sind die Gef├╝hle und Emotionen, die ich schmecke und mag.


Moderator: Was sind von den Praktiken her deine Schwerpunkte im SM, was wird seitens der Besucher ein wenig mehr nachgefragt als anderes, wenn sie zu dir kommen?

Madame Viva Praym: Schmerzzuf├╝gungen in allen Intensit├Ąten, genau so, wie der Sklave es braucht.Dazu Ballbustings, Blackmailing, Rollenspiele und Feminisierungen.


Moderator: Was legt bei dir die richtigen Hebel um, damit du dich selber gehen lassen kannst?

Madame Viva Praym: Ich mag gut riechende M├Ąnner und das einzig Entscheidende ist, dass er mitgeht und mitmacht.


Moderator: Welche Outfits bzw. welche Materialien bevorzugst du an dir?

Madame Viva Praym: Das sind Leder und Businessoutfits. Speziellen W├╝nschen komme ich da gerne nach, das wie und was bespreche ich dann direkt mit meinem Gast vorher.


Moderator: Welche Sprachen sprichst du?

Madame Viva Praym: Das ist naben ukrainisch flie├čend auch englisch und deutsch. In englischer und deutscher Sprache soviel, dass eine Session gut sprachlich begleitet werden kann und man vern├╝nftig kommunizieren kann. Und ich verbessere mich dahingehend t├Ąglich ;-)


Moderator: Bist du auch in Sachen wei├čer Klinikspiele unterwegs?

Madame Viva Praym: Ja, da bin ich wirklich gut aufgestellt, versiert und kompetent - schlie├člich bilde ich andere Damen auch selber aus. Meine Bandbreite im wei├čen Bereich geht bis hin zu extrem.


Moderator: Was an Dirty Games bietest du an?

Madame Viva Praym: Das ist NS.


Moderator: Die Gretchenfrage zu deiner Ber├╝hrbarkeit - wie weit gehst du dahingehend?

Madame Viva Praym: Ich bin ber├╝hrbar, wenn es sich verdient wird und ich es bestimme. Und ich mag Lecksklavenerziehung.


Moderator: Bietest du Langzeiterziehungen an?

Madame Viva Praym: Ja, in unserem Kerker im Grande Royale geht das besonders gut.


Moderator: Worin siehst du die Vorteile zu einer Stundenbegegnung?

Madame Viva Praym: Nun, man lernt sich besser kennen, ich kann alleine aufgrund der Zeit noch besser auf mein Gegen├╝ber eingehen und die Dinge erhalten mehr Raum. Bei der Stundenbegegnung geht es direkter und geballter vor sich.


Moderator: Wie w├Ąre die von dir bevorzugte Kontaktaufnahme?

Madame Viva Praym: Das ist schriftlich per WhatsApp oder Mail.


Moderator: Wie sind deine Pl├Ąne f├╝r die Zukunft hier in M├╝nchen?

Madame Viva Praym: Ich m├Âchte mein Studio vorantreiben, als n├Ąchstes steht der Ausbau unserer Klinik an. Ich selber bleibe dauerhafter Bezugspunkt f├╝r meine Sklaven und diejenigen, die da noch kommen werden.


Moderator: Madame Viva Praym, dann darf ich dich zum Abschluss unseres Gespr├Ąches um deine Kontaktdaten bitten.

Madame Viva Praym: Madame Viva Praym
Lerchenstra├če 5
80995 M├╝nchen
Deutschland

Tel/ WhatsApp: 0176-59877458
Mail: p.vivabizarre@gmail.com
Komplettes Interview einblenden
Siegel


Zertifikat ansehen

Kontakt

Ich bin erreichbar:

Mobile:49176-59877458 WhatsApp
Webseite:meine Homepage
Adresse:Lerchenstra├če 5
80995 M├╝nchen
Deutschland
Senden
go top